Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Paris

Roman einer Stadt

(10)
Der Meister des Monumental-Epos entdeckt Paris neu

Fünf Familien, deren Schicksale sich mit der großen Historie dieser Stadt über Jahrhunderte verweben: Die adligen Le Cygnes sind mit den armen Le Sourds seit der Niederschlagung der Pariser Kommune in einer Rachegeschichte unheilvoll verbunden. Die Brüder Gascon, die in den Hinterhöfen von Montmartre zu Hause sind, erleben bei der Errichtung des Eiffelturms Glanz und Elend – und, was den älteren der beiden Gascons betrifft, die große Liebe. Und schließlich sind da die Blanchards, die im Napoleonischen Zeitalter im Kunsthandel ihr Glück machten, ebenso wie Kunsthändlerfamilie Jacob, die aber 1940 im Zuge der deutschen Besatzung alles zu verlieren drohen.

Rezension
"Liest sich weg wie nichts."
Portrait
Edward Rutherfurd, 1948 in Salisbury geboren, studierte in Cambridge und Stanford und lebt heute in New York. Seine Romane "Sarum" (1990), "London" (1998), "Der Wald der Könige" (Blessing, 2000), "Die Prinzen von Irland" (Blessing, 2005) und sein großer New-York-Roman "Im Rausch der Freiheit (Blessing, 2012) wurden internationale Bestseller.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 928 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641137878
Verlag Karl Blessing Verlag
Dateigröße 1534 KB
Übersetzer Dietlind Falk, Lisa Kögeböhn
Verkaufsrang 57.113
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Maren Höll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Nach einem Paris Urlaub eine schöne Lektüre, weil man die historischen Details der Sehenswürdigkeiten in einer Geschichte verpackt bekommt. Nach einem Paris Urlaub eine schöne Lektüre, weil man die historischen Details der Sehenswürdigkeiten in einer Geschichte verpackt bekommt.

Christine Kiefer, Thalia-Buchhandlung Frankenthal

Packender, opulenter historischer Roman, der den Leser mit auf eine Zeitreise durch Paris nimmt. Geschichte unterhaltsam präsentiert! Packender, opulenter historischer Roman, der den Leser mit auf eine Zeitreise durch Paris nimmt. Geschichte unterhaltsam präsentiert!

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Eine Zeitreise durch die Geschichte Paris'. Spannend von der ersten Seite an, fesselt der Autor einen mit interessanten Ereignissen und sechs unterschiedlichen Familiengeschichten. Eine Zeitreise durch die Geschichte Paris'. Spannend von der ersten Seite an, fesselt der Autor einen mit interessanten Ereignissen und sechs unterschiedlichen Familiengeschichten.

Bettina Mohler, Thalia-Buchhandlung Soest

Rutherfurds Hauptfiguren sind die Städte, über die er schreibt. Toller historischer Schmöker, nicht nur für frankophile Leser. Rutherfurds Hauptfiguren sind die Städte, über die er schreibt. Toller historischer Schmöker, nicht nur für frankophile Leser.

„Paris“

Antje Perrey, Thalia-Buchhandlung Leer

Paris ist ein Roman einer wundervollen Stadt und deren Menschen. Dieser Roman zeigt die Geschichten und Ereignisse einer Stadt vom 13. Jahrhundert bis ins 20.Jahrhundert. Sechs Familien treffen im Laufe dieser Zeit immer wieder aufeinander. Ihre Schicksale verbinden sich bei der Niederschlagung der Pariser Kommune oder beim Bau des Eifelturmes, aber auch bei der Besatzung
der Deutschen im zweiten Weltkrieg. Paris, die Stadt der Liebe, der Träume, des Glanzes. Herrlich erzählt von Edward Rutherfurd , man hat das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Ein gewaltiges Epos mit einem großen geschichtlichen Hintergrund. Sehr empfehlenswert.
Paris ist ein Roman einer wundervollen Stadt und deren Menschen. Dieser Roman zeigt die Geschichten und Ereignisse einer Stadt vom 13. Jahrhundert bis ins 20.Jahrhundert. Sechs Familien treffen im Laufe dieser Zeit immer wieder aufeinander. Ihre Schicksale verbinden sich bei der Niederschlagung der Pariser Kommune oder beim Bau des Eifelturmes, aber auch bei der Besatzung
der Deutschen im zweiten Weltkrieg. Paris, die Stadt der Liebe, der Träume, des Glanzes. Herrlich erzählt von Edward Rutherfurd , man hat das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Ein gewaltiges Epos mit einem großen geschichtlichen Hintergrund. Sehr empfehlenswert.

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Eine zauberhafte, epische Liebeserklärung an die wundervolle Hauptstadt Frankreichs. Der Autor nimmt uns mit durch die Arrondissements - und durch die Geschichte von Paris. Toll! Eine zauberhafte, epische Liebeserklärung an die wundervolle Hauptstadt Frankreichs. Der Autor nimmt uns mit durch die Arrondissements - und durch die Geschichte von Paris. Toll!

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Eine Zeitreise über die Entstehung und den Wandel von Paris kurzweilig und lebhaft erzählt. Absolut lesenswert! Eine Zeitreise über die Entstehung und den Wandel von Paris kurzweilig und lebhaft erzählt. Absolut lesenswert!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ähnlich intensiv wie sein "London" Buch. Tiefschürfend erzählt der Autor anhand mehrerer Familien die Geschichte dieser faszinierenden Stadt. Ähnlich intensiv wie sein "London" Buch. Tiefschürfend erzählt der Autor anhand mehrerer Familien die Geschichte dieser faszinierenden Stadt.

„Eine spannende Geschichte der "Stadt der Liebe"“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Nach seinem Roman "Im Rausch der Freiheit - der Roman von New York" und der Dublin-Saga hat Edward Rutherfurd nun einen weiteren Roman über eine Stadt geschrieben - Paris. Von 1875 bis 1940 werden 5 Familien und ihr Schicksal mit der Geschichte der Stadt verwoben. Edward Rutherfurd gelingt es so, einen völlig neuen Blick auf die Pariser Geschichte zu werfen. Packend von der ersten Seite an begleiten wir nicht nur die Brüder Gascon durch die Zeiten. Für wen z.B. wird die Errichtung des Eiffelturms ebenso ein Höhepunkt sein wie für die Metropole an der Seine selbst?
Ganz unterschiedliche Charaktere und gesellschaftliche Hintergründe machen diese Entdeckungsreise durch die "Stadt der Liebe" so eindrücklich. Höhen und Tiefen hat diese Stadt erlebt und doch pulsiert bis heute das Leben in Paris. Edward Rutherfurds Roman "Paris" macht Lust, die Stadt an der Seine neu zu entdecken und tief in die Geschichte einzutauchen.
Nach seinem Roman "Im Rausch der Freiheit - der Roman von New York" und der Dublin-Saga hat Edward Rutherfurd nun einen weiteren Roman über eine Stadt geschrieben - Paris. Von 1875 bis 1940 werden 5 Familien und ihr Schicksal mit der Geschichte der Stadt verwoben. Edward Rutherfurd gelingt es so, einen völlig neuen Blick auf die Pariser Geschichte zu werfen. Packend von der ersten Seite an begleiten wir nicht nur die Brüder Gascon durch die Zeiten. Für wen z.B. wird die Errichtung des Eiffelturms ebenso ein Höhepunkt sein wie für die Metropole an der Seine selbst?
Ganz unterschiedliche Charaktere und gesellschaftliche Hintergründe machen diese Entdeckungsreise durch die "Stadt der Liebe" so eindrücklich. Höhen und Tiefen hat diese Stadt erlebt und doch pulsiert bis heute das Leben in Paris. Edward Rutherfurds Roman "Paris" macht Lust, die Stadt an der Seine neu zu entdecken und tief in die Geschichte einzutauchen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
1

*fantastisches Buch*
von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2015

Wer Paris kennt, kommt bei diesem Buch auf seine Kosten!! Die Familiengeschichten sind ein schmückendes Beiwerk. Ich werde es sicherlich noch einmal lesen.