Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Abaton (Band 2)

Die Verlockung des Bösen

(1)
Edda, Linus und Simon tauchen im winterlichen Berlin unter. Endlich sind sie frei. Doch Eifersucht und Gewalt auf den Straßen der Millionenmetropole drohen ihre Freundschaft zu zerstören. Als sie erkennen, dass Gene-Sys ihnen Überwachungschips implantiert hat, holen sie zum Gegenschlag aus. Gemeinsam wagen sie sich bis an ihre Grenzen und kommen dabei zum ersten Mal in die Nähe des mysteriösen Abaton. Doch der Preis dafür ist tödlich.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 456 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 14.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783944572314
Verlag Mixtvision
Verkaufsrang 58.592
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Abaton (Band 2)

Abaton (Band 2)

von Christian Jeltsch, Olaf Kraemer
eBook
13,99
+
=
Thalamus

Thalamus

von Ursula Poznanski
(65)
eBook
12,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

spannend aber anspruchsvoll
von Manja Teichner aus Krefeld am 23.09.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: In Berlin geraten die 3 Jugendlichen Edda, Linus und Simon in einem Feriencamp in Kontakt. Diese finden heraus, dass die Organisation „Gene-Sys“ sie seit ihrer Kindheit beobachtet und ihre Eltern manipuliert hat. Die Jugendlichen können fliehen und finden sich obdachlos im winterlichen Berlin wieder. Doch sie wollen zurück... Meine Meinung: In Berlin geraten die 3 Jugendlichen Edda, Linus und Simon in einem Feriencamp in Kontakt. Diese finden heraus, dass die Organisation „Gene-Sys“ sie seit ihrer Kindheit beobachtet und ihre Eltern manipuliert hat. Die Jugendlichen können fliehen und finden sich obdachlos im winterlichen Berlin wieder. Doch sie wollen zurück und Marie, Eddas Großmutter, die von Gene-Sys-Mitarbeitern gefangen gehalten wird, befreien. Allerdings läuft es alles andere als gut, denn der erste Rettungsversuch geht schief. Das Wettern macht ihnen auch noch einen Strich durch die Rechnung. Um zum Teufelsberg, dem Sitz von Gene-Sys, zu gelangen wollten Edda, Linus und Simon durch die Kanalisation. Doch dieser Weg wird durch ein Wintergewitter vollkommen überflutet und sie können sich nur mit Mühe retten. Es stellt sich heraus, dass die 3 mit Hilfe von Überwachungschips, die Gene-Sys ihnen implantiert hat, beobachtet werden. Doch sie geben nicht auf. Werden Edda, Linus und Simon es schaffen Marie zu befreien? Und können sie Gene-Sys zu Fall bringen? „Abaton: Die Verlockung des Bösen“ aus der Feder des Autorenduos Christian Jeltsch und Olaf Kraemer ist bereits der 2. Band der „Abaton“-Trilogie. Den ersten Teil kenne ich nicht, was mir den Einstieg ins Geschehen etwas erschwert hat. Die Protagonisten Edda, Linus und Simon sind alle samt gut beschrieben. Man erlebt die Abenteuer der 3 als Leser hautnah mit. Die Jugendlichen sind mit der Gabe einer übermäßigen Empathie gesegnet. Diese möchte Gene-Sys für die Evolution der Menschheit nutzen. Alles 3 sind authentisch und natürlich dargestellt, niemand ist perfekt. Im Handlungsverlauf machen die Protagonisten eine Entwicklung durch, sie wachsen an ihren Aufgaben. Die zahlreichen Nebencharaktere sind ebenfalls sehr glaubwürdig beschrieben. Der Schreibstil des Autorenduos ist recht ansprechend. Allerdings hatte ich gerade zu Beginn so meine Schwierigkeiten der Geschichte zu folgen, da ich eben den ersten Teil nicht kenne. Es war alles ein wenig holprig aber es hat sich nach einigen Seiten des Einlesens gegeben und ich kam besser voran. Die Handlung an sich ist recht spannend. An manchen Stellen allerdings verliert sich diese und es zieht sich ziemlich. Es gibt mehrere Handlungsstränge und Perspektiven, die miteinander verknüpft werden. So entsteht ein Netz aus Intrigen und Verschwörungen und der Roman wird sehr komplex. Das Ende ist offen und kommt mit einem ziemlichen Cliffhanger daher. Der 3. Und abschließende Teil „Abaton: Im Bann der Freiheit“ wird am 01. August 2013 erscheinen. Fazit: „Abaton: Die Verlockung des Bösen“ von Christian Jeltsch und Olaf Kraemer ist ein gutes aber Meinung nach auch recht anspruchsvolles Buch. Fans des Science-Fiction-Genres werden hier voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Allerdings sollte man den ersten Teil schon gelesen haben.