Tote Vögel singen nicht / Flavia de Luce Bd.6

Roman

Flavia de Luce Band 6

Alan Bradley

(15)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Tote Vögel singen nicht / Flavia de Luce Bd.6

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Endlich: Die lang ersehnte Enthüllung! Was geschah mit Flavias Mutter?

Es ist ein Frühlingsmorgen im Jahr 1951. Flavia de Luce hat sich mit ihrer Familie am Bahnhof von Bishop's Lacey eingefunden, um die Heimkehr ihrer beim Bergsteigen in Tibet verschollenen Mutter Harriet zu erwarten. Als der Zug einfährt, nähert sich ein großer Fremder der elfjährigen Hobbydetektivin und flüstert ihr eine kryptische Botschaft zu. Einen Augenblick später ist der Mann tot - jemand aus der Menschenmenge hat ihn offenbar vor den Zug gestoßen. Ein neuer Fall für Flavia de Luce, die sich dieses Mal sogar in die Lüfte schwingt, um einen Killer zur Strecke zu bringen, und die endlich die Wahrheit erfährt über die Vergangenheit ihrer Mutter ...

Die »Flavia de Luce«-Reihe:

Band 1: Mord im Gurkenbeet
Band 2: Mord ist kein Kinderspiel
Band 3: Halunken, Tod und Teufel
Band 4: Vorhang auf für eine Leiche
Band 5: Schlussakkord für einen Mord
Band 6: Tote Vögel singen nicht
Band 7: Eine Leiche wirbelt Staub auf
Band 8: Mord ist nicht das letzte Wort
Band 9: Der Tod sitzt mit im Boot
Band 10: Todeskuss mit Zuckerguss

Außerdem als E-Book erhältlich:
Das Geheimnis des kupferroten Toten (»Flavia de Luce«-Short-Story)

Alle Bände sind auch einzeln lesbar.

"Originell und kühn weiß Bradley, die Geschichte voranzutreiben. […] Emotionaler, tiefgründiger und spannender ist der Roman ein literarischer Leckerbissen für alle All-Age-Krimifans."

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641123222
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Dead in Their Vaulted Arches
Dateigröße 1940 KB
Übersetzer Gerald Jung, Katharina Orgass
Verkaufsrang 6427

Weitere Bände von Flavia de Luce

Buchhändler-Empfehlungen

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Diese junge Detektivin macht einfach gute Laune - weil man über ihre Frechheit grinsen muss, weil man von ihrem Wissen beeindruckt ist, weil man mit ihr zusammen so toll ermittelt!

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Nun endet eine wunderbar skurrile Krimireihe! Ein echter Glücksfall!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
13
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 17.06.2017
Bewertet: anderes Format

Einfach toll! Auch Band 6 konnte mich wieder verdammt gut unterhalten!

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 01.05.2017
Bewertet: anderes Format

Flavias Mutter soll endlich wieder heimkehren, doch am Bahnhof gibt es, wie immer wo Flavia auftaucht, bald eine Leiche. Welche Botschaft hat der Tote Flavia hinterlassen?

meine neue kleine Heldin
von MVR aus Fulda am 13.10.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

wer lockere und sehr unterhaltsame Krimis im englischen Stil mag der sollte sich mit Flavia anfreunden ;-). Eine naseweise Elfjährige, intelligenet und manchmal rotzfreche Spürnase mit Nerdfaktor ( Chemie) ist einfach witzig und macht super Laine zum weiterlesen, immer wiederlesen und gernhaben. Der Autor hat hier humorvoll eine... wer lockere und sehr unterhaltsame Krimis im englischen Stil mag der sollte sich mit Flavia anfreunden ;-). Eine naseweise Elfjährige, intelligenet und manchmal rotzfreche Spürnase mit Nerdfaktor ( Chemie) ist einfach witzig und macht super Laine zum weiterlesen, immer wiederlesen und gernhaben. Der Autor hat hier humorvoll eine Krimikomödie ( anders kann ich diese Serie nicht beschreiben) umgesetzt, die spannend und gute Laune macht. Trotz Leichen. Und gemeinen grossen Schwestern. Lesen!

  • Artikelbild-0