Das Rosenholzzimmer

Roman

Anna Romer

(67)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Das Rosenholzzimmer

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

12,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 8,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als die Fotografin Audrey Kepler das verlassene Thornwood House im ländlichen Queensland erbt, ergreift sie sofort die Chance, ihrem hektischen Leben in Melbourne zu entkommen und einen Neustart zu wagen. In einem entlegenen Zimmer des alten, aber noch immer prächtigen Hauses entdeckt sie die verblasste Fotografie eines gutaussehenden Mannes. Wie sie bald herausfindet, handelt es sich um Samuel Riordan, den vormaligen Besitzer von Thornwood House, und Audreys Interesse ist geweckt. Schließlich erfährt sie, dass Samuel beschuldigt wurde, kurz nach dem Krieg eine junge Frau ermordet zu haben, was Audrey nicht glauben will. Doch als sie immer tiefer in Samuels Geschichte eintaucht, hat Audrey die böse Ahnung, dass der Mörder von damals noch lebt. Und dann droht sich ihr Verdacht auf gefährliche Weise zu bestätigen ...

Anja Menne, Literatur-Expertin Thalia:
Liebesroman und Krimi - eine gute Mischung! Fotografin Audrey und ihre elfjährige Tochter Bronwyn erben Thornwood, doch die dunkle Geschichte des Familiensitzes hatte Bronwyns Vater ihnen verschwiegen. Klar, dass Audrey und Bronwyn, neugierig wie sie sind, bald mitten in einem alten Kriminalfall stecken... Aber es kommt Hilfe, z. B. von dem attraktiven taubstummen Tierarzt Danny oder seiner lesbischen Schwester Corey, die Audreys beste Freundin wird. Spektakuläres Finale! Ein gut erzählter Schmöker mit tollen Charakteren - ich hätte mir ein Glossar der Figuren gewünscht, manchmal verliert man den Überblick - und etwas weniger Mystery hätte dem Buch auch nicht geschadet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641142735
Verlag Random House ebook
Originaltitel Thornwood House
Dateigröße 3052 KB
Übersetzer Roberto de Hollanda, Pociao de Hollanda
Verkaufsrang 2340

Buchhändler-Empfehlungen

Heike Mechler, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Bitte nicht lesen, wenn ihr keine Zeit habt, denn dieses Buch legt ihr nicht mehr aus der Hand. Hier ist Spannung, Liebe und Abenteuer gut dosiert in eine tolle Landschaft eingebaut. Lest es, es lohnt sich!

Packende Familiengeschichte

Martha Volk, Thalia-Buchhandlung Ulm

Als Audrey in den Erinnerungsstücken in ihrem geerbten Haus stöbert, ahnt sie nicht in welche Gefahr sie sich und ihre Tochter damit bringt. Eine fesselnde Lektüre für den Urlaub oder einen Regentag!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
36
22
8
0
1

Spannung pur!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thun am 25.12.2020

Dieses Buch ist ist unglaublich spannend und manchmal auch etwas unheimlich. Ich konnte direkt in die Geschichte eintauchen und hatte oft das Gefühl, als wäre ich selbst vor Ort. Dies war mein erstes Buch von Anna Romer und bestimmt nicht mein Letztes.

Spannende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Monheim am 06.10.2020

Das Rosenholzzimmer ist ein Buch, das mich von der ersten Seite an begeistert hat. Obwohl ich ausschweifende Landschaftsbeschreibungen oft etwas langatmig finde, war es in diesem Buch interessant, wie über die in Australien lebenden Pflanzen und Tiere berichtet wurde. Die Story selbst ist gut geschrieben und spannend. Obwohl i... Das Rosenholzzimmer ist ein Buch, das mich von der ersten Seite an begeistert hat. Obwohl ich ausschweifende Landschaftsbeschreibungen oft etwas langatmig finde, war es in diesem Buch interessant, wie über die in Australien lebenden Pflanzen und Tiere berichtet wurde. Die Story selbst ist gut geschrieben und spannend. Obwohl ich mir das Ende ab einem bestimmten Zeitpunkt denken konnte, war es dennoch ein mitreissender Abschluss. Von mir die absolute Leseempfehlung.

Neue Bewertung
von einer Kundin/einem Kunden aus Oer-Erkenschwick am 24.08.2020

Der letzte Kommentar gehörte eigentlich zu einem anderen Buch ;) Aber auch dieses Buch ist gelungen und wert gelesen zu werden!


  • Artikelbild-0