Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Schrei im Morgengrauen

Familiendrama

(2)
Spurlos verschwindet Kellys kleiner Sohn in der Wildnis. Eine verzweifelte Suche beginnt - zusammen mit dem Mann, der dieses Kind nie wollte: ein spannungsgeladener Roman von Linda Castillo!

Wo ist Eddie? Angst schnürt Kelly die Kehle zu. Ihr vierjähriger Sohn ist bei der gemeinsamen Wandertour in den Bergen spurlos verschwunden! Es ist Ironie des Schicksals, dass ihr nur der Mann helfen kann, der damals auf keinen Fall ein Kind haben wollte: der Leiter des Rettungsteams, ihr Ex Buzz Malone. Ihm zu gestehen, dass er einen Sohn hat, ist eine Sache. Aber sich mit Buzz durch die bedrohliche Wildnis zu kämpfen, eine andere. Kelly weiß, dass ihre einzige Chance gegenseitiges Vertrauen ist - doch was, wenn gerade dieses Gefühl endgültig erloschen scheint?
Portrait
Linda Castillo wusste schon in jungen Jahren, dass sie Autorin werden wollte und schrieb ihren ersten Roman mit 13 Jahren. Sie ist heute Gewinnerin von zahlreichen Autorenawards, eingeschlossen eine Nominierung für den anerkannten "Rita
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783956493409
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 705 KB
Verkaufsrang 14.864
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
1

Wer Linda Castillo mag, wird dieses Buch nicht lieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Hallau am 06.10.2015
Bewertet: Taschenbuch

2002 schrieb Linda Castillo das vorliegende Buch. Vielleicht ein Anfängerinnenwerk? Dies würde zumindest einiges erklären. Es gelingt der Autorin nämlich nicht, den Spannungsbogen zu halten. Die Suche nach dem Kind ist zäh - man hat das Gefühl, selbst mit der Hälfte der Seiten wäre man von Wiederholungen nicht verschont... 2002 schrieb Linda Castillo das vorliegende Buch. Vielleicht ein Anfängerinnenwerk? Dies würde zumindest einiges erklären. Es gelingt der Autorin nämlich nicht, den Spannungsbogen zu halten. Die Suche nach dem Kind ist zäh - man hat das Gefühl, selbst mit der Hälfte der Seiten wäre man von Wiederholungen nicht verschont geblieben. Schade, ist doch der Plot an sich spannend und die Gefühlslage der Protagonisten gut gezeichnet. Man kann sich dieses Buch wirklich schenken und getrost bei Kate Burkholder bleiben.

Riesen Enttäuschung :-(
von einer Kundin/einem Kunden aus Schaffhausen am 21.10.2014
Bewertet: Taschenbuch

Ich kann fast nicht glauben, dass Linda Castillo dieses Buch geschrieben haben soll... Ich habe diese Autorin zufällig entdeckt, mit dem Thriller " Tödliche Wut" , mein erstes Buch aus der Kate- Burkholder Serie. Sie hat so fesselnd geschrieben, dass ich alles, was ich kriegen konnte, gekauft und gelesen... Ich kann fast nicht glauben, dass Linda Castillo dieses Buch geschrieben haben soll... Ich habe diese Autorin zufällig entdeckt, mit dem Thriller " Tödliche Wut" , mein erstes Buch aus der Kate- Burkholder Serie. Sie hat so fesselnd geschrieben, dass ich alles, was ich kriegen konnte, gekauft und gelesen habe.- Mit grösster Vorfreude habe ich ihr Buch " Schrei im Morgengrauen" angefangen zu lesen und ich konnte es beim besten Willen nicht zu Ende lesen!!! Eines der/ meiner Schlimmsten Bücher! Flach geschrieben - die Handlung, die Schreibweise, die Figuren im Roman eine Katastrophe!! Der Text wiederholt sich im Inhalt alle paar Seiten... Wäre dieses Buch mein Erstes gewesen von Linda Castillo, hätte ich alle die fantastisch Guten von der Amisch- Serie Kate Burkholder verpasst.