Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Foundation

Book One of the Collegium Chronicles (A Valdemar Novel)

DAW

(5)
The long-awaited brand new novel in the bestselling Valdemar series.

In this chronicle of the early history of Valdemar, Mercedes Lackey's bestselling world, a thirteen year- old orphan named Magpie escapes a life of slavery in the gem mines when he is chosen by one of the magical Companion horses of Valdemar to be trained as a Herald. Thrust into the center of a legend in the making, Magpie discovers talents he never knew he had and witnesses the founding of the great Heralds' Collegium.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.10.2008
Sprache Englisch
EAN 9781101117767
Verlag DAW
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Foundation

Foundation

von Mercedes Lackey
eBook
7,99
+
=
The Dragon's Lair

The Dragon's Lair

von Elizabeth Haydon
eBook
8,49
+
=

für

16,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
1
2

Guter Abschluss einer mieserablen Serie
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 09.07.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bastion ist der 5. und letzte Band der Collegium Chronicles, die zur Zeit der Gründung des Collegiums in Lackeys Valdemar angesiedelt sind. Mags, ein ehemaliger Minensklave, hat in den ersten vier Bänden nicht nur seine außergewöhnlichen Fähigkeiten (Kampf, Klettern, Mind Magic) kennengelernt, sondern auch feststellen müssen, dass es eine Gruppe... Bastion ist der 5. und letzte Band der Collegium Chronicles, die zur Zeit der Gründung des Collegiums in Lackeys Valdemar angesiedelt sind. Mags, ein ehemaliger Minensklave, hat in den ersten vier Bänden nicht nur seine außergewöhnlichen Fähigkeiten (Kampf, Klettern, Mind Magic) kennengelernt, sondern auch feststellen müssen, dass es eine Gruppe rätselhafter Agenten auf ihn abgesehen hat. In Band vier wurde er von diesen entführt und kam durch Drogenvisionen endlich seiner Vergangenheit näher. Jetzt in Band 5 macht er sich mit seinen besten Freunden und zwei Mentoren auf den Weg an den Ort, an dem für ihn alles begann: die Bastion, also jenes Räubernest, in dem er damals gefunden wurde und wo seine Eltern starben. Dort kommt es nach einigen relativ typischen Circuit-Erlebnissen schließlich zum alles erklärenden Showdown mit seiner Vergangenheit. Nach der Monotonie der drei vergangenen Bände kommt hier endlich frischer Wind auf und wir verlassen die ausgelutschte Szenerie des Collegiums, um in eine entlegene Region Valdemars aufzubrechen. Das alleine ist schon erfrischend neu. Dass so gut wie alle Sympathieträger mit von der Partie sind und so noch ein weiterer kleiner Handlungsstrang sauber abgeschlossen werden kann, ist ein netter Bonus. Der Showdown an sich ist einigermaßen überraschend und erklärt die Unklarheiten der letzten Bücher. Schade ist, dass die Agenten, die in allen Büchern dieser Serie auftauchen, keine klaren Verbindungen zu anderen Ländern in Lackeys doch recht ausführlich beschriebener Welt haben. Es gibt Spekulationen, denen zufolge wir es hier mit den Vorfahren der Tedrels zu tun haben, aber über Spekulationen geht es nicht hinaus. Vielleicht wird hier in der Folgeserie noch mehr folgen. Trotz der wirklich öden mittleren Bände und der vielen recycelten Ideen ist die Grundgeschichte der Collegium Chronicles keine schlechte, die Ausführung lässt aber sehr zu wünschen übrig. Das Potential, die Entwicklung des Collegiums an sich zu zeigen, wurde ebenfalls zu wenig genutzt, was für eingefleischte Fans sehr schade ist. In Summe kann ich die Bücher nur für wirkliche Valdemar Fans empfehlen. Jeder andere wird von ihnen wohl gründlich abgeschreckt. Wer in die Welt hineinschnuppern will, sollte das eher mit der Arrows Trilogie machen (1. Arrows of the Queen) oder mit der Trilogie um Vanyel (1. Magic's Pawn). Als Standalone empfiehlt sich Kerowyns Geschichte (By the Sword).