Meine Filiale

Alles inklusive

Hannelore Elsner, Nadja Uhl, Hinnerk Schönemann, Axel Prahl, Fabian Hinrichs

Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Weitere Formate

DVD

9,39 €

Accordion öffnen
  • Alles inklusive

    1 DVD

    Sofort lieferbar

    9,39 €

    1 DVD

Blu-ray

9,99 €

Accordion öffnen
  • Alles inklusive

    1 Blu-ray

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Den albernen Vornamen verdankt Apple ihrer Mutter Ingrid. Nie mehr will sie so chaotisch leben wie damals in ihrer Kindheit. In Südspanien, in dem Zelt am Hippie-Strand von Torremolinos, 1967, als Apples Mutter eine wilde Affäre mit Karl hatte. 30 Jahre später erlebt die Singlefrau Apple ein Liebesdesaster nach dem anderen und fühlt sich einzig von ihrem Hund verstanden. Und die ehemalige barbusige Strandkönigin Ingrid, die immer noch rebellischem Freigeist, kehrt nun als All-inclusive-Touristin zurück nach Torremolinos: Der Hippie-Strand existiert nicht mehr und vor lauter Hotelbunkern, billiger Animation und feierwütigen Abiturienten erkennt sie das ehemalige Fischerdorf kaum wieder. Die Begegnungen mit einem Bootsflüchtling und dem Transvestiten Tim zwingen Ingrid, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen. Als auch Apple in Spanien eintrifft, um ihre Mutter zu besuchen, erlebt sie eine Überraschung.

Axel Prahl, 1960 geboren, stand schon im GRIPS-Theater für Kinder auf der Bühne. Erwachsene kennen und lieben ihn als Hauptkommissar Thiel im ARD-Tatort aus Münster, aus Kinofilmen wie "Halbe Treppe", "Willenbrock" und "Du bist nicht allein", für den Prahl auch den Titelsong sang. Axel Prahl hat drei Töchter und einen Sohn.

Das Bild (2,35.1; 1080p) kommt in guter bis sehr guter Qualität daher. Die Schärfe ist knackig, der Kontrast ausgewogen, die Farben kräftig. Manchmal kann man ein leichtes Bildrauschen (Digital Noise), besonders in den Nachtszenen, beobachten. Das Bild ist frei von Artefakten. Die Kompression arbeitet unauffällig.

Die Extras bestehen aus einem Audiokommentar von Doris Dörrie, einem oberflächlichen Making of (ca. 6 min), einem mehrteiligen ALLES INKLUSIVE-Special (ges. ca. 35 min), diversen Interviews (ca. 38 min), einem Blick hinter die Kulissen (ca. 7 min) sowie einem Trailer.

Deutsch: DTS-HD 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo (Hörfilmfassung)

Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Die Blu-ray präsentiert einen ordentlichen Ton, der für die Art von Film völlig überzeugt und ausreicht. Der Mix aus Dialogen, Musik und Umgebungsgeräuschen stimmt, nichts geht unter. Ein gewisser Raumklang wird durch das Einbeziehen aller Boxen kreiert. So entsteht gerade bei den Szenen am Meer, etwa durch das Rauschen der Wellen, eine schöne Atmosphäre. Auch der Subwoofer bleibt nicht untätig.

ALLES INKLUSIVE (D, 2013) basiert auf Doris Dörries eigenem Roman und weicht davon auch nicht großartig ab. Präsentiert wird eine Mischung aus Komödie und Drama, wobei der amüsante Teil unterentwickelt bleibt und wenig zünden will. Die Witze bleiben allzu oft einfach albern und wirken aufgesetzt. Was bleibt, ist bierernstes Kino mit einer Hitliste an gesellschaftlicher Kritik.

Vor schöner Kulisse wird ein grob gestrickter Plot um einen Mutter-Tochter-Konflikt abgespult. Die Ansammlung gewollt schräger Figuren soll wohl Interesse und Abwechslung generieren, führt aber nur zu noch mehr Langeweile.

Der Film krankt, wie so viele einheimische Werke, am Ausbuchstabieren langweiliger, banaler, deutscher Befindlichkeiten. Jeder Familienkonflikt wird seziert und unendlich lang aufgedröselt. Dazu gibt es lange Monologe mit Problemanalysen und Selbstfindungskitsch.

Die Schauspieler bleiben unterfordert und spielen gegen ein Material an, das ihnen nicht mehr viel bietet, als was auf dem Papier steht. Mehr als eine überfrachtete, oberflächliche Tragikomödie kommt dabei einfach nicht heraus. Es ist ein Versuch Spießer zu entblößen und vorzuführen, dabei ist der gesamte Film selber spießig und altbacken.

ALLES INKLUSIVE ist wie so oft nur (bestenfalls) mittelmäßiges Kino aus deutschen Landen, dafür mit Sicherheit wunderbar durch zahlreiche Filmförderungen abgefedert.

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.09.2014
Regisseur Doris Dörrie
Sprache Deutsch
EAN 4011976330486
Genre Tragikomödie
Studio Constantin Film AG
Spieldauer 118 Minuten
Bildformat HD, Widescreen (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Deutsch: DTS HD 5.1
Produktionsjahr 2014

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • - Making of (ca. 6 Min.)

    - Alles inklusive Special (ca. 35 Min.)

    - Interviews (ca. 38 Min.)

    - Blick hinter die Kulissen (ca. 7 Min.)

    - Audiokommentar mit Doris Dörrie

    - Trailer "Alles inklusive"