Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Lehrerhasser-Buch

Eine Mutter rechnet ab

(14)
Die eigene Schulzeit liegt lang zurück, doch sobald man selbst Kinder hat, bekommt man es mit der Inkompetenz und Borniertheit von Lehrern zu tun – und das geballt. Lotte Kühns Bestseller, der eine bundesweite Diskussion auslöste, ist aktueller denn je: Immer noch krankt unser Schulsystem an zu wenigen und zu schlechten Lehrern.
Lotte Kühn weiß aus eigener Erfahrung, wovon sie spricht. Sie ist alleinerziehende Mutter von vier Kindern. Für sie steht fest: Lehrer erledigen einen der schwierigsten Jobs, die unsere Gesellschaft zu vergeben hat, aber das, wenn überhaupt, mehr schlecht als recht. Lotte Kühn nennt das Problem beim Namen und zeigt unsere Lehrer, wie sie wirklich sind: unprofessionell, kindisch, faul, überheblich, ohne jede Ahnung von Kindern, überfordert, hilflos und total gestresst.
Dieses Buch gehört auf den Lehrplan für alle Eltern schulpflichtiger Kinder, alle Opfer von Lehrerschikanen und natürlich für jeden Lehrer.
Portrait
Lotte Kühn ist das Pseudonym der Berliner Autorin Gerlinde Unverzagt, die bereits zahlreiche Bücher zu den Themen Erziehung und Bildung veröffentlicht hat. Als Lotte Kühn landete sie mit dem "Lehrerhasser-Buch" einen Bestseller, der ein riesiges Medienecho auslöste.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783426423790
Verlag Knaur eBook
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Lehrerhasser-Buch

Das Lehrerhasser-Buch

von Lotte Kühn
eBook
8,99
+
=
Jäger, Hirten, Kritiker

Jäger, Hirten, Kritiker

von Richard David Precht
eBook
15,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
4
6
1
1
2

Lesenswert
von Isabella aus Berlin am 22.01.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich selber habe an einigen Stellen durchaus ehemalige Lehrer von mir wiedererkannt und alle Leute, die meinen, Frau Kühn würde gelangweilt zu Hause sitzen und hätte nichts Besseres zu als gegen die missverstanden Lehrer hetzen, dann muss ich ganz ehrlich sagen, dass es auch einfach Lehrer gibt die ihren... Ich selber habe an einigen Stellen durchaus ehemalige Lehrer von mir wiedererkannt und alle Leute, die meinen, Frau Kühn würde gelangweilt zu Hause sitzen und hätte nichts Besseres zu als gegen die missverstanden Lehrer hetzen, dann muss ich ganz ehrlich sagen, dass es auch einfach Lehrer gibt die ihren Beruf schlichtweg verfehlt haben und die man eigentlich erst gar nicht auf Schüler loslassen dürfte. Natürlich polarisiert das Buch, aber es kritisiert eben das Schulsystem in Deutschland und die Sorte Lehrer, die sich als übermächtig fühlen, Schüler regelrecht mobben und dabei noch verbeamtet sind, Schulalltag wie ihn Tausende Schüler täglich erleben. Ich persönlich kann das Buch durchaus weiterempfehelen, es bietet endlos Stoff zum diskutieren und besonders für Eltern und Schüler könnte das Buch interessant sein, aber auch für Lehrer als Negativbeispiel. Natürlich gibt es auch tolle Lehrer, die sich bemühen, aber wer alle Lehrer als missverstandene, überarbeitete und mitleiderregende Kreaturen ansieht, der sollte besser erst gar nicht zu diesem Buch greifen.

Nicht zu empfehlen
von Sandra aus Oberkirch am 05.04.2008
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch, das recht witzig anfängt und auch einige Zeit Spaß macht. Dann ist es nur noch ärgerlich. Die Argumentation dreht sich im Kreis. Die Autorin ist ziemlich frustiert. Vielleicht sollte sie ja selbst mal unterrichten - sie scheint ja zu wissen, worauf es ankommt.

BIldung in Deutschland (Ein Trauerspiel)
von S. Landgraf am 02.10.2006
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Vater zweiser Jungs (3. Klasse und bald Erste) kann ich viele Schilderungen sehr gut nachvollziehen. Die Hilflosigkeit in die man sich mit Schulpflichtigen Kindern begibt kommt in diesem Buch sehr gut rüber, wenn auch für mich etwas zu polarisierend.