Warenkorb
 

Low-Carb-Desserts

40 Desserts mit wenig Kohlenhydraten

(1)
Köstliche Desserts nach LOGI.

In seinem neuen kompakten systemed-Ratgeber zeigt der Küchenmeister und Ernährungsexperte Wolfgang Link, wie köstliche Low-Carb-Desserts zum raffinierten »Tüpfelchen« auf dem LOGI-i werden. Lassen Sie sich von anregenden, herzhaften Kreationen inspirieren - und erfahren Sie, wie Sie kreative süße Nachtische ganz ohne Zucker zaubern
können. Genau das richtige Büchlein für alle LOGI-Naschkatzen, die nicht auf Geschmack und Genuss verzichten möchten.

- 40 kreative und alltagstaugliche Rezepte für köstliche LOGI-Desserts
- Clever, süß und LOGI! Low-Carb-Süße-Tricks vom Küchenchef
- Keine Ausrede mehr für Zuckerbomben zum Dessert!
Portrait
Wolfgang Link, Jahrgang 1972, kommt aus dem mittelfränkischen Neuendettelsau. Nach seiner Ausbildung zum Koch und einigen Stationen in der Gastronomie verschlug es ihn in die Business-Gastronomie eines internationalen Automobilzulieferers, wo er heute den Catering-Service eines großen Standortes leitet. Die Liebe zum Beruf unterstrich er mit den Ausbildungen zum Diätkoch, Küchenmeister, technischen Betriebswirt und zum LOGI-Experten. Er kann vielseitige Erfahrungen in den Bereichen Ernährungsberatung, Kochkurse, Autorentätigkeit und Gastronomiekonzepte vorweisen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 15.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-942772-95-2
Verlag Systemed Verlag
Maße (L/B/H) 19,5/16,1/1 cm
Gewicht 166 g
Abbildungen mit farbigen Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 55.833
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Für jede Naschkatze was leckeres
von Anja Birkholz-Krämer aus Siegen am 24.11.2014

Nachtisch muss sein! Er ist das i Tüpfelchen eines jeden Menüs. Ob cremig, fruchtig oder herzhaft – hier sind die Vorlieben oft ganz unterschiedlich. Persönlich bevorzuge ich alles Süße nach einem herzhaften Essen und am liebsten mit Schokolade oder einem leckeren fruchtig süßen Sorbet. Was wäre das Leben ohne... Nachtisch muss sein! Er ist das i Tüpfelchen eines jeden Menüs. Ob cremig, fruchtig oder herzhaft – hier sind die Vorlieben oft ganz unterschiedlich. Persönlich bevorzuge ich alles Süße nach einem herzhaften Essen und am liebsten mit Schokolade oder einem leckeren fruchtig süßen Sorbet. Was wäre das Leben ohne zu schlemmen? Daher wurde ich auf dieses Buch aufmerksam. Selber kenne ich schon viele Logi Rezepte aber bei dem Nachtisch, konnte mich noch nicht jedes Buch überzeugen. Gerade für uns süße Naschkatzen finde ich es schwer, leckere und ansprechende Rezepte zu finden. Außerdem habe ich nicht die Lust und Zeit für einen Dessert stunden in der Küche zu stehen. Manchmal muss es einfach schnell gehen wie z.B. das Sternfruchttiramisu auf Seite 32. Ich liebe Sternfrüchte und Mascarpone jedoch bereite ich es mit viel weniger Espresso zu, da ich zu den Menschen gehöre die nicht so gerne Kaffee trinken. Außerdem kann ich nur empfehlen bei der Dosierung von Stevia echt vorsichtig zu sein. Stevia ist sehr stark und ein paar Tropfen mehr verderben (in meinen Augen) ein ganzes Gericht. Es wird einfach viel zu süß. Schön finde ich, dass die ersten Seiten mit Bildern von Kindern die Freude und Spass an einer gesunden Ernährung haben die Texte auflockern. Denn gerade Kindern sollte man früh genug eine gesunde Ernährung zeigen und gleichzeitig eine Sensibilisierung für die starken zu Zuckerhaltigen Produkte vermitteln. Auch unseren erwachsenen Gaumen schadet es nicht, wieder sensibel zu werden für natürliche Zutaten. Denn die Industrie schmuggelt uns neben vielen künstlichen Inhaltsstoffen viel Zucker unter. Jedoch sollten wir selbst bei Früchten auf den Zuckergehalt achten, denn in der Natur ist selbst dieser unterschiedlich. Zwar sind alle Obstsorten auf ihre Weise gesund, aber es gibt dennoch einige die zuckerreich sind und dadurch die Insulinausschüttung stärker erhöhen. Darunter fallen z.B. Bananen, Weintrauben, Feigen, Mangos…. Diese sollten wir in kleineren Mengen verzehren. Größere Mengen dagegen können wir von Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren etc. essen. Fazit: Ein sehr ansprechendes Rezeptebuch mit vielen leckeren und auch außergewöhnlichen Nachtisch Ideen. Hier findet jede Naschkatze was leckeres und feines.