Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Zweite Weltkrieg

(2)
Vor 75 Jahren, am 1. September 1939, begann der Zweite Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg war der brutalste und folgenschwerste kriegerische Konflikt der Geschichte – mit einem bis dahin ungekannten Maß an Waffengewalt und millionenfachem Sterben bis hin zum Völkermord. Antony Beevor, angesehener britischer Historiker, entwirft ein globales Panorama, das die großen Zusammenhänge dieses Krieges ebenso transparent macht wie die herrschenden politisch-ideologischen Kräfte, das Ursachen und Folgen umfassend und in bisher einmaliger Prägnanz verdeutlicht. Er folgt von Norden nach Süden und von Osten nach Westen jenen Männern, die die Welt in die größte Schlacht der Menschheitsgeschichte getrieben haben. Und er verliert dabei nie jene aus den Augen, für die dieser monströse Krieg unermessliches Leid bedeutete. Auf der Basis aktueller Forschung, bestens recherchiert, empathisch erzählt, hat Beevor das Buch zum prägendsten Ereignis des 20. Jahrhunderts geschrieben.

Rezension
"Im Großen wie im Detail eröffnet Beevors Darstellung neue Sichtweisen, setzt gewohnte in ein neues Licht und arbeitet sich damit an die Grenzen dessen vor, was die monografische Darstellung des Zweiten Weltkriegs leisten kann."
Portrait
Antony Beevor, Jahrgang 1946, hat sich mit mehrfach ausgezeichneten und in zahlreiche Sprachen übersetzten Büchern zur Geschichte einen Namen gemacht: Beevor ist weltweit der erfolgreichste Autor zu historischen Themen. Auf Deutsch sind von ihm erschienen: »Stalingrad« (1999), »Berlin 1945 – Das Ende« (2002), »Die Akte Olga Tschechowa « (2004), »Der Spanische Bürgerkrieg« (2006) und »Ein Schriftsteller im Krieg« (2007).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 976 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641107901
Verlag C. Bertelsmann Verlag
Dateigröße 24749 KB
Übersetzer Helmut Ettinger
Verkaufsrang 18.040
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Zweite Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg

von Antony Beevor
eBook
15,99
+
=
Die Ardennen-Offensive 1944

Die Ardennen-Offensive 1944

von Antony Beevor
eBook
14,99
+
=

für

30,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Aschaffenburg am 20.05.2017
Bewertet: anderes Format

Für historisch Interessierte ein "must-read" und ein gutes Nachschlagewerk.

Wider dem Vergessen
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Zu sagen: "nicht schon wieder ein Buch über den 2. Weltkrieg" ist in diesem Fall völlig unangebracht. Hierbei handelt es sich schlicht und einfach um ein Monumentalwerk, welches auch nicht in einem durchgelesen werden kann. Es ist ganz einfach das bis dato komplexeste Werk über die Vorgänge des grausigen... Zu sagen: "nicht schon wieder ein Buch über den 2. Weltkrieg" ist in diesem Fall völlig unangebracht. Hierbei handelt es sich schlicht und einfach um ein Monumentalwerk, welches auch nicht in einem durchgelesen werden kann. Es ist ganz einfach das bis dato komplexeste Werk über die Vorgänge des grausigen Weltkrieges, global gesehen. Es ist ja so, dass in unsren Breitengraden eher der Augenmerk auf das Deutsche Reich, dem Vorgehen der Nazis fokussiert ist. Während die Vorgänge die im Fernen Osten statt fanden weit weniger beachtet werden. Es war aber auch die rücksichtslose Hegemonialpolitik des Japanischen Reiches welche einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Ausbreitung und Entflammung des Weltenbrandes beitrug. Selbst geschulten Historikern würde es schwer fallen Beevor eine Lücke im Ablauf des Geschehens vorzuwerfen. Konnte man Christopher Clarkes "Die Schlafwandler" als das Buch über die Genesis des Ersten Weltkrieges bezeichnen, so entspricht Beevors Werk derselben Anforderung, aber eben über den Zweiten Weltkrieg.