111 Gründe, Basketball zu lieben

Eine Liebeserklärung an den schönsten Sport der Welt

Basketball ist neben dem Fußball zweifellos die weltweit populärste Ballsportart. Basketball verspricht pausenlose Action, ein schnelles und permanentes Hin und Her. Basketballspieler sind vorzügliche Athleten, die es beherrschen, eine große Körpermasse in elegante Bewegung umzusetzen und dabei auch noch geschickt mit einem Ball umzugehen. All das macht es zu einem ästhetischen Vergnügen, ihnen bei der Ausübung ihres Sports zuzusehen. Millionen lassen sich davon in den Bann schlagen, Millionen praktizieren das Spiel aber auch selbst.
Basketball ist ein Sport für Männer und Frauen; Basketball kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und schreibt spannende Geschichten; Basketball bringt Superstars und große Mannschaften hervor; Basketball inspiriert Schriftsteller, Filmemacher und Musiker – und wer mehr erfahren möchte, der findet in diesem Buch 111 gute Gründe, diesen Sport zu lieben.
EINIGE GRÜNDE Weil Basketball von menschlichem Erfindergeist Zeugnis ablegt. Weil das Dream-Team die wahren Galaktischen waren. Weil es die NBA gibt. Weil Albatrosse fliegen können. Weil Michael Jordan der Schwerkraft trotzte. Weil Franken eine Basketballhochburg ist. Weil Magic Johnson und Larry Bird die NBA retteten. Weil auch die Frauen heftig um olympisches Gold streiten. Weil Bastian Schweinsteiger Basketballfan ist. Weil Dirk Nowitzki mit einem Werbespot einen Shitstorm ausgelöst hat. Weil ganz Amerika im März verrückt spielt. Weil Streetball eine tolle Sache ist. Weil Basketballspiele mitunter ganz schön lang dauern können. Weil LeBron James ein Hitzkopf ist. Weil die Harlem Globetrotters die ganze Welt verzaubern. Weil Phil Jackson ein Zen Master ist. Weil Deutschland einmal Europameister wurde. Weil Barack Obama Basketballfan ist. Weil es den Clásico auch im Basketball gibt.
Portrait
CLAUS MELCHIOR, Jahrgang 1954, lebt in München und ist dort als Buchhändler tätig. Er hat Holger Gschwindner in Aktion erlebt, als Dirk Nowitzki noch gar nicht geboren war – und Larry Bird auf dem Parkett des alten Boston Garden. Er schreibt hier erstmals zum Thema Basketball, ansonsten auch über Fußball und Baseball. Bei Schwarzkopf & Schwarzkopf veröffentlichte er bereits das Buch 111 GRÜNDE, DEN TSV 1860 MÜNCHEN ZU LIEBEN.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 392
Erscheinungsdatum 15.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86265-407-9
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/3 cm
Gewicht 381 g
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

111 Gründe, Basketball zu lieben

111 Gründe, Basketball zu lieben

von Claus Melchior
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Witze rund um Basketball

Witze rund um Basketball

von Theo Taane
(1)
Buch (Taschenbuch)
5,99
+
=

für

15,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.