Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht [2 DVDs]

s/w Als Mitte des 19. Jahrhunderts Hungersnöte, Armut und Willkürherrschaft die Menschen niederdrücken, wandern hunderttausende Deutscheins ferne Südamerika aus. Auch Jakob aus dem Hunsrückdorf Schabbach erkennt, dass nur Träume ihn retten können. Er liest jedes Buch, dessen er habhaft werden kann, entwirft Pläne für Abenteuer in den Wäldern Brasiliens und beschreibt seinen Aufbruch aus dem Hunsrück in einem erstaunlichen Tagebuch, das nicht nur seine Geschichte und seine Gedanken wiedergibt, sondern das Lebensbild einer ganzen Zeit. Pressezitate: "... eine Geschichte von universeller Gültigkeit..." (Berliner Zeitung) "Reitz hat ein magisches Kinokunstwerk geschaffen. Die Kamera Gernot Rolls wirkt wie ein Zauberstab..." (Welt.de)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 2
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 10.07.2014
Regisseur Edgar Reitz
Sprache Deutsch
EAN 4010324201164
Genre Drama
Studio Concorde Video
Spieldauer 222 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DTS 5.1, Deutsch: DD 5.1
Verkaufsrang 4289
Produktionsjahr 2013
Film (DVD)
Film (DVD)
6,39
bisher 7,99
Sie sparen : 20  %
6,39
bisher 7,99

Sie sparen : 20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Noch nie sind mir vier Stunden so schnell vergangen, wie mit diesem Film! !
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 22.07.2014

Sollten Sie diesen großartigen Film im Kino verpasst haben, können Sie ihn jetzt auf DVD sehen. Nach den Filmen "Heimat" und "Die zweite Heimat" erzählt Reitz (Drehbuch nach einer Vorlage von Gert Heidenreich) hier von dem fiktiven Dorf Schabbach und seinen Bewohnern in den bitter elenden Zeiten um 1840. Hungersnot und Mißernten... Sollten Sie diesen großartigen Film im Kino verpasst haben, können Sie ihn jetzt auf DVD sehen. Nach den Filmen "Heimat" und "Die zweite Heimat" erzählt Reitz (Drehbuch nach einer Vorlage von Gert Heidenreich) hier von dem fiktiven Dorf Schabbach und seinen Bewohnern in den bitter elenden Zeiten um 1840. Hungersnot und Mißernten lassen einen großen Teil der Hunsrücker von Auswanderung nach Brasilien träumen. Und so begleiten wir etwa vier Stunden lang die Familie Simon (und noch etliche andere Schabbacher) auf ihrem Weg durch diese schwierigen Zeiten. Ich denke, dieser Film ist ganz große Kunst. In schwarzweiß (mit einigen wenigen farbigen Einsprengseln), sehr klar und linear erzählt, ruhige Kameraführung, keine hektischen Schnitte. Solche Filme empfinde ich inzwischen als die pure Wohltat! Sie machen mir Lust, genau hinzuschauen und hinzuhören. Gleichzeitig macht der Film nachdrücklich klar, was wir seitdem verloren haben (aber auch, was wir gewonnen haben!). Achten Sie im letzten Drittel auf den Bauer am Wegesrand. Wer könnte das wohl sein, der dem "großen Naturforscher" den Weg nach Schabbach weist? Ich bin froh, daß es so unbeirrbare Erzähler wie Edgar Reitz (und auch Peter Kurzeck!) in Deutschland gibt (bzw. gab). Und ich denke, in einigen Jahrzehnten werden wir erst so richtig begreifen, was wir an den Beiden haben bzw. hatten! !