Meine Filiale

Der Duft des Regens

Frances Greenslade

(26)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

19,90 €

Accordion öffnen
  • Der Duft des Regens

    Mareverlag

    Sofort lieferbar

    19,90 €

    Mareverlag

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In den Wäldern im Westen Kanadas ist die Welt noch in Ordnung - zumindest für die Schwestern Maggie und Jenny. Sie lieben ihre Ausflüge zu den Seen, sammeln Pilze und Beeren, die Eltern spielen abends Karten. Doch Maggie ist eine geborene »Sorgenmacherin«, sie kann nicht anders, sie fürchtet um das Wohl ihrer Liebsten. Als der Vater bei einem Unfall ums Leben kommt, fühlt sie sich in ihren tiefsten Ängsten bestätigt, schlimmer noch: Es scheint sich die im Dorf vorherrschende Überzeugung zu bewahrheiten, dass ein Unglück selten allein kommt. Auf der Suche nach einem Lebensunterhalt lässt die Mutter die Mädchen bei einer fremden Familie zurück, vorübergehend, sagt sie. Doch Tage werden zu Wochen, Wochen zu Monaten und dann zu Jahren - Irene bleibt verschwunden. Schließlich macht Maggie sich auf, die Mutter zu finden. Ihre Reise führt sie in Irenes Vergangenheit, bis an die Küste, zu einem alten Boot namens »Elsa«...
Einfühlsam hinterfragt Frances Greenslade unsere Erwartungen an die Menschen, die unsere Eltern sind. Dass Maggie ihre Mutter nicht nur finden, sondern vor allem verstehen will, wie sie und ihre Schwester dem Leben trotzen und zu starken jungen Frauen heranwachsen, davon erzählt dieser Roman in anrührender und mitreißender Weise. Die mystische Welt der kanadischen Wildnis wird so intensiv beschrieben, dass man zwischen den Seiten den Duft von Regen, Zedern und Meer in der Nase hat.

Frances Greenslade, geboren 1961 in Ontario, Kanada, wuchs mit fünf Geschwistern auf der Niagara-Halbinsel auf. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Penticton, British Columbia, wo sie am Okanagan College Englisch lehrt. "Der Duft des Regens", dessen Übersetzungsrechte bereits in mehrere Länder verkauft sind, ist ihr erster Roman.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783866483026
Verlag Mareverlag
Dateigröße 2320 KB
Übersetzer Claudia Feldmann
Verkaufsrang 25561

Buchhändler-Empfehlungen

Verlust

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Kanada in den 1960er Jahren. Familie Dillon lebt auf einem idyllischen Fleckchen Erde in den Wäldern Kanadas. Als der Familienvater auf tragische Weise ums Leben kommt, fühlt sich die Mutter nicht in der Lage, ihre beiden Töchter zu versorgen. Auf der Suche nach Arbeit, lässt sie Maggie und Jenny in der Obhut von Freunden zurück. Voller Sehnsucht wird die Rückkehr der Mutter erwartet - Jahre vergehen. Schließlich macht sich Maggie, die ältere der Schwestern auf, ihre Mutter zu finden und kommt dabei einem Geheimnis auf die Spur. Erwachsen werden, wenn das Leben es nicht gut meint. Familiengeschichte, auch Familientragödie. Gefühlvoll, wunderbar leise und einfühlsam erzählt.

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Wunderbar erzählte Familien und Schwestern Geschichte in grandioser Natur. Die Geschichte von Maggie, ihrer Schwester und Mutter Irene, die verschwindet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
20
5
1
0
0

Trügerische Familienidylle
von einer Kundin/einem Kunden aus Kleve am 21.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Maggie und Jenny wachsen in der Natur Kanadas auf; der Vater ist Holzfäller, die Mutter Hausfrau. Sie zelten, schwimmen, machen Lagerfeuer - ein unbeschwertes und behütetes Leben, aber da schwelt etwas über dem Familienfrieden... Ein poetisches, magisches Buch; eine Geschichte, die lange nachklingt!!

von einer Kundin/einem Kunden aus Aurich am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ich habe es wirklich genossen, diese Geschichte zu lesen. Mit wunderbaren Worten entführt uns die Autorin in das Leben der kanadischen Schwestern und ihrer Mutter. Traumhaft gut!

Der Duft des Regens
von I. Schneider aus Mannheim am 28.08.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Maggie und Jenny wachsen in den siebziger Jahren im Westen Kanadas auf. Sie leben mit ihren Eltern in bescheidenen Verhältnissen, sind aber glücklich in der Natur und mit den Unternehmungen, die sie mit den Eltern machen. Maggie ist der kleine Sorgenmacher in der Familie und tatsächlich: ein Unglück kommt selten allein, denn es ... Maggie und Jenny wachsen in den siebziger Jahren im Westen Kanadas auf. Sie leben mit ihren Eltern in bescheidenen Verhältnissen, sind aber glücklich in der Natur und mit den Unternehmungen, die sie mit den Eltern machen. Maggie ist der kleine Sorgenmacher in der Familie und tatsächlich: ein Unglück kommt selten allein, denn es folgen immer noch zwei nach. Der Vater Pat, der als Holzfäller in den Wäldern Kanadas arbeitet, kommt durch einen Arbeitsunfall zu Tode und sie ziehen mit der Mutter durch das Land. Als schließlich kein Geld mehr vorhanden ist, beschliesst die Mutter Irene, die Mädchen zu früheren Freunden von Pat zu bringen, damit sie dort in der Stadt in die Schule gehen können. Nach anfänglichen Briefen bricht der Kontakt zu Irene plötzlich ab. Irene ist wie vom Erdboden verschluckt und die Schwestern warten vergeblich auf ein Lebenszeichen. Erst als Jenny ganz dringend ihre Mutter braucht, macht sich Maggie auf die Suche nach Irene und erhält von früheren Freunden und Bekannten einen ganz neues Einblick in Irenes früheres Leben. Eine einfühlsame und tragische Geschichte von zwei Mädchen im Teenageralter, die auf der Suche nach sich selbst und nach ihrer Mutter sind. Absolut lesenswert!

  • Artikelbild-0