Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Frau fürs Leben

Roman

(8)

Gregor Hamdorf will sein Leben ändern.
Ständig wechselnde Bettgenossinnen hinterlassen selbst bei einem Mann Gefühle von existentieller Leere.

Portrait
Daniel Bielenstein, Jahrgang 1967, lebt als Journalist und Autor in Hamburg. Sein erfolgreiches Debüt ›Die Frau fürs Leben‹ (FTV Bd. 15929) und der Liebesroman ›Max und Isabelle‹ (Bd. 16194) sind im Fischer Taschenbuch Verlag lieferbar, ebenso die Diebeskomödie ›Ein Mann zum Stehlen‹ (Bd. 16738) und der etwas andere Familienroman ›Das richtige Leben‹ (Bd. 16195).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783105690031
Verlag Fischer Digital
Dateigröße 764 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Frau fürs Leben

Die Frau fürs Leben

von Daniel Bielenstein
eBook
4,99
+
=
Hauptsache nichts mit Menschen

Hauptsache nichts mit Menschen

von Paul Bokowski
(8)
eBook
6,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
4
1
0
0

vorhersehbar und trotzdem lustig und lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 07.10.2007
Bewertet: Taschenbuch

Daniel Bielenstein hat mir ein paar kurzweilige Stunden mit der Lektüre seines Romans beschert. Es ist ganz witzig, das Single-Dasein aus Männersicht zu betrachten. Trotzdem erfährt man (Frau) auch hier nichts neues. Außerdem ist das Ende der Geschichte schon mindestens nach einem Drittel des Buches vorhersehbar. Trotzdem ein... Daniel Bielenstein hat mir ein paar kurzweilige Stunden mit der Lektüre seines Romans beschert. Es ist ganz witzig, das Single-Dasein aus Männersicht zu betrachten. Trotzdem erfährt man (Frau) auch hier nichts neues. Außerdem ist das Ende der Geschichte schon mindestens nach einem Drittel des Buches vorhersehbar. Trotzdem ein netter Roman mit einigen Szenen, die doch sehr zum lachen sind. Als Sommerlektüre empfehlenswert und das Cover des Buches mit den bunten Farben ist auch schön gelungen! "Die Frau fürs Leben" sucht Gregor, erfolgreicher Journalist, über 30 und ... was sonst - Single. Gregor schnappt sich eine Frau nach der anderen. Er ist überzeugter Single bis ihm vor dem Abschleppen seines nächsten Aufrisses klar wird, dass ihm ein One Night Stand nach dem andern nicht glücklich macht. Er beschließt noch in diesem Jahr (im Buch ist es etwa September!) zu heiraten. Nur die richtige Frau fehlt ihm halt noch. Bei der Suche nach ihr soll ihm seine beste Freundin Konstanze helfen. Was bei der Suche zu seiner Traumfrau alles passiert und ob er sie finden wird? Das müsst ihr allerdings selbst herraus finden. Viel Spaß beim lesen.

Schlappgelacht
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Homburg am 28.08.2006
Bewertet: Taschenbuch

Mehr zufällig bin ich über dieses Buch gestolpert. Das Ende ist zwar nicht extrem überraschend, aber bis dahin ist es extrem witzig! Herzerfrischend, locker, leicht geschrieben. Teilweise hätte ich eine AutorIN statt eines AutorEN vermutet; einige Textstellen hätten durchaus von einer Frau geschrieben sein können.... Das wahre Singleleben ist... Mehr zufällig bin ich über dieses Buch gestolpert. Das Ende ist zwar nicht extrem überraschend, aber bis dahin ist es extrem witzig! Herzerfrischend, locker, leicht geschrieben. Teilweise hätte ich eine AutorIN statt eines AutorEN vermutet; einige Textstellen hätten durchaus von einer Frau geschrieben sein können.... Das wahre Singleleben ist erkennbar und zwar mit seinen Höhen und Tiefen. Schon lange hatte ich in der Bahn nicht mehr so viel zu lachen, wie während des lesens dieses Buchs.

Nett, leider nicht mehr
von Gudrun aus Uslar am 13.08.2006
Bewertet: Taschenbuch

Ja, viele Lacher und eine flüssige Sprache. Aber schon auf den ersten Seiten ist das Ende vorherzusehen.