Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kolibri

Kommissarin Anna Fekete 1

(18)
Eiskalt und tödlich

Kaum hat Anna Fekete ihre erste Stelle als Kriminalkommissarin angetreten, landet auch schon ein Mordfall auf ihrem Tisch: eine junge Frau, die beim Joggen im Wald auf grauenvolle Weise getötet wurde. Anna nimmt die Ermittlungen auf. Ihr zur Seite gestellt ist Esko Niemi, ein alter Haudegen, der seine junge Kollegin torpediert, wo er kann. Bis ein zweiter Mord geschieht und Esko klar wird, dass sie den Killer nur gemeinsam finden werden. Doch Anna ist bereits auf eigene Faust unterwegs.

Die 19-jährige Riikka wird beim Joggen im Wald brutal ermordet. In den Taschen ihres Sportanzugs findet sich ein Amulett, dem die Polizei jedoch keine weitere Beachtung schenkt. Anna Fekete und ihr Kollege Esko Niemi übernehmen die Ermittlungen. Beim Verhör von Riikkas Freundeskreis erfahren sie, dass Riikka sich kurz zuvor von ihrem Freund getrennt hat. Allerdings ergibt die Autopsie, dass sie am Tag ihres Todes Geschlechtsverkehr hatte. Der Fall verkompliziert sich, als ein zweites Opfer gefunden wird. Wieder taucht ein Amulett beim Leichnam auf. Doch es gibt keinen Hinweis, dass die beiden Opfer sich gekannt haben. Wie sich zeigt, stellen die Amulette einen blutrünstigen Aztekengott dar. Handelt es sich bei dem Täter um einen Serienmörder, der seine Opfer zufällig auswählt? Bevor Anna Fekete und Esko Niemi eine Antwort finden, geschieht ein dritter Mord. Der Tatort entpuppt sich als kaltblütige Falle.

Rezension
„Ein gelungene Mischung aus Krimi und Gesellschaftsporträt."
Portrait
Kati Hiekkapelto, 1970 geboren, hat als Lehrerin gearbeitet, bevor sie zu schreiben begann. Sie lebt mit ihrer Familie auf Hailuoto, einer kleinen Insel im Norden Finnlands. Nach Kolibri und Die Schutzlosen legt sie mit Schattenschlaf ihren dritten Roman um Kommissarin Anna Fekete vor.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641142919
Verlag Heyne
Übersetzer Gabriele Schrey-Vasara
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Kommissarin Anna Fekete

  • Band 1

    39364544
    Kolibri
    von Kati Hiekkapelto
    (18)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42501216
    Die Schutzlosen
    von Kati Hiekkapelto
    eBook
    9,99
  • Band 3

    48779911
    Schattenschlaf
    von Kati Hiekkapelto
    eBook
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Die neue Komissarin mit Mitgrationshintergrund Anna Fekete hat es schwer. Fiese Kollegen, zwei Fälle und der triste finnische Winter. Doch alles löst sich ganz wunderbar auf. Die neue Komissarin mit Mitgrationshintergrund Anna Fekete hat es schwer. Fiese Kollegen, zwei Fälle und der triste finnische Winter. Doch alles löst sich ganz wunderbar auf.

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Für alle Fans, die mit Begeisterung nordische Krimis/Thriller lesen!!! Ich hoffe, es war ein Auftakt zu einer Serie:-) Macht süchtig!!! Für alle Fans, die mit Begeisterung nordische Krimis/Thriller lesen!!! Ich hoffe, es war ein Auftakt zu einer Serie:-) Macht süchtig!!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein gelungenes Debüt. Ich freue mich auf weitere Fälle des Ermittlerteams. Ein gelungenes Debüt. Ich freue mich auf weitere Fälle des Ermittlerteams.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Junge, taffe Ermittlern, die ihren ersten richtigen Fall löst! Ein gelungenes Debüt. Junge, taffe Ermittlern, die ihren ersten richtigen Fall löst! Ein gelungenes Debüt.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Finnland.Cool und nervenzerreissend spannend. Der erste Fall von Anna Fekete ist einfach großartig. Ein Muss für Fans nordischer Krimis. Finnland.Cool und nervenzerreissend spannend. Der erste Fall von Anna Fekete ist einfach großartig. Ein Muss für Fans nordischer Krimis.

„Anna Feketes erster Fall.“

Ute Schreiner, Thalia-Buchhandlung Essen

Eine neue Kollegin mit Migrationshintergrund im Kommissariat. Ein alter Haudegen mit Vorurteilen. Wie passt das zusammen?
Als das neu zusammengestellte Team jedoch zu einem Mordfall gerufen wird, erkennen beide Seiten, dass bei den Ermittlungen Vorurteile und Misstrauen keinen Platz haben.
Ein tolles Erstlingswerk. Freue mich auf mehr!
Eine neue Kollegin mit Migrationshintergrund im Kommissariat. Ein alter Haudegen mit Vorurteilen. Wie passt das zusammen?
Als das neu zusammengestellte Team jedoch zu einem Mordfall gerufen wird, erkennen beide Seiten, dass bei den Ermittlungen Vorurteile und Misstrauen keinen Platz haben.
Ein tolles Erstlingswerk. Freue mich auf mehr!

„Fesselnd.“

Ina Küchler, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Wie passen Finnland, ein aztekischer Gott und ein Kolibri zusammen?
Fesselnde Spannung ohne Krachbumm und Special Effects. Ein beachtliches Erstlingswerk. Ich bin gespannt, was die Autorin noch schreiben wird.
Wie passen Finnland, ein aztekischer Gott und ein Kolibri zusammen?
Fesselnde Spannung ohne Krachbumm und Special Effects. Ein beachtliches Erstlingswerk. Ich bin gespannt, was die Autorin noch schreiben wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
9
8
1
0
0

Mit anfänglichen Schwächen
von Karlheinz aus Frankfurt am 09.04.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Anna Fekete hat ihren ersten Tag im Kommissariat. Ihr Partner Esko ist von Anfang an nicht gut auf sie zu sprechen, was er ihr mehr als deutlich zu verstehen gibt. Als wären das nicht schon genug Probleme, so wird sie zu einem Mord gerufen. Weiterhin erhält sie noch in... Anna Fekete hat ihren ersten Tag im Kommissariat. Ihr Partner Esko ist von Anfang an nicht gut auf sie zu sprechen, was er ihr mehr als deutlich zu verstehen gibt. Als wären das nicht schon genug Probleme, so wird sie zu einem Mord gerufen. Weiterhin erhält sie noch in einen Fall bei dem ein kurdischer Teenager den Notruf gewählt hat. Die große Anzahl an Personen gleich zu Anfang und deren Lebensgeschichte macht den Beginn des Romans zu einem etwas schwierigen Unterfangen, denn die ersten Seiten sind wahrlich langatmig und schwierig zu lesen. Die Handlung braucht verhältnismäßig lange um überhaupt richtig anzulaufen. Ebenfalls würde ich die Bezeichnung Thriller in Zusammenhang mit diesem Roman ungern verwenden, denn es handelt sich um einen klaren Kriminalroman ohne jeglichen Thriller-Aspekt, aber Thriller auf dem Cover verkauft sich vermutlich besser. Die Protagonisten sind recht anschaulich dargestellt, allerdings habe ich mich wirklich mit keinem richtig identifizieren können. Der finnische Handlungsrahmen konnte mich nicht überzeugen, da waren mir viel zu viele Andeutungen und wenig typisch finnisches zu erkennen. Sehr positiv fand ich die Auseinandersetzung mit dem Thema Migration, die nicht nur bei der Protagonistin, sondern auch bei dem Kurdenmädchen. Vor allem werden zahlreiche Aspekte dieses Themas betrachtet und das ist bei in einem Kriminalroman durchaus ungewöhnlich. Fazit: Der Roman ist mit 464 Seiten sicher nicht zu umfangreich, dennoch ist der Anfang sehr langatmig, was nicht notwendig gewesen wäre, denn der Roman hat ausreichend Potential gehabt.

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein sehr spannender Krimi!

von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spannender Thriller mit Gesellschaftskritik.