Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ewigkeit

Roman

(1)
Fremde Heimat
Vierhundert Jahre in der Zukunft: Verity Auger ist eine junge Archäologin, spezialisiert auf die Überreste der menschlichen Zivilisation auf der Erde. Doch nach einer Expedition auf den Planeten nimmt ihr Leben eine ungeahnte Wendung: Wissenschaftler entdecken eine Alternativ-Erde, auf der die Geschichte ganz anders verlaufen ist. Und Verity ist die Einzige, die für einen Besuch dieser seltsamen Welt infrage kommt ...
Rezension
"Die kongeniale Verbindung von phantastischen Visionen und wissenschaftlichen Fakten macht Alastair Reynolds zu einem der aufregendsten Science-Fiction-Autoren unserer Zeit!"
Portrait
Alastair Reynolds wurde 1966 im walisischen Barry geboren. Er studierte Astronomie in Newcastle und St. Andrews und arbeitete lange Jahre als Astrophysiker für die Europäische Raumfahrt-Agentur ESA, bevor er sich als freier Schriftsteller selbstständig machte. Reynolds lebt in der Nähe von Leiden in den Niederlanden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 800 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641147181
Verlag Heyne
Übersetzer Bernhard Kempen
Verkaufsrang 40.791
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Ewigkeit

Ewigkeit

von Alastair Reynolds
eBook
8,99
+
=
Rache

Rache

von Alastair Reynolds
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wunderbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 21.11.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Erstklassige Unterhaltungsliteratur. Der Roman löste bei mir eine selten starke Sogwirkung aus. Eigentlich auch ein Jazzmusiker verdingt sich auch als Detektiv-Roman mit SF-Elementen der "Serie Noir", etwas abweichend von Reynolds anderen Texten und trotzdem in nichts nachstehend, überraschend, abwechslungsreich auch. Spielt hauptsächlich in Paris 1959 auf der Erde 2... Erstklassige Unterhaltungsliteratur. Der Roman löste bei mir eine selten starke Sogwirkung aus. Eigentlich auch ein Jazzmusiker verdingt sich auch als Detektiv-Roman mit SF-Elementen der "Serie Noir", etwas abweichend von Reynolds anderen Texten und trotzdem in nichts nachstehend, überraschend, abwechslungsreich auch. Spielt hauptsächlich in Paris 1959 auf der Erde 2 und gelegentlich auf der Erde 1 E1) im 2300 Jahrhundert. Unglaublich interessant dieser Kontrast zwischen näherer Vergangenheit und ferner Zukunft, den auch die beiden Protagonisten/in prägt und von Reynolds sehr schön heraudgearbeitet wird. Daneben auch einige Horrorelemente (die "Kinder" zB.). Mehr möchte ich nicht verraten. Ich war sehr, sehr positiv überrascht. Ich frage mich, wo und ob ich in nächster Zeit ein ähnlich gutes Buch finde. (Für Erwachsene, weniger für Teenager...)