Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Lautlose Jaeger

Maritim

(1)
U 505 ist das einzige deutsche U-Boot, das im 2. Weltkrieg von amerikanischen Schiffenaufgebracht wurde. Nachdem es im FruIE hjahr 1944 drei Monate lang erfolglos vor Westafrikaoperiert hatte, trat es den RuIE ckmarsch zum StuIE tzpunkt Lorient an und wurde dabei am 4. Juni1944 von einem amerikanischen U-Jagdverband geortet und mit Wasserbomben angegriffen.Nach WassereinbruIE chen im Maschinenraum und in der Zentrale muss U 505 auftauchen;Oberleutnant z. S. Lange gibt den Befehl, das Boot zu verlassen und zu versenken. Bis auf einenFunker wird die gesamte Besatzung gerettet. Bevor U 505 in den Fluten untergeht, gelingt esjedoch einem ame rikanischen Spezialtrupp noch, das Boot zu entern und die Flutventile zuschliessn. Durch diesen Fang, der hoechster militaerischer Geheimhaltung unterlag, erhielten dieAlliierten mit einem Schlag Kenntnis vom modernsten Stand der Technik ihres Gegners, zumalsich an Bord auch ein AEnigmaAChiffriergeraet befand.Der vorliegende Band rekapituliert erstmals die gesamte dramatische Geschichte derEinsaetze von U 505. Mit Beitraegen sind unter anderem bekannte U-Boot-Kommandanten wieErich Topp sowie internationale Marineexperten wie Mark Wise (Enigma an the Battle of theAtlantic) oder Lawrence Paterson (U-Boat War Patrol; dt. bei Ullstein Maritim unter dem TitelU 564 auf Feindfahrt - 70 Tage an Bord) vertreten.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 262 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.03.2014
EAN 9781940669199
Verlag Savas Publishing
eBook
12,08
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Lautlose Jaeger

Lautlose Jaeger

von Theodore P. Savas
eBook
12,08
+
=
Hell's Angels

Hell's Angels

von Hunter S. Thompson
eBook
9,99
+
=

für

22,07

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein Blick in die Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2017
Bewertet: Taschenbuch

Unter den Fachleuten von Marinegeschichte ist der hier zitierte Autor Theodore Savas ja niemand Unbekannter. Bereits in früheren Publikationen hat Herr Savas ja gezeigt, daß es ihm immer wieder gelingt, die Geschichte der deutschen U-Boot- Asse zu neuem Leben zu erwecken. So auch in diesem Werk. In diesem nun vorliegenden... Unter den Fachleuten von Marinegeschichte ist der hier zitierte Autor Theodore Savas ja niemand Unbekannter. Bereits in früheren Publikationen hat Herr Savas ja gezeigt, daß es ihm immer wieder gelingt, die Geschichte der deutschen U-Boot- Asse zu neuem Leben zu erwecken. So auch in diesem Werk. In diesem nun vorliegenden Buch hat er probiert, die letzten noch lebenden deutschen U-Boot Fahrer ausfindig zu machen. Da sich dieses Unterfangen als weitaus schwieriger erweist, als angenommen, hat er sich fünf weitere Co-Autoren gesucht, die ihm weltweit bei der Nachforschung und Auffindung der letzten noch lebenden ehemaligen U-Boot Kommandanten behilfreich sind. Herausgekommen ist eine Art Fünffach-Biographie, die mir vollkommen unbekannte U-Boot Kommandanten porträtiert. Das machte allerdings nicht weniger spannend diese Kurzbiographien zu lesen. Vier der fünf Co-Autoren sind Amerikaner, was natürlich sicher daran liegt, daß Herr Savas selber aus den Vereinigten Staaten kommt. Die erste Biographie jedoch ist von einem Zeitzeugen aus Deutschland verfasst. Alleine seine Erlebnisse, die Höhen und Tiefen, nachzulesen und zu empfinden, finde ich auch heute noch sehr ergreifend. Die Ängste, Sorgen und Hoffnungen, die die Kommandanten selber am eigenen Leib spüren mussten, haben dazu beigetragen, daß es auch heute, dank Büchern wie diesem, nachvollziehbar ist. Denn, so schreibt einer der vier amerikanischen Historiker sehr passend: Nur wenn jemand selbst an einem Unterwassergefecht teilgenommen hat, kann man verstehen, wie es dabei vor über siebzig Jahren zuging. Ein ergreifender und zugleich auch faszienierender Blick auf eine Zeit, die hoffentlich so nie wieder kommen wird. Für marinehistorisch interessierte Laien absolut lesenswert. Wer Interesse an Missionsberichte studieren, technisches Wissen über den U-Bootbau der 1940er Jahre hat und generell gerne mehr über die Anfänge der deutschen Ausbildung auf U-Booten erfahren möchte, ist hier absolut richtig. Sollten Sie hier jedoch einen maritimen Spannungsroman erwarten, werden Sie, denke ich, enttäuscht sein.