Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

In Zeiten von Liebe und Lüge

(5)
Lisandra ist jung und wunderschön, Lisandra ist eine begnadete Tangotänzerin - und Lisandra ist tot. Hat ihr Ehemann, der Psychiater Vittorio, sie aus dem Fenster gestoßen?
Im August ist es Winter in Buenos Aires, Lügen und Verrat bestimmen das Leben der Menschen um Lisandra und Vittorio. Doch Eva Maria, Patientin von Vittorio und heimlich in ihn verliebt, macht sich auf die Suche nach der Wahrheit.
»Eifersucht und Rache, Liebe und Hass - Hélène Grémillon erzählt bravourös von den Abgründen der menschlichen Seele.«
Le Monde
»Für diesen grandiosen Roman muss man der Autorin dankbar sein.«
L’Express
Portrait
Hélène Grémillon wurde 1977 in Poitou, Westfrankreich, geboren. Sie lebt in Paris und arbeitete als Journalistin, Drehbuch-autorin und Regisseurin. Ihr Debüt Das geheime Prinzip der Liebe war ein Bestseller und erschien in 28 Sprachen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783455170252
Verlag Atlantik
Dateigröße 1035 KB
Übersetzer Claudia Steinitz
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Sehr spannend“

Maja Mischke, Thalia-Buchhandlung Coburg

Eva Maria hält viel von Ihrem Psychiater. Und sie hält zu ihm, als er verdächtigt wird, seine Frau umgebracht zu haben. Sie möchte ihn entlasten und Beweise finden, findet dabei jedoch viel mehr über seine Frau Lisandra. Warum war diese höchst attraktive Frau so besessen eifersüchtig? Frage und zu erwartende Antwort führten mich rasant durch das Geschehen. Nach zwei Leseabenden hatte ich sie. Super spannend. Eva Maria hält viel von Ihrem Psychiater. Und sie hält zu ihm, als er verdächtigt wird, seine Frau umgebracht zu haben. Sie möchte ihn entlasten und Beweise finden, findet dabei jedoch viel mehr über seine Frau Lisandra. Warum war diese höchst attraktive Frau so besessen eifersüchtig? Frage und zu erwartende Antwort führten mich rasant durch das Geschehen. Nach zwei Leseabenden hatte ich sie. Super spannend.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Leider weckt diese Geschichte ganz falsche Erwartungen, wenn man den Klappentext liest. Letztlich fand ich es nervig, langatmig und unsympathisch. Eine verschenkte Idee. Leider weckt diese Geschichte ganz falsche Erwartungen, wenn man den Klappentext liest. Letztlich fand ich es nervig, langatmig und unsympathisch. Eine verschenkte Idee.

Hier tun sich spannende Abgründe der Menschheit auf! Hier tun sich spannende Abgründe der Menschheit auf!

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein spannender, leider etwas langatmige Roman mit vielen Wendungen und einem unerwartetem Ende. Was hat der Psychiater Vittorio wirklich mit dem Tod seiner Frau zu tun? Ein spannender, leider etwas langatmige Roman mit vielen Wendungen und einem unerwartetem Ende. Was hat der Psychiater Vittorio wirklich mit dem Tod seiner Frau zu tun?

„Lisandra, Vittorio und Maria!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Wie in ihrem ersten Roman "Das geheime Prinzip der Liebe" verknüpft Hélène Grémillon Liebe, Familie und Spannung.

Lisandra stürzt vom Balkon. Selbstmord oder Mord? Womöglich von Vittorio, ihr Ehemann verübt?
Maria, Eine Patientin von Vittorio, Psychiater von Beruf, beschließ ihm zu helfen.
Die vielschichtige Geschichte spielt in Argentinien kurz nach der Diktatur und Hélène Grémillon erzählt das Leben der drei Protagonisten psychologisch ausgefeilt und in einer Eindringlichkeit die den Leser nicht so schnell loslässt.

Wie in ihrem ersten Roman "Das geheime Prinzip der Liebe" verknüpft Hélène Grémillon Liebe, Familie und Spannung.

Lisandra stürzt vom Balkon. Selbstmord oder Mord? Womöglich von Vittorio, ihr Ehemann verübt?
Maria, Eine Patientin von Vittorio, Psychiater von Beruf, beschließ ihm zu helfen.
Die vielschichtige Geschichte spielt in Argentinien kurz nach der Diktatur und Hélène Grémillon erzählt das Leben der drei Protagonisten psychologisch ausgefeilt und in einer Eindringlichkeit die den Leser nicht so schnell loslässt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
0
3
1
1
0