Bach

Musik für die Himmelsburg

John Eliot Gardiner

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,00
34,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

18,00 €

Accordion öffnen
  • Bach

    Piper

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    Piper

gebundene Ausgabe

34,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit Johann Sebastian Bach ist John Eliot Gardiner seit seiner Kindheit verbunden: Auf dem Weg ins Kinderzimmer begleitete ihn von einem Bild herab stets der strenge Blick des Thomaskantors. Heute ist Gardiner der bedeutendste Bach-Interpret unserer Zeit, kaum einer hat sich mit solcher Leidenschaft und solchem Kenntnisreichtum mit dem großen Komponisten beschäftigt. Nun legt der weltberühmte Dirigent ein Porträt des Komponisten und Menschen Bach vor einem großen Panorama der damaligen Zeit vor. Bachs Musik kommt aus einer Welt großer Ängste und großer Hoffnungen – Erfahrungen, die auch einem heutigen Hörer nicht fremd sind. Gardiner gelingt es auf einzigartige Weise, Bachs Welt des Barock mit unserer Gegenwart zu verbinden.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 760
Erscheinungsdatum 10.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-24619-5
Verlag Hanser, Carl
Maße (L/B/H) 22,1/15,1/4,8 cm
Gewicht 941 g
Originaltitel Music in the Castle of Heaven. A Portrait of Johann Sebastian Bach
Abbildungen mit 24-seitigem farbigen Bildteilen, zahlreichen schwarzweissen -Abbildungen, bedr. Vor- und Nachsatz, 2 Lesebändchen
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Richard Barth
Verkaufsrang 122067

Buchhändler-Empfehlungen

Faszinierendes Buch.

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und tauchen Sie ein in die Welt von Bach. Der Autor schreibt lesbar und verständlich über dieses musikalische Genie, das er kennt wie kein anderer.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Porträt des großen Meisters
von einer Kundin/einem Kunden aus Leer (Ostfriesland) am 25.06.2017

Als Dirigent und Musiker hat John Eliot Gardiner sich natürlich schon ausführlich mit den Kompositionen des großen Meisters Johann Sebastian Bach auseinandergesetzt. Um seine Werke richtig zu verstehen, gehören auch immer Kenntnisse über den Menschen und das Umfeld des Komponisten dazu. Gardiner hat sich damit für diese Biografi... Als Dirigent und Musiker hat John Eliot Gardiner sich natürlich schon ausführlich mit den Kompositionen des großen Meisters Johann Sebastian Bach auseinandergesetzt. Um seine Werke richtig zu verstehen, gehören auch immer Kenntnisse über den Menschen und das Umfeld des Komponisten dazu. Gardiner hat sich damit für diese Biografie noch mal intensiver beschäftigt. Gelungen ist ihm ein hoch interessantes, viel umfassendes Werk. Nicht nur wird klar, wie groß Bachs Bedeutung für die Entwicklung der Musik damals war, sondern auch wie groß sie immer noch ist. John Eliot Gardiner ist einer der bekanntesten und engagiertesten Dirigenten und Musiker unserer Gegenwart. Er verdient ein großes Lob für diese monumentale Biografie. Auch für mich ist Bach der absolute Großmeister der Musik. Seine Werke zu spielen und zu hören bedeuten Freude, Begeisterung und Genuss. Und auch das vermittelt Gardiner in dieser Biografie. Einfach wunderbar! Beim Lesen dieses Werkes Bachs Musik hören, und das Leben ist gut.

Noch ist nicht alles über Bach gesagt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Obergösgen am 26.03.2017

2016 erscheinen im deutschen Sprachraum neue Bachbücher: Innovativ "Bachs Welt", die Familiengeschichte eines Genies, von Volker Hagedorn (bekäme auch 5 Sterne). Nach der Lektüre möcht mann grad weiterelesen, wie es dann mit dem weiterging, auf den hin (JSB) die Erzählung zielte. Auch wer schon viele Bach-Biographien las (Christ... 2016 erscheinen im deutschen Sprachraum neue Bachbücher: Innovativ "Bachs Welt", die Familiengeschichte eines Genies, von Volker Hagedorn (bekäme auch 5 Sterne). Nach der Lektüre möcht mann grad weiterelesen, wie es dann mit dem weiterging, auf den hin (JSB) die Erzählung zielte. Auch wer schon viele Bach-Biographien las (Christoph Wolff, Laus Eidam, oder Klassiker wie Albert Schweitzer), kommt auf seine Kosten bei Gardiners Bach-Buch (deutsch ebenfalls 2016). Viele neue, unbekannte Deatils - aber vor allem auch Musik-Beschreibungen (eines Kenners/Dirigenten), die die Musik durchhörbar machen für Stimmungen (im nicht musikalischen Sinn), Wahrnehmungen, Empfindungen. Mit Vorteil hat mann/frau bei der Lektüre Einspielungen zum Nachhören zu Hand...

BACH
von einer Kundin/einem Kunden aus Wernetshausen am 27.12.2016

Dieses Buch habe ich verschenkt und nicht selbst gelesen, kann deshalb keine Bewertung abgeben, hoffe aber, es gibt mindestens 4 Sterne!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3