Nacht über der Prärie

Das Blut des Adlers Band 1

Liselotte Welskopf-Henrich

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

21,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Reservation in South Dakota Mitte der 1960er Jahre. Die weiße Verwaltung regiert unumschränkt über die größtenteils in tiefer Armut lebenden Reservationsindianer. Viele von ihnen haben ihre Selbstachtung längst verloren und sind dem Alkohol verfallen. Ein junger Indianer, Joe Inya-he-yukan King, der mit 16 Jahren wegen angeblichen Diebstahls ins Gefängnis gekommen war und anschließend Mitglied einer Gang wurde, bricht mit den Gangstern und kehrt zurück auf die Reservation. Er will eine Ranch aufbauen. Der Bruch mit den Gangs bringt ihn immer wieder in Gefahr; er muss töten, um zu überleben. Sein indianisch-selbstbewusstes Auftreten gegenüber den weißen Behörden und seinen Stammesgenossen trägt ihm Hass, aber auch Achtung ein. Eine junge, hochbegabte Künstlerin des Stammes, Queenie Tashina, wird seine Frau. Dank seiner Erfolge als Rancher und spektakulärer Rodeosiege gewinnt Joe King Verbündete für den Kampf gegen die erstarrten Verhältnisse. Ein hoffnungsvoller Neubeginn, der jedoch immer wieder von tödlichen Gefahren überschattet ist.

Mit einem Nachwort von Erik Lorenz.

Produktdetails

Verkaufsrang 38131
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 15.03.2013
Verlag Palisander Verlag
Seitenzahl 504 (Printausgabe)
Dateigröße 1243 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783938305607

Weitere Bände von Das Blut des Adlers

Buchhändler-Empfehlungen

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Kenntnisreich und spannend erzählt Liselotte Welskopf-Henrich von dem Leben der heutigen Indianer. Ein faszinierender und erschütternder Einblick!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Einfach nur Toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Görlitz am 18.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Jedes einzelne Buch von dieser Schriftstellerin ist ein Genuss. Ich habe Ihre Bücher schon in meiner frühen Jugend mit Begeisterung gelesen und diese hat sich bis heute, ich bin 56 Jahre, nicht gelegt. Wer Familienchroniken gerne liest ist hier gut aufgehoben. Man liest nebenbei viel über die Geschichte und dem Leben der Indi... Jedes einzelne Buch von dieser Schriftstellerin ist ein Genuss. Ich habe Ihre Bücher schon in meiner frühen Jugend mit Begeisterung gelesen und diese hat sich bis heute, ich bin 56 Jahre, nicht gelegt. Wer Familienchroniken gerne liest ist hier gut aufgehoben. Man liest nebenbei viel über die Geschichte und dem Leben der Indianer der 60- iger und 70- iger Jahre, welche wohl z.T. bis heute Bestand hat. Für mich gehören diese Bücher bis Heute zu den schönsten und auch spannensten die ich je gelesen habe und hüte diese Bücher bis heute. Wer sich dafür interessiert, muß mit diesem ersten Band beginnen. Es sind keine in sich abgeschlossenen Bände. Jedes Buch dreht sich um Joe seine Familie.

  • artikelbild-0