Meine Filiale

Red Rising

Roman

Heyne fliegt Band 1

Pierce Brown

(54)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 14,00 €

Accordion öffnen

Paperback

12,99 €

Accordion öffnen
  • Red Rising

    Heyne

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

25,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

27,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn du Gerechtigkeit willst, musst du dafür kämpfen!

Der junge Darrow lebt in einer Welt, in der die Menschheit die Erde verlassen und die Planeten erobert hat. Bei der Besiedlung des Mars kommt ihm eine wichtige Aufgabe zu, das jedenfalls glaubt Darrow, der in den Minen im Untergrund schuftet, um eines Tages die Oberfläche des Mars bewohnbar zu machen. Doch dann erkennt er, dass er und seine Leidensgenossen von einer herrschenden Klasse ausgebeutet werden. Denn der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht lebt in luxuriösen Städten inmitten üppiger Parklandschaften. Sein tief verwurzelter Gerechtigkeitssinn lässt Darrow nur eine Wahl: sich gegen die Unterdrücker aufzulehnen. Dabei führt ihn sein Weg zunächst ins Zentrum der Macht. Der unerschrockene Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Denn um sie vernichtend schlagen zu können, muss er einer von ihnen werden ...

"Die Gewalt in 'Red Rising' ist mitunter explizit, zugleich schildert Brown poesievoll."

Nach dem Collegeabschluss hätte Pierce Brown eigentlich nichts dagegen gehabt, seine Studien in Hogwarts fortzusetzen. Da es ihm dafür leider an der nötigen magischen Gabe fehlte, versuchte er es mit verschiedenen Jobs in der Medienbranche. Seine Red-Rising-Trilogie wurde ein so sensationeller Erfolg, dass Pierce Brown sich jetzt ganz dem Schreiben widmen kann. Der Autor lebt in L.A.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641147419
Verlag Random House ebook
Originaltitel Red Rising - The Red Rising Trilogy Book 1
Dateigröße 2536 KB
Übersetzer Bernhard Kempen
Verkaufsrang 6650

Weitere Bände von Heyne fliegt

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Sina Ellmann, Thalia-Buchhandlung Soest

Toller Auftakt! Sehr spannender Sci-Fi-Roman, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ein Muss für erwachsen gewordene Panem-Fans ;)

Lara Storz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Der Auftakt einer grandiosen Science Fiction Reihe. Bereits nach den ersten Seiten kann und möchte man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Neben der unheimlich packenden Geschichte überzeugt Pierce Brown mit starken facettenreichen Charakteren. Definitiv empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
31
14
7
1
1

Schwächer
von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hierbei handelt es sich um eine Fortsetzung der Red Rising Reihe, auch wenn sie einen etwas anderen Schwerpunkt und eine andere Perspektive bietet und zeitlich später angesiedelt ist, ist es meines Erachtens empfehlenswert, die Vorgänger zu lesen, um die Verbindungen und Anspielungen besser zu verstehen, auch wenn die ersten dre... Hierbei handelt es sich um eine Fortsetzung der Red Rising Reihe, auch wenn sie einen etwas anderen Schwerpunkt und eine andere Perspektive bietet und zeitlich später angesiedelt ist, ist es meines Erachtens empfehlenswert, die Vorgänger zu lesen, um die Verbindungen und Anspielungen besser zu verstehen, auch wenn die ersten drei Bände aus der Sicht von Darrow geschrieben waren. Hier kommen Kriegesmüdigkeit und ältere Protagonisten ins Spiel und irgendwie wollte hier nicht so recht der Funke überspringen. Schade eigentlich, denn ich mochte diese von Pierce Brown erschaffene Welt eigentlich sehr. Aber vielleicht muss ich mich erst an die neuen Perspektiven gewöhnen.

Der Reaper ist zurück!
von All you need is a lovely book - Michelle am 08.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Lange musste ich warten, doch endlich ist es so weit. Die Red Rising-Saga geht in die 5. Runde. Ich habe mich unglaublich gefreut, dass der neue Band auch im Deutschen erschienen ist, wenn auch zweigeteilt. Endlich konnte ich nach einem Jahr Abstinenz wieder in die Welt von Darrow und Sevro eintauchen. Zuerst möchte ich sagen... Lange musste ich warten, doch endlich ist es so weit. Die Red Rising-Saga geht in die 5. Runde. Ich habe mich unglaublich gefreut, dass der neue Band auch im Deutschen erschienen ist, wenn auch zweigeteilt. Endlich konnte ich nach einem Jahr Abstinenz wieder in die Welt von Darrow und Sevro eintauchen. Zuerst möchte ich sagen, dass es sich hier um den 5. Band einer Reihe handelt und man ihn nicht unabhängig lesen kann! Es können auch Spoiler zu vorherigen Bänden auftreten. Das Cover passt wieder sehr gut zur Reihe und ist am amerikanischen Äquivalent orientiert. Das gefällt mir sehr gut. Auch die Schlange, die im Buch aufgegriffen wird, ist sehr passend gewählt. Nachdem der vorherige Band so fuminant geendet hat, war ich sehr gespannt, wie Mister Brown die Handlung weiterführen wird. Im letzten Band gab es bei fast jedem der Handlungsstränge einen gemeinen Chlifhanger, die der Autor in diesem Buch jedoch nicht zu Beginn direkt wieder aufnimmt. Wir folgen Darrow auf seinem Weg zum Merkur, wo er gegen den Feind kämpfen will, obwohl die Republick ihm das nicht erlaubt hat. Darrow hat einige seiner Freunde und Verbündeten durch Entscheidungen aus dem vorherigen Band verloren und steht jetzt nur noch mit einem kleinen Grüppchen an mutigen Kämpfern bereit. Trotzdem ist wild entschlossen, der Welt ihre verdiente Freiehit zu schenken. Die Handlung wird am Anfang besonders aus Darrows und Lysanders Sicht geschildert. Also nur 2. Handlungsstränge. Das fand ich sehr spannend, da man so Eindrücke aus beiden Lagern bekommen hat. Ich mag den Schreibstil von Pierce Brown sehr. Er vermittelt Spannung richtig gut, aber auch Emotionen kommen nicht zu kurz. Die Welt, die Brown erschaffen hat, strotzt vor Gewalt und der Hoffnung auf ein Ende dieser. Ich mag die Figurenkonstellationen, die in dem Buch aufgebaut werden, sehr. Auch die vielen Antiken Einschlüsse mag ich sehr. Sie vermitteln ein gutes Bild der Goldenen und der Republik. Die Figuren sind jedesmal für eine Überraschung gut. In jedem Buch hat der Autor mich überrascht. So auch in diesem Buch! Ich bin schon mega auf den zeiten Teil gespannt, der in den nächsten Tagen erscheinen wird. Red Rising hat mich damals von der ersten Seite an gefesselt. Spannung, Intrigen, Emotionen und Figuren, die man mögen muss, haben mich in ihren Bann gezogen. Ich bin sehr gespannt, wie es im nächsten Band weiter gehen wird. In diesem Sinne: Hail Libertas! Hail Reaper!

düstere science ficiton Reihe
von annlu am 23.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der „Schnitter“ Darrow ist vom Held zum Gesetzlosen geworden und führt doch die Armee der Republik gegen die Atalantia, die Diktatorin der Weltengemeinschaft. Am Merkur soll sich sein Schicksal erfüllen. Währenddessen kämpft seine Frau Virgina an der politischen Front um die Republik zu erhalten. Das Buch ist die Fortsetzu... Der „Schnitter“ Darrow ist vom Held zum Gesetzlosen geworden und führt doch die Armee der Republik gegen die Atalantia, die Diktatorin der Weltengemeinschaft. Am Merkur soll sich sein Schicksal erfüllen. Währenddessen kämpft seine Frau Virgina an der politischen Front um die Republik zu erhalten. Das Buch ist die Fortsetzung einer Reihe. Da ich mit diesem Teil eingestiegen bin, musste ich mich an die Verhältnisse und Personen erst einmal gewöhnen. Die Rückblicke lassen vermuten, dass die Charaktere einiges hinter sich haben und viele von ihnen Wandlungen durchgemacht haben, die ich nur mehr erahnen konnte. Die Geschichte spielt im uns bekannten Sonnensystem, die Gesellschaft mit ihrer Vermischung aus Futuristischem und Anlehnungen an die Antike fand ich ansprechend. Der erste Teil wird von Darrow und Lysander erzählt. Darrow ist als der Schnitter bekannt und macht seinem Namen alle Ehre. Obwohl man eine Kriegsmüdigkeit an ihm erkennt, sind ihm viele Mittel recht um einen Sieg am Merkur zu erlangen. Lysander zeigt die Seite des Gegners. Auch wenn dadurch die in die Aufmerksamkeit des Lesers rücken, die klassisch Seiten von Antagonisten an sich zeigen, zählt er selbst nicht dazu. Er steht zwar zu seiner Familie, ist aber nicht von Machtstreben geprägt, sondern von seinen Idealen. In beiden Handlungssträngen steht der Krieg im Vordergrund und doch brachte Lysander eine erfrischend junge und unverbrauchte Sicht auf ihn – im Gegensatz zu Darrow. Im zweiten Teil der Geschichte wechselt die Handlung zu Darrows Frau Virgina, die sich mit den Intrigen und Machtspielen auf Luna auseinandersetzen muss. Dabei versucht sie ihre eigene Macht als Oberhaupt zu halten, Hilfe für Darrow zu bekommen, dessen alten Verbündeten Sevro in Schach zu halten und ihren entführten Sohn Pax wiederzubekommen. Dieser tritt nicht selbst als Erzähler in Erscheinung kommt aber durch seinen Entführer Ephraim in die Geschichte. Der zweite Teil schien mir komplexer als der erste, da sich hier viele Parteien treffen und gegeneinander ausgespielt werden. Besonders Virginias Part hat mir daher weniger zugesagt als die Handlung rund um den Krieg am Merkur. In beiden Teilen war die Geschichte sehr düster und von Krieg und Gewalt geprägt. Teils zeigten die Charaktere blutrünstige Seiten an sich. So fehlt es auch nicht an blutigen Szenen. Nicht alle Charaktere überleben die Geschichte. Die Stimmung ist daher eigen und doch in einigem ansprechend. Fazit: Dadurch, dass ich erst mit diesem Band in die Reihe eingestiegen bin, habe ich mich nicht immer leicht getan und doch fand ich die Handlung zum Großteil spannend. Ich bin jedenfalls auf die Fortsetzung gespannt.


  • Artikelbild-0