Epic

Straßen Islands - Roads of Iceland

(1)
„Escapes“ – Mit seinem Buch über „leere Straßen und Alpenpässe“ ist Stefan Bogner seinerzeit ein Überraschungserfolg gelungen. Alpenliebhaber, Autofans, Rennradfahrer und nicht zuletzt auch Afficionados der Fotokunst– sie alle waren von der Freiheit und Kargheit seiner Bildsprache tief berührt.
Weit besser noch als zu den Alpen passt dieses Konzept in eine andere Landschaft: die raue und ausdrucksstarke Welt von Island. Ein Land aus Feuer und Wasser, zwischen rauchenden Vulkanen und den Wellen des Nordmeeres.
Puristisch und schön, dabei episch wie das Land fotografiert Bogner die Straßen dieser Insel und entführt in eine Welt, die niemanden unberührt lässt und zu der er gleichzeitig durch seine spezielle Art der Fotografie neuen Zugang gewährt. So bleibt dem Betrachter genug Raum, seine eigenen Gefühle und Fantasien in diese von Naturgewalten geprägte Szenerie einer großartigen Landschaft zu entfalten. Episch.
Text in deutscher, englischer und isländischer Sprache.
Portrait

Stefan Bogner is not only a writer and photographer, but also an alpinist, globetrotter and motorsport maniac. In his pictures, sometimes captured from a helicopter, you can feel his passion for, and understanding of, the rhythm of the road and the aesthetic of the asphalt.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 292
Erscheinungsdatum 15.09.2014
Sprache Deutsch, Englisch, Isländisch
ISBN 978-3-7688-3883-2
Verlag Delius Klasing
Maße (L/B/H) 29,6/28,1/2,5 cm
Gewicht 1550 g
Abbildungen 100 farbige Fotos
Auflage 1. Auflage 2014
Übersetzer Christopher Watson, Sigridur R. Sverrisdóttir
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Epic

Epic

von Stefan Bogner
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
+
=
CURVES USA – Kalifornien

CURVES USA – Kalifornien

von Stefan Bogner
Buch (Taschenbuch)
15,00
+
=

für

29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Die Faszination des Nichts
von Dr. M. am 18.08.2018

Mit Straßen verbinden wir gewöhnlich Krach und Gestank, aber auch Lebendigkeit und Vielfalt. Die Verkehrswege, die Stefan Bogner für diesen Bildband fotografierte, offenbaren genau das Gegenteil: Man sieht keinerlei Verkehr, ringsherum liegen nur Steine. Die faszinierende Ödnis, durch die sie führen, besteht größtenteils aus erkalteter Lava, die mit Moosen... Mit Straßen verbinden wir gewöhnlich Krach und Gestank, aber auch Lebendigkeit und Vielfalt. Die Verkehrswege, die Stefan Bogner für diesen Bildband fotografierte, offenbaren genau das Gegenteil: Man sieht keinerlei Verkehr, ringsherum liegen nur Steine. Die faszinierende Ödnis, durch die sie führen, besteht größtenteils aus erkalteter Lava, die mit Moosen und Flechten karg bedeckt ist. Gelegentlich sieht man eine Wiese, ganz selten ihre landwirtschaftliche Nutzung. Nur auf einem Bild entdeckt man Pferde und Menschen. Manchmal kommt ein futuristisches Bauwerk ins Bild, wahrscheinlich ein Geothermal-Kraftwerk. Die Links in unserem Gehirn zwischen Straßen und den damit verbundenen Empfindungen funktionieren nicht mehr. Das erregt unsere Aufmerksamkeit, obwohl die Bilder in diesem Buch sich alle sehr ähneln. Dieses Nichts, diese Stille und diese Leere bringen uns vielleicht etwas durcheinander. Dort möchten wir gerne einmal sein, aber keineswegs für länger. Der ganze Bildband enthält nur ein Vorwort von Jan Baedeker und sonst keinerlei Text. Wozu auch? Die Bilder zeigen eine fast leere Landschaft, durch die sich Straßen oder Schotterpisten ziehen. Gelegentlich brauchen sie eine Brücke oder kreuzen Leitungen. Das braucht man nicht zu erklären. Baedeker schreibt in seinem kurzen Vorwort: "Man muss stehen bleiben und seinen Wahrnehmungsapparat öffnen wie den Verschluss einer Kamera, dann schenkt einem die Insel Bilder von archaischer Schönheit, die sich in der Erinnerung festschreiben und einen bis in die Träume verfolgen." Wer sich dafür nicht öffnen kann, wird von diesem Buch enttäuscht sein, denn dann bleiben nur sich ständig wiederholende Bilder von Steinen, die mit einem seltsamen grün-grau-gelben Teppich bedeckt sind, durch die sich Straßen-Bänder ziehen.