Du bist ein Juwel

Entdecke die Lebenskraft der Liebe in Dir

(1)
Julia Kathan inspiriert in ihrem neuen Sachbuch „Du bist ein Juwel“ zu einer liebevollen Revolution des Herzens, die mit der aktiven Widmung an das Leben und an die Selbstliebe beginnt: ‚Erkenne, wer du wirklich bist, schenke dir selbst Mitgefühl für alles, was du erlitten und noch nicht geheilt hast, entlasse andere aus der Verantwortung und begegne dadurch der Kraft der Liebe in dir.‘
In der Schatzkammer deines Seins ruht das, was dich wirklich ausmacht: Dein Juwel. Die Reise zur Lebenskraft der Liebe in uns erfordert den Mut, sich dem eigenen ,Schattenkabinett‘ zu stellen und Blicke ins Kopfkino unseres Lebens zu wagen.
Das Abenteuer dieser persönlichen Schatzsuche zur Quelle in uns führt über die Integration von Licht und Schattenteilen hin zu fundamentaler Freiheit und grenzenloser Liebe. Ein Weg, den die Autorin anschaulich beschreibt und kapitelweise mit leicht durchführbaren Meditationsübungen, dem ‚Lotus Fokus‘, begleitet.
Mitgefühl, Achtsamkeit, Wertschätzung, Dankbarkeit, Lebensfreude, Weisheit und Vergebung sind die Schätze des Herzens, die wir aktivieren können, um unseren Liebesradius zu erweitern. Unsere Beziehungen können wir auf diesem wahrhaften Königsweg zu ‚Kunstwerken der Liebe‘ krönen.
Wie der Titel „Du bist ein Juwel“ bereits andeutet, ist die Entwicklung von Selbstliebe ein wertvoller und äußerst lohnender Prozess der Annäherung an die Schätze in sich selbst. Die innere Bereitschaft, sich dieser aktiv zu widmen, macht sie im eigenen Leben erfahrbar. Es lohnt, Schattenanteile mutig zu beleuchten und sich Zeit und Raum zu nehmen für das Aufspüren, Verstehen und Annehmen dieser meist verborgenen Anteile in uns.
Die Kostbarkeit der eigenen Existenz im Hier und Jetzt zu erfahren - das ist der Anspruch dieses liebevoll gestalteten Sachbuchs. Julia Kathan, bereits seit 27 Jahren praktizierende Buddhistin, stellt in ihrem Buch das Mantra „Nam MyoHo Renge Kyo“ vor. Damit erhält der Leser einen faszinierenden Schlüssel, um die Lebenskraft der Liebe vor allem in der Praxis erfahrbar zu machen. Egal, ob über den Buddhismus oder andere spirituelle Wege: Das Schlüsselwort, um den eigenen Palast des Lichts zu betreten, heißt ,Widmung‘
Portrait
Julia Kathan, Wassermann, wurde in Deutschland und Los Angeles zur Schauspielerin ausgebildet und wirkte in zahlreichen TV- und Hörfunkproduktionen mit. Sie ist außerdem Songschreiberin, Flamenco-Tänzerin und -Lehrerin, Mutter einer 4-jährigen Tochter und praktiziert seit 20 Jahren Buddhismus. Sie lebt in Köln und Italien.Ihre eigenen Erfahrungen mit der Liebessucht und ihrer Überwindung gibt sie auch als Coach weiter.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 18.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95667-095-4
Verlag Verlag 3.0
Maße (L/B/H) 21,1/13,8/2,5 cm
Gewicht 470 g
Illustrator Attila Hirth
Buch (Kunststoff-Einband)
14,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Du bist ein Juwel

Du bist ein Juwel

von Julia Kathan
(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
14,50
+
=
Alles für ein bisschen Liebe?

Alles für ein bisschen Liebe?

von Julia Kathan
Buch (Kunststoff-Einband)
14,95
+
=

für

29,45

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

mittelmäßig...
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden-Baden am 25.09.2016

Die ersten Zeilen fingen vielversprechend an, aber allmählich würde das Buch immer langweiliger. Man hat das Gefühl, es sei von einem Laien geschrieben worden, weil es viele Rechtschreibfehler gibt. Ein vorheriges Korrekturlesen wäre echt angebracht gewesen. Ansonsten war es passabel, also weder gut noch schlecht. Im Text steht nichts Neues.... Die ersten Zeilen fingen vielversprechend an, aber allmählich würde das Buch immer langweiliger. Man hat das Gefühl, es sei von einem Laien geschrieben worden, weil es viele Rechtschreibfehler gibt. Ein vorheriges Korrekturlesen wäre echt angebracht gewesen. Ansonsten war es passabel, also weder gut noch schlecht. Im Text steht nichts Neues. Die Autorin hat sich sicher große Mühe gegeben, aber das reicht eben manchmal nicht aus...