Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Es ist nie zu spät für alles

Roman

(19)

Das neue Lieblingsbuch aus Schweden: DREI FRAUEN WOLLEN MEHR VOM LEBEN
Eine typische Straße in einer kleinen schwedischen Stadt: Hier leben Nina, Ellinor und Miriam. Alle drei Frauen stehen an einem Wendepunkt in ihrem Leben, doch erst die geheimnisvolle Janina, die in das leerstehende Haus am Ende der Straße einzieht, wird ihnen zeigen, wie sie neue Wege beschreiten können.

Portrait

Kajsa Ingemarsson war zunächst Übersetzerin und Radiomoderatorin, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Ihre Bücher erscheinen regelmäßig auf den Bestsellerlisten und werden von der Kritik hoch gelobt. Seit Jahren ist sie auch ein gefragter Gast im schwedischen Fernsehen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in einem Vorort südlich von Stockholm.
Im Fischer Taschenbuch Verlag sind lieferbar: >Es ist nie zu spät für alles< (Bd. 18014) und >Das große Glück kommt nie allein> (Bd. 18588).

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783104033761
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 991 KB
Übersetzer Stefanie Werner
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Schöne leichte Lektüre. Typisch skandinavisch! Liebenswert und nicht zu kitschig! Schöne leichte Lektüre. Typisch skandinavisch! Liebenswert und nicht zu kitschig!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr schöner und bewegender Frauenschmöker. Lesenswert. Sehr schöner und bewegender Frauenschmöker. Lesenswert.

„Drei Frauenschicksale an einem Wendepunkt“

Birgit Wojtynowski, Thalia-Buchhandlung Gießen

Miriam, Nina und Ellinor leben in einer schwedischen Kleinstadt. Als eine neue Nachbarin einzieht, bei der am Abend fremde Leute ein und ausgehen, kommt das den dreien sehr verdächtig vor. Sie treffen sich, und finden heraus, das sie eine Wahrsagerin und Lebensberaterin in ihrer Nachbarschaft haben. Nina, die 38jährige Friseurin, überredet Miriam, die gerade von ihrem Mann verlassen wurde, als erste, den Rat der Nachbarin zu suchen. Auch Nina und Ellinor, zur Zeit Hausfrau und Mutter des kleinen Albin gehen zur Beratung in die Nachbarschaft.
Die Autorin erzählt von drei Frauen mit verschiedenen Lebensentwürfen, von ihrer Freundschaft zu einander und ihrem Mut im Alltag.
Miriam, Nina und Ellinor leben in einer schwedischen Kleinstadt. Als eine neue Nachbarin einzieht, bei der am Abend fremde Leute ein und ausgehen, kommt das den dreien sehr verdächtig vor. Sie treffen sich, und finden heraus, das sie eine Wahrsagerin und Lebensberaterin in ihrer Nachbarschaft haben. Nina, die 38jährige Friseurin, überredet Miriam, die gerade von ihrem Mann verlassen wurde, als erste, den Rat der Nachbarin zu suchen. Auch Nina und Ellinor, zur Zeit Hausfrau und Mutter des kleinen Albin gehen zur Beratung in die Nachbarschaft.
Die Autorin erzählt von drei Frauen mit verschiedenen Lebensentwürfen, von ihrer Freundschaft zu einander und ihrem Mut im Alltag.

„Sie werden stundenlang von dem Buch gefesselt sein!!!“

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Miriam, Ellinor und Nina sind Nachbarinnen in einer kleinen schwedischen Stadt.
Miriam, seit 30 Jahren mit Frank verheiratet, wird - wegen einer anderen - von ihm verlassen. Nie hatte sie etwas geahnt. Miriam ist am Boden zerstört und fällt in eine tiefe Depression. Ihre ganzes Leben hat sie nur ihrer Familie gewidmet. Jetzt steht sie vor den Trümmern ihres Lebens.
Nina, 38 Jahre alt, alleinerziehende Mutter eines 16jährigen Sohnes. Sie ist Friseurin, lebenslustig und zufrieden mit ihrem Leben. Bis auf einen Traum, den sie nicht verwirklicht hat.
Ellinor, die jüngste. Sie ist Ende 20, Anwältin in Elternzeit, mit Wille verheiratet. Die beiden haben einen Sohn, ihr Baby Albin. Ellinor zutiefst unzufrieden als "Nur-Hausfrau". Eigentlich wollten sie sich die Elternzeit teilen. Aber Wille ersteigt die Karierreleiter.
Die drei Frauen freunden sich an und stehen an einem Wendepunkt ihres Lebens, doch erst die geheimnisvolle Janina, die in das leerstehende Haus am Ende der Straße einzieht, wird ihnen zeigen, wie sie neue Wege beschreiten können.

Leider ist die schwedische Autorin, Kajsa Ingemarsson, in Deutschlang noch zu unbekannt, obwohl sie ihren ersten Roman bereits 2002 veröffentlichte. Aber nach diesem Buch wird auch sie in Deutschland viele begeisterte Leserinnen gefunden haben.

Lesen sie bitte diesen Roman und sie werden merken, dass sie hinterher noch einige Zeit brauchen werden, um in ihrer eigenen Realität wieder anzukommen.
Miriam, Ellinor und Nina sind Nachbarinnen in einer kleinen schwedischen Stadt.
Miriam, seit 30 Jahren mit Frank verheiratet, wird - wegen einer anderen - von ihm verlassen. Nie hatte sie etwas geahnt. Miriam ist am Boden zerstört und fällt in eine tiefe Depression. Ihre ganzes Leben hat sie nur ihrer Familie gewidmet. Jetzt steht sie vor den Trümmern ihres Lebens.
Nina, 38 Jahre alt, alleinerziehende Mutter eines 16jährigen Sohnes. Sie ist Friseurin, lebenslustig und zufrieden mit ihrem Leben. Bis auf einen Traum, den sie nicht verwirklicht hat.
Ellinor, die jüngste. Sie ist Ende 20, Anwältin in Elternzeit, mit Wille verheiratet. Die beiden haben einen Sohn, ihr Baby Albin. Ellinor zutiefst unzufrieden als "Nur-Hausfrau". Eigentlich wollten sie sich die Elternzeit teilen. Aber Wille ersteigt die Karierreleiter.
Die drei Frauen freunden sich an und stehen an einem Wendepunkt ihres Lebens, doch erst die geheimnisvolle Janina, die in das leerstehende Haus am Ende der Straße einzieht, wird ihnen zeigen, wie sie neue Wege beschreiten können.

Leider ist die schwedische Autorin, Kajsa Ingemarsson, in Deutschlang noch zu unbekannt, obwohl sie ihren ersten Roman bereits 2002 veröffentlichte. Aber nach diesem Buch wird auch sie in Deutschland viele begeisterte Leserinnen gefunden haben.

Lesen sie bitte diesen Roman und sie werden merken, dass sie hinterher noch einige Zeit brauchen werden, um in ihrer eigenen Realität wieder anzukommen.

„Es ist nie zu spät…“

Gina Weigmann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Drei Nachbarinnen in einer schwedischen Kleinstadt haben ganz verschiedene Lebensentwürfe. Miriam, die mit Leib und Seele Hausfrau ist, wird von ihrem Mann verlassen. Ellinor, die erfolgreiche Juristin, sehnt das Ende ihrer Erziehungszeit herbei und Nina, ist allein erziehende Mutter, die einmal davon träumte, Künstlerin zu werden. Zuerst sind sie sich einig, dass die neue Nachbarin Janina merkwürdig ist, aber schließlich öffnen sie sich ihr und finden Zutrauen in ihre eigenen Stärken und Mut zur Veränderung ihres Lebens.
Der Roman lädt dazu ein, es sich auf der Couch bequem zu machen und ein Wochenende zu schmökern
Drei Nachbarinnen in einer schwedischen Kleinstadt haben ganz verschiedene Lebensentwürfe. Miriam, die mit Leib und Seele Hausfrau ist, wird von ihrem Mann verlassen. Ellinor, die erfolgreiche Juristin, sehnt das Ende ihrer Erziehungszeit herbei und Nina, ist allein erziehende Mutter, die einmal davon träumte, Künstlerin zu werden. Zuerst sind sie sich einig, dass die neue Nachbarin Janina merkwürdig ist, aber schließlich öffnen sie sich ihr und finden Zutrauen in ihre eigenen Stärken und Mut zur Veränderung ihres Lebens.
Der Roman lädt dazu ein, es sich auf der Couch bequem zu machen und ein Wochenende zu schmökern

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
6
10
1
1
1

von einer Kundin/einem Kunden am 19.01.2017
Bewertet: anderes Format

Schöne Lebenserzählung von vier Frauen, die eins gemeinsam haben - eine neue Wendung im Leben.

Träumerisch, seichter, aber schöner Frauenroman
von GiPi am 10.02.2011
Bewertet: Taschenbuch

In diesem Buch geht es um das Leben von 3 Frauen, 28, 38, und 58 Jahre alt, die ein geregeltes Leben haben und damit nicht zufrieden sind. Bis eine vierte Frau in ihr Leben tritt, welche so ganz und gar nicht dem üblichen Klischee in diesem Viertel entspricht. Der Plot... In diesem Buch geht es um das Leben von 3 Frauen, 28, 38, und 58 Jahre alt, die ein geregeltes Leben haben und damit nicht zufrieden sind. Bis eine vierte Frau in ihr Leben tritt, welche so ganz und gar nicht dem üblichen Klischee in diesem Viertel entspricht. Der Plot ist wunderschön geschrieben, es liest sich sehr flüssig und klar. Am Anfang drei Einzelschicksale, welche sich immer mehr miteinander verweben und dadurch erkennen, wie schön das Leben sein kann, wenn man etwas neues versucht ohne die alten Bahnen in ihrem Kern her zu verlassen. Auch dieses Buch möchte man kaum aus der Hand legen, bis die letzte Seite vollständig abgeschlossen ist. Dadurch der Plot sehr hell und freundlich ist, fällt es nicht groß auf, dass wir kurz vor Weihnachten in der Geschichte sind. So kann man dieses Buch auch wunderbar als kurzweilig Lektüre im Sommer verschlingen :-)

enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2010
Bewertet: Taschenbuch

schade, das Buch ist doch wirklich sehr platt. Keinerlei Anspruch, plumpe Handlung....3 naive Frauen werden durch Wahrsagerin inspiriert und alles wird gut.