Warenkorb

Longlines

Die ganz großen Klettereien der Nördlichen Kalkalpen

Auf den 44 000 für dieses Buch recherchierten Klettermetern mischen sich epochale alpine Meilensteine unter genussreiche neue Routenkreationen. Kletternde Legenden wie Albert Precht, Klaus Hoi oder Heinz Zak kommentieren ihre Leidenschaft für den steilen Fels. Routen von Klettergrößen aus lang vergangener Zeit, wie Angelo Dibona oder Hias Rebitsch, sind den modernen Anforderungen entsprechend genauestens aufgezeichnet. Und vor allem den neuen, mit Bohrhaken abgesicherten Routen von Kreativtalenten wie Ralf Sussmann, Rudi Kühberger oder dem Autor selber ist viel Platz gewidmet. 40 Routen, in denen man dem Zeitgeist entsprechend Bohrhaken klinken kann aber manchmal auch mit maroden Rostgurken Vorlieb nehmen muss.

Für den abseits des Mainstreams Kletternden findet sich zwischen Rätikon und Gesäuse Kalk in Hülle und Fülle und in allen erdenklichen Qualitätserscheinungen. Steiles Rot, wasserzerfressenes Grau, mal bombig fest, mal zu Staub zerbröselnd, Dunkles und Helles formt die hohen Wände der Nördlichen Kalkalpen.

Was all dem gemein ist: Eine tagesfüllende Ausbeute an Erlebnissen und Eindrücken, die weit länger andauern als die zeitliche Länge der Kletterei.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Gimpel – Schrei aus Stein
    Therapie – Wetterwandeck
    Lalidererspitze – Magic Line
    Lalidererspitze – Nordverschneidung
    Grubenkarspitze – Inferno und Ekstase
    Hochkogel – Police One
    Hochkogel – Pipeline
    Hoher Dachstein – Zehn nach Fünf
    Hoher Dachstein – Büchsenschuß
    Dachl – Die große Pleite
    Kuchenspitze – Innuendo
    Südliche Wetterspitze – Wetterkante
    Hochwanner – Direkte Nordwand
    Totenkirchl – Kirchl-Ideale
    Watzmann – Salzburger Weg
    Großer Bratschenkopf – Freier als Paul Preuß
    Hochstadel – Nordwestpfeiler
    Torstein – Windleger
    Hoher Dachstein – Steinerweg
    Großer Ödstein – Nordkante
    Hintere Platteinspitze – Plattenzauber
    Sukzfluh – Kathedrale
    Südliche Wetterspitze – Zwischen den Toren
    Plattspitze – Aquaria
    Hochwand – Nice Work Boys
    Plattenspitze – Im Schatten der Sphinx
    Sonnjoch – Herzschlag der Leidenschaft
    Hackenköpfe – Weg der Freunde
    Kleine Halt – Kolosseum
    Kleine Halt – Via Aqua
    Westliches Reifhorn – Fun Connection
    Westliches Geislhorn – RiMi-Gedenkweg
    Großes Rothorn – Bloody Old Men
    Breithorn – EndeNie
    Birnhorn – Pinzgawurm
    Großer Bratschenkopf – Weg der Chaoten
    Großer Törlwieskopf – Wild und Köstlich
    Traunstein – Kaffee und Kuchen
    Rotschirr – Der längste Tag
    Schermberg – Schloßgespenst
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 223
Erscheinungsdatum 18.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95611-022-1
Verlag Panico Alpinverlag
Maße (L/B/H) 30,4/20,3/2,5 cm
Gewicht 1315 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Fotos, Karten-Skizzen und Topos
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 41198
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,80
19,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.