Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Todeszimmer

Thriller

Lincoln Rhyme 10

Ein Scharfschütze, ein blutiger Auftragsmord, ein übermächtiger Gegner

In einer Hotelsuite auf den Bahamas bietet sich dem Ermittler Lincoln Rhyme ein Bild des Schreckens: Der regierungskritische US-Bürger Roberto Moreno wurde von einem Scharfschützen kaltblütig erschossen, sein Bodyguard und ein Reporter sind ebenfalls tot – und laut Informationen der zuständigen Staatsanwältin geschahen die Morde im Auftrag des amerikanischen Geheimdienstes. Die ambitionierte Nance Laurel ist fest entschlossen, die für das brutale Attentat Verantwortlichen zur Strecke zu bringen, und beauftragt Lincoln Rhyme und seine Partnerin Amelia Sachs mit den Ermittlungen. Eine Hetzjagd beginnt, die die beiden selbst ins Visier des skrupellosen Killers Jacob Swann rückt …

Rezension
"Vom mordsmäßig spannenden Fall mal abgesehen, hat der Roman noch eine ganz aktuelle Komponente: Es geht um Machenschaften des US-Geheimdienstes […]."
Portrait
Jeffery Deaver gilt als einer der weltweit besten Autoren intelligenter psychologischer Thriller. Wie kaum ein anderer beherrscht der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver den schier unerträglichen Nervenkitzel, verführt mit falschen Fährten, überrascht mit blitzschnellen Wendungen und streut dem Leser auf seine unnachahmliche Art Sand in die Augen. Seit dem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat er sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt werden und in 150 Ländern erscheinen, haben ihm bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Die kongeniale Verfilmung seines Romans Die Assistentin unter dem Titel Der Knochenjäger (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg und hat dem faszinierenden Ermittler- und Liebespaar Lincoln Rhyme und Amelia Sachs eine riesige Fangemeinde erobert.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 608 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641123581
Verlag Blanvalet
Dateigröße 1335 KB
Übersetzer Thomas Haufschild
Verkaufsrang 26.822
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Lincoln Rhyme mehr

  • Band 7

    14907190
    Der gehetzte Uhrmacher
    von Jeffery Deaver
    eBook
    9,99
  • Band 8

    17424679
    Der Täuscher
    von Jeffery Deaver
    (12)
    eBook
    9,99
  • Band 9

    28475688
    Opferlämmer
    von Jeffery Deaver
    (6)
    eBook
    9,99
  • Band 10

    39364791
    Todeszimmer
    von Jeffery Deaver
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 11

    42741892
    Der Giftzeichner
    von Jeffery Deaver
    (8)
    eBook
    9,99
  • Band 12

    115856178
    Der talentierte Mörder
    von Jeffery Deaver
    Buch
    9,99
  • Band 13

    142462182
    Der Komponist
    von Jeffery Deaver
    Buch
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Das Ermittlerduo mal weit weg von zuhause - spannender Spionagethriller, thematisch mal ein bisschen anders gestrickt! Das Ermittlerduo mal weit weg von zuhause - spannender Spionagethriller, thematisch mal ein bisschen anders gestrickt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Wieder mal ein top aktueller Thriller: Machenschaften der US-Geheimdienste stehen hier im Fokus. Super spanend und packend! Wieder mal ein top aktueller Thriller: Machenschaften der US-Geheimdienste stehen hier im Fokus. Super spanend und packend!

„Serienfutter,schade...“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Für seine große Fangemeinde ist Deaver`s "Todeszimmer" aus der Lincoln-Rhyme +Amelia Sachs-Reihe sicherlich ein "must-have".
Deavers Art zu schreiben ist auch nach wie vor interessant, die Themen seiner letzten Thriller
wie Datensammler,Waffentechnologien etc.aktuell,aber den Spannungsgehalt seiner früheren Werke erreicht der Amerikaner nicht mehr,zumindestens meiner Meinung nach Hier nicht !
Beide Hauptpersonen,der gelähmte Ermittler Lincoln Rhyme ebenso wie seine immer mehr
von Arthritis geplagte Partnerin Amelia Sachs,kämpfen mit ihren gesundheitlichen Problemen,
als sie einen neuen Fall mit politischen Dimensionen übernehmen sollen.
Die Staatsanwältin , die sie wegen eines Mordes in einem Hotel auf den Bahamas engagiert,
halst den beiden damit aber auch einen Fall auf, der kaum zu lösen ist.Denn die Behörden in Nassau mauern und der Tatverdächtige selber ist Chef eines neuen staatlichen Geheimdienstes....
Die üblichen "Plot-twists" Deavers sind vorhanden, wenngleich von mir nicht alle als schlüssig empfunden wurden und gegen Ende der Story erhöht sich das Tempo auch durchaus,
eingeflochtenes Wissen über amerikanische Gerichtsbarkeit bzw.Strafverfolgung,Geheimdienstarbeit
und die kriminellen Tätigkeiten von Waffenkonzernen ebenso wie die typische akribische Kleinarbeit der beiden Ermittler u.ihres Teams machen diesen speziellen Fall aus,
trotzdem hat er mich nicht so überzeugen können wie seinerzeit z.B. "Der Insektensammler" !
Schade, aber schaun mer mal, was sein nächster Roman so bringt.....
Für seine große Fangemeinde ist Deaver`s "Todeszimmer" aus der Lincoln-Rhyme +Amelia Sachs-Reihe sicherlich ein "must-have".
Deavers Art zu schreiben ist auch nach wie vor interessant, die Themen seiner letzten Thriller
wie Datensammler,Waffentechnologien etc.aktuell,aber den Spannungsgehalt seiner früheren Werke erreicht der Amerikaner nicht mehr,zumindestens meiner Meinung nach Hier nicht !
Beide Hauptpersonen,der gelähmte Ermittler Lincoln Rhyme ebenso wie seine immer mehr
von Arthritis geplagte Partnerin Amelia Sachs,kämpfen mit ihren gesundheitlichen Problemen,
als sie einen neuen Fall mit politischen Dimensionen übernehmen sollen.
Die Staatsanwältin , die sie wegen eines Mordes in einem Hotel auf den Bahamas engagiert,
halst den beiden damit aber auch einen Fall auf, der kaum zu lösen ist.Denn die Behörden in Nassau mauern und der Tatverdächtige selber ist Chef eines neuen staatlichen Geheimdienstes....
Die üblichen "Plot-twists" Deavers sind vorhanden, wenngleich von mir nicht alle als schlüssig empfunden wurden und gegen Ende der Story erhöht sich das Tempo auch durchaus,
eingeflochtenes Wissen über amerikanische Gerichtsbarkeit bzw.Strafverfolgung,Geheimdienstarbeit
und die kriminellen Tätigkeiten von Waffenkonzernen ebenso wie die typische akribische Kleinarbeit der beiden Ermittler u.ihres Teams machen diesen speziellen Fall aus,
trotzdem hat er mich nicht so überzeugen können wie seinerzeit z.B. "Der Insektensammler" !
Schade, aber schaun mer mal, was sein nächster Roman so bringt.....

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
2
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein sehr gruseliger neuer Deaver Krimi, sehr sehr spannend, aber auch richtig heftig.

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr spannender Thriller !!

Immer diese CIA
von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Deaver hat sich profiliert als solider Thrillerautor, der gekonnt die Klaviatur der Morde, Attentate und anderer Grauslichkeiten rauf und runter spielt. Er liegt auch nicht so falsch, wenn er die Geheimdienste auf´s Korn nimmt. Was wechselt sind die Orte. Diesmal ist es die Karibik, auf den Bahamas stirbt es... Deaver hat sich profiliert als solider Thrillerautor, der gekonnt die Klaviatur der Morde, Attentate und anderer Grauslichkeiten rauf und runter spielt. Er liegt auch nicht so falsch, wenn er die Geheimdienste auf´s Korn nimmt. Was wechselt sind die Orte. Diesmal ist es die Karibik, auf den Bahamas stirbt es sich nun einmal schöner. Roberto Monero, ein US-Bpürger wird von einem Scharfschützen erschossen, aber nicht nur er, sondern bei der Gelegenheit auch noch zwei weitere Personen. Das "Fenster zum Hof", etwas anders interpretiert, und natürlich das obligate unerwartete Ende.