Warenkorb
 

Fledermaus mit Köpfchen / Sandor Bd. 1

Buch von Dorothea Flechsig mit 29 Zeichnungen von Christian Puille

Sandor 1

(5)
Sandor ist ein großer Abendsegler aus Transsilvanien. Eine sprechende
Fledermaus mit einem Knick im linken Ohr. Ganz alleine wohnt Sandor in der hintersten
Ecke des Klassenzimmers in einem alten Rollokasten. Genau unter ihm sitzt der Junge
Jendrik. Er ist kein guter Schüler und wird oft von seinen Klassenkameraden gehänselt. – Mit
ihm freundet Sandor sich an. Gemeinsam lüften sie gleich ein großes Geheimnis. Ein Dieb
hat bei der Burgruine eine glitzernde Truhe vergraben! Sandor und Jendrik finden den
Schatz und erleben ein turbulentes Abenteuer!
Hardcover-Ausgabe, veredelt
112 Seiten, Fadenheftung,
Lesebändchen
reicht illustriert mit über 25
farbigen Abbildungen von
Christian Puille
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 105
Altersempfehlung 6 - 11
Erscheinungsdatum 15.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943030-30-3
Verlag Glückschuh-Verlag
Maße (L/B/H) 19,5/12,5/1,5 cm
Gewicht 137 g
Abbildungen Abbildungen in schwarzweisse
Auflage 2
Illustrator Christian Puille
Verkaufsrang 77.968
Buch (Taschenbuch)
5,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Sandor

  • Band 1

    39664018
    Fledermaus mit Köpfchen / Sandor Bd. 1
    von Dorothea Flechsig
    (5)
    Buch
    5,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    41833756
    Abenteuer in Transsilvanien / Sandor Bd. 2
    von Dorothea Flechsig
    Buch
    5,95
  • Band 3

    41770501
    Not macht erfinderisch / Sandor Bd. 3
    von Dorothea Flechsig
    (4)
    Buch
    12,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Eine tolle Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft, gepaart mit einem Abenteuer
von Nicky Mohini (Mohini & Grey's Bookdreams) aus Dresden am 19.12.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sandor, ein großer Abendsegler aus Transsilvanien, lebt in einem alten Rollokasten, in der hintersten Ecke eines Klassenzimmers. Das Besondere an ihm ist nicht nur der Knick in seinem linken Ohr, sondern Sandor kann auch sprechen. Er freundet sich mit dem Jungen Jendrik an. Gemeinsam erleben die Beiden ein spannendes... Sandor, ein großer Abendsegler aus Transsilvanien, lebt in einem alten Rollokasten, in der hintersten Ecke eines Klassenzimmers. Das Besondere an ihm ist nicht nur der Knick in seinem linken Ohr, sondern Sandor kann auch sprechen. Er freundet sich mit dem Jungen Jendrik an. Gemeinsam erleben die Beiden ein spannendes und tolles Abenteuer. Das Cover zeigt die freundliche Fledermaus Sandor mitten in der Nacht. Im Hintergrund leuchtet der Vollmond. Die Illustrationen sind zuckersüß und wunderbar anzusehen. Sie gefallen mir richtig gut. Sandor ist eine sehr kluge und freundliche Fledermaus. Alles, was Jendrik in der Schule beigebracht bekommt, lernt auch Sandor. Somit kann er seinem Freund bei den Hausaufgaben helfen. Sandor entdeckt viele spannende Dinge, wenn er in der Gegend umherfliegt und teilt diese dann dem Jungen mit, um mit ihm gemeinsame Abenteuer zu erleben. Jendrik hat es in der Schule und auch Zuhause nicht leicht. Als er und die Fledermaus Sandor sich anfreunden, ist er sehr glücklich, denn mit einem Freund ist alles einfacher. Jendrik wird auch viel selbstsicherer, mutiger und offener. Eine tolle Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft, gepaart mit einem Abenteuer.

Fledermaus mit Köpfchen
von Kumos Buchwolke am 29.11.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Zwischen den Seiten Sandor ist eine kleine braune Fledermaus mit einem Knick im linken Ohr, auch wenn er sich selbst gerne als großer Abendsegler, der in Transsilvanien geboren wurde, bezeichnet. Sandor wohnt in einem alten Rollokasten in einem Klassenraum. Eigentlich wäre Sandor sofort, wieder ausgezogen, nach dem er feststellte, wo... Zwischen den Seiten Sandor ist eine kleine braune Fledermaus mit einem Knick im linken Ohr, auch wenn er sich selbst gerne als großer Abendsegler, der in Transsilvanien geboren wurde, bezeichnet. Sandor wohnt in einem alten Rollokasten in einem Klassenraum. Eigentlich wäre Sandor sofort, wieder ausgezogen, nach dem er feststellte, wo er eingezogen war (es waren Sommerferien), allerdings entwickelt die kleine Fledermaus eine Vorliebe für quietschige Tafelkreide und fürs Lernen. Sandor ist pfiffig und neugierig und hat lesen und rechnen quasi nebenbei im Schlaf gelernt. Genau unter Sandors Rollokasten sitzt Jendrik, ganz hinten an der Wand und in der Ecke zum Fenster. Schon oft haben Sandors Schnalzgeräusche Jendrik in Schwierigkeiten gebracht, denn keiner weiß, dass In dem alten Kasten eine kleine Knickohr-Fledermaus wohnt. Zwischen dem Jungen und der Fledermaus entsteht eine Freundschaft, in der sie sich gegenseitig helfen. Begleitet wird die Geschichte mit farblichen Illustrationen von Christian Puille und genau diese sind sehr herzig. Die Hardcoverausgabe kommt zudem noch mit einem Lesebändchen, was vor allem für die jungen Leser hilfreich ist, denn sie können so ihren Lesefortschritt markieren. Die Geschichte lässt sich gut verfolgen, ich denke Kinder werden sie mögen und erkennen, wie wichtig Freundschaft ist. Wissenswertes über Fledermäuse fließen nebenbei in die Handlung ein, was mir gut gefallen hat. Am Buchende steht ein ?Wissenswertes über Fledermäuse? Nachwort mit weiteren Wissen über die kleinen putzigen Flugkünstler. Mir hat es der freche, liebenswerte Sandor total angetan, auch wenn ich nicht ganz der Zielgruppe entspreche, werde ich auch die weiteren Abenteuer von Sandor und Jendrik verfolgen. Die Abenteuer von Sandor der Fledermaus mit Köpfchen gibt es nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Hören und ich bin neugierig, wie wohl die Stimme von Sandor klingen mag, vielleicht höre ich es mir bald an. Fazit ?Sandor Fledermaus mit Köpfchen? ist ein Buch für fortgeschrittene Erstleser und besticht durch besonders liebevolle Illustrationen, weil sie alle in Farbe sind. Als geübter Leser ist man natürlich etwas flinker, Spaß macht die Geschichte allemal. Sandor ist herzlich, niedlich und etwas zum Lernen gibt es auch. Für mich ein tolles kleines Abenteuer. 5 Sterne. ___________________________________________________ © Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren © Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

niedliches Kinderbuch - nicht nur für kleine Leser ;-)
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 26.12.2014

Buchinhalt: Im alten Rollokasten einer Grundschule lebt Sandor, eine Fledermaus der Gattung „Großer Abendsegler“. Zusammen mit den Schulkindern lernt Sandor tagein-, tagaus, ohne dass jemand von ihm Notiz nimmt. Eines Tages schießt die Fledermaus Freundschaft mit dem Jungen Jendrick, der genau unter Sandors Versteck sitzt. Zusammen erleben sie ein spannendes... Buchinhalt: Im alten Rollokasten einer Grundschule lebt Sandor, eine Fledermaus der Gattung „Großer Abendsegler“. Zusammen mit den Schulkindern lernt Sandor tagein-, tagaus, ohne dass jemand von ihm Notiz nimmt. Eines Tages schießt die Fledermaus Freundschaft mit dem Jungen Jendrick, der genau unter Sandors Versteck sitzt. Zusammen erleben sie ein spannendes Abenteuer – doch niemand will dem Jungen glauben, dass er sich mit Sandor verständigen kann, wie mit einem Menschen… Persönlicher Eindruck: Was für ein niedliches Kinderbuch! Fledermäuse habe ich schon immer gemocht und so nimmt es nicht Wunder, dass ich mich zusammen mit Sandor und Jendrick auf ein spannendes Abenteuer aufgemacht habe. Diese zauberhafte Geschichte ist wirklich für alle Altersgruppen niedlich zu lesen! Sandor als Hauptfigur hat Tiefgang und Profil. Der Abendsegler mit dem Knick im Ohr flattert schon auf den ersten Seiten in die Herzen der Leser, denn man muß ihn einfach mögen. Zusammen mit seinem menschlichen Freund Jannik lernt man beim Lesen so einiges über diese wunderbaren Tiere und auch der Humor kommt dabei nicht zu kurz. Wunderbar dazu sind die kleinen Illustrationen, die Szenen aus dem Gelesenen zeigen. Auch Jendricks Mutter, sein Bruder Tom und das Umfeld, in dem Sandor und Jendrick sich bewegen, wird dadurch plastisch und erlebbar. Die Geschichte mit dem gefundenen Schatz war etwas oberflächlich erzählt, hier hätte ich mir ein bisschen mehr dazu gewünscht, wie (und ob) der Dieb gefasst wurde. Auch die Sache mit dem Kinderpsychologen fand ich etwas kurz abgehandelt. Dieser macht einen sehr sympathischen Eindruck, auch wenn er nur am Rand vorkommt: was mich in Bezug auf ihn etwas gestört hat, ist die Vertrauensseligkeit von Jendrick, der den Arzt gleich mit in den Familienurlaub einlädt – obwohl die beiden sich erst einmal gesehen haben. Das war nicht so wirklich nachvollziehbar. Alles in allem schmälert das aber nicht den Lesegenuss – ich kann Sandors Abenteuer jedem jungen und junggebliebenen Leser von Herzen weiter empfehlen. Zum Glück gibt’s da noch mehr Geschichten, man darf also gespannt sein! --- Zu erwähnen wäre an dieser Stelle auch noch das dazugehörende Lehrerbegleitheft mit zahlreichen Unterrichtsvorschlägen für Grundschulkinder ab der 2. Klasse. Lieder, Schreibübungen und andere Unterrichtsthemen rund um die kleine Fledermaus runden diese kindgerechten Lernmaterialien gekonnt ab.