Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Erst ich ein Stück, dann du - Klassiker-Alice im Wunderland

Erst ich ein Stück... Klassiker für Leseanfänger

(4)
Klassiker für Leseanfänger
Als ein weißes Kaninchen durch den Garten hoppelt, folgt ihm Alice in das geheimnisvolle Wunderland. Dort begegnet sie der Grinsekatze, spielt mit Flamingos Krocket, nimmt an einer skurrilen Teegesellschaft teil und muss sich gegen die böse Herzkönigin verteidigen. Lewis Carrolls fantasievolle Geschichte fasziniert Kinder wie Erwachsene bis heute. Von Patricia Schröder behutsam für das gemeinsame Lesen adaptiert, wird die Geschichte so zu einem großartigen Leseerlebnis für Groß und Klein.
Rezension
"Nicht nur die fantastische Geschichte [...] unterhält den jungen Leser, sondern auch die Hilfestellungen durch vergrößerte Schrift, macht das gemeinsame Lesen zu einem Abenteuer."
Portrait
Patricia Schröder, 1960 im Weserland geboren, wuchs in Düsseldorf auf, studierte Textildesign und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Als ihre Kinder zur Welt kamen, zog sie in den Norden zurück. Dort ließ sie sich mit ihrer Familie und einer Hand voll Tieren auf einer kleinen Warft nieder und fing an, sich Geschichten auszudenken. Patricia Schröder liegt besonders die Leseförderung am Herzen. Sie hat das Konzept „Erst ich ein Stück, dann du“ entwickelt, um bei Kinder über das gemeinsame Lesen den Spaß an Büchern und Geschichten zu wecken.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Altersempfehlung 6 - 99
Erscheinungsdatum 28.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641121853
Verlag Cbj
Illustrator Judith Loske
Verkaufsrang 28.738
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Das freundlichste Erstleser-Konzept“

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Patricia Schröders "Erst ich ein Stück, dann Du"-Konzept ist eine charmante Idee, um den Übergang zu überbrücken vom Kind, dem vorgelesen werden muss, zum selbstständigen Leselerner. Das verknüpft sie mit einer Verankerung von Lesen als Sache, die man gemeinsam macht.

Jedes Buch in dieser Reihe besteht also aus zwei verschiedenen Textlayouts. Es gibt Passagen, die in einer normalen Kinderbuchgröße geschrieben sind - die sind für den erfahreneren Leser - und kurze Passagen in einer größeren Schrift - die sind für den Lerner. Das heißt, der Leselerner ist nicht allein gelassen, ein ganzes Buch austüfteln zu müssen, trägt aber dazu bei, die gesamte Geschichte zu erzählen. Schröders Konzept überfordert nicht, aber erlaubt Erfolgserlebnisse.

Natürlich ist es auf 32 Seiten nicht möglich, Lewis Carrolls Originalerzählung komplett gerecht zu werden, aber Schröder lässt den Episoden, die sie herausgreift, Raum - es wirkt höchstens in den Übergängen manchmal etwas gehetzt.

Alles in allem ist gerade die Klassiker-Unterserie (es gibt u.a. auch Robinson Crusoe, Pinocchio und Heidi) ein überzeugender Einstieg ins Lesen, denn hier lernt das Kind direkt Geschichten kennen, die sich mindestens seit Jahrzehnten gehalten haben, normalerweise nicht grundlos.
Patricia Schröders "Erst ich ein Stück, dann Du"-Konzept ist eine charmante Idee, um den Übergang zu überbrücken vom Kind, dem vorgelesen werden muss, zum selbstständigen Leselerner. Das verknüpft sie mit einer Verankerung von Lesen als Sache, die man gemeinsam macht.

Jedes Buch in dieser Reihe besteht also aus zwei verschiedenen Textlayouts. Es gibt Passagen, die in einer normalen Kinderbuchgröße geschrieben sind - die sind für den erfahreneren Leser - und kurze Passagen in einer größeren Schrift - die sind für den Lerner. Das heißt, der Leselerner ist nicht allein gelassen, ein ganzes Buch austüfteln zu müssen, trägt aber dazu bei, die gesamte Geschichte zu erzählen. Schröders Konzept überfordert nicht, aber erlaubt Erfolgserlebnisse.

Natürlich ist es auf 32 Seiten nicht möglich, Lewis Carrolls Originalerzählung komplett gerecht zu werden, aber Schröder lässt den Episoden, die sie herausgreift, Raum - es wirkt höchstens in den Übergängen manchmal etwas gehetzt.

Alles in allem ist gerade die Klassiker-Unterserie (es gibt u.a. auch Robinson Crusoe, Pinocchio und Heidi) ein überzeugender Einstieg ins Lesen, denn hier lernt das Kind direkt Geschichten kennen, die sich mindestens seit Jahrzehnten gehalten haben, normalerweise nicht grundlos.

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Eine wundervolle Möglichkeit, Kindern die Geschichte von Alice näher zu bringen und sie mit ihnen gemeinsam zu entdecken. Das Konzept ist Klasse! Eine wundervolle Möglichkeit, Kindern die Geschichte von Alice näher zu bringen und sie mit ihnen gemeinsam zu entdecken. Das Konzept ist Klasse!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

von Melissa Maldonado-Eichelberger aus Zwickau am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ich liebe den Klassiker von Lewis Carroll & diese Fassung ist ideal für Erstleser. Sie können gemeinsam mit ihren Eltern Alice ins Wunderland folgen & ihre Lesefähigkeit trainieren