Friesensommer

Janne Mommsen

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine wunderbare Flower-Power-Insel-Liebesgeschichte von Erfolgsautor Janne Mommsen

1968. Der junge Kalifornier Harry Peterson flieht vor seiner Einberufung nach Vietnam ans andere Ende der Welt: in die Heimat seines Vaters, eine Insel namens Föhr. Niemand wartet auf den Mann im Hippiebus. Es regnet in Strömen, nirgends ein Mensch. Doch als nach Tagen der Himmel über der Insel aufreißt und die Farben explodieren, ist Harry im Paradies. Seine Eva heißt Maike, die Tochter vom Nachbarhof ...
40 Jahre später: Die Ärztin Maike kommt von einem sehr romantischen Wochenende auf Sylt. Auf dem Weg nach Föhr sieht sie plötzlich einen Mann auf der Fähre, den sie vor langer Zeit aus ihrem Leben gestrichen hat. Warum taucht Harry immer dann auf, wenn man ihn am wenigsten gebrauchen kann?

Gefühl, Drama, Humor und viel Nordseeromantik: ein herrliches Buch für Nordsee-Urlauber, und nicht nur für die.
«Große Gefühle, tolle Charaktere, ein sicheres Gespür für das Drama, natürlich Humor und vor allen Dingen unsere schöne Insel sind die Zutaten für den Friesensommer.» (Wir Insulaner)

Natürlich gibt es ein Happy End, doch nicht zuletzt dank der herrlich verqueren Inseltypen gehört Friesensommer zu den Romanen, die man keineswegs nur versteckt hinter Sonnenbrille und Strohhut lesen mag.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644498518
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 1087 KB
Verkaufsrang 5116

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Die 60'er - unventionell, aufregend! Genau wie diese prickelnde Liebesgeschichte auf zwei Zeitebenen. Keine Angst vor dem Altern -auch hier können Sie sich neu verlieben. Köstlich!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr netter, unterhaltsamer Inselroman mit leiser Romantik. Viel lokales Flair. Typisch norddeutsch eben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
4
1
0
0

Gute Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Münsing am 11.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein sehr schöner Roman, der sehr gut zu Lesen ist. Geschickt wurde ein politisches Thema eingebettet in eine Romanze, die in zwei Zeitebenen erzählt wird.

Unterhaltsamer Friesenroman
von KerstinTh am 18.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Maike Olufs ist 62 und hat eine Hausarztpraxis in Oldsum auf Föhr. Sie hat vor kurzem den Sylter Hotelier Rainer Martens über eine Online-Partnervermittlung kennen gelernt. Auf der Rückreise nach einem romantischen Wochenende begegnet Maike auf der Fähre ihre Jugendliebe Harry, den sie seit über 40 Jahren nicht mehr gesehen hat.... Maike Olufs ist 62 und hat eine Hausarztpraxis in Oldsum auf Föhr. Sie hat vor kurzem den Sylter Hotelier Rainer Martens über eine Online-Partnervermittlung kennen gelernt. Auf der Rückreise nach einem romantischen Wochenende begegnet Maike auf der Fähre ihre Jugendliebe Harry, den sie seit über 40 Jahren nicht mehr gesehen hat. Harald „Harry“ Peterson lebte Ende der Sechziger in San Francisco, der Hippie-Stadt der USA. Als er zur Army eingezogen werden soll, um im Vietnamkrieg zu dienen, verschwindet er Hals über Kopf in die Heimat seines Vaters: Oldsum. Hier ist Harry zunächst überfordert mit den sehr miesepetrisch wirkenden Einwohnern, doch schnell gewöhnt er sich an sie und vor allem an seine Nachbarin Maike. Nun gute 40 Jahre später ist Harry zurück auf Föhr. Wie wird es weiter gehen mit Maike und Harry? Wird etwa die alte Liebe wieder aufflammen? Bei „Friesensommer“ handelt es sich um eine nette und unterhaltende Liebesgeschichte. Der Roman hat mir gut gefallen. Er war leicht und flüssig zu lesen. Friesische Dialoge wurden Gott sei Dank übersetzt. Die Handlungsebene hat immer zwischen 2014 und dem Ende der 60er Jahre gewechselt, somit konnte man immer aus ersten Hand erfahren, was damals passiert ist. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und erscheinen alle sehr sympathisch. Vielleicht bis auf Maikes Großmutter Karen. Ich kann diesen Roman wunderbar als leichte Sommerlektüre empfehlen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Cuxhaven am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Unterhaltungsroman, den man kaum aus der Hand legen kann.Eine Geschichte, die aus Regentropfen Sonnenstrahlen zaubert.Wunderschön geschrieben.


  • Artikelbild-0