Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Marattha König Zweier Welten Gesamtausgabe

Band 1 der Warlord-Serie

(1)
Juni 1796: Arthur Wellesley, ein junger Offizier, befindet sich in einer prekären Lage: Er ist völlig mittellos, mit seiner Familie zerstritten und ohne Zukunft in Irland. In dieser Situation bleibt ihm nur ein Ausweg: Die Heimat verlassen und nach Indien fahren. In der Kronkolonie kann er sich bewähren, militärische Ehren erlangen und vielleicht sogar zu ein bisschen Geld kommen. Der Subkontinent ist weit und unerforscht. Blutige Machtkämpfe zwischen der britischen Ostindischen Kompanie und den lokalen Machthabern sind entbrannt. Es geht um Einfluss, Macht, Handelskonzessionen und sehr viel Geld. Die Gefahren sind vielfältig, doch Arthur weiß sich zu behaupten. Als er sich in Charlotte, die Tochter eines hohen, britischen Beamten in Kalkutta verliebt, gewinnt das Leben in Indien sogar ganz neue Facetten.
Dann wird Arthur vom Generalgouverneur mit einer gefährlichen Mission betraut. Tippu Sultan, der berüchtigte „Tiger von Mysore“ probt den Aufstand gegen die Briten. Der Erfolg gegen den „Tiger“ bleibt nicht aus und festigt Arthurs Ruf als Soldat, doch der Preis für den Ruhm ist hoch. Tippus bester General –Dhoondia Wao – schwört dem Bezwinger seines Sultans blutige Rache. Unter dem Namen „König Zweier Welten“ bricht zusammen mit den Anhängern der blutrünstigen „Thugee-Sekte“ einen grausamen Krieg im Herzen Indiens vom Zaun, dem nicht nur unzählige Unschuldige zum Opfer fallen, sondern auch Arthurs junge Verlobte und ihr ungeborenes Kind.
Der britische Offizier verfolgt den „König Zweier Welten“ bis ans Ende des Maharastra und zerstört den berüchtigten Khali-Tempel von Aymangala, in dem die „Thugee“ ihre schrecklichen Rituale zelebrieren. Doch auch dieser Sieg bringt weder den Menschen in Mysore noch Arthur Wellesley den ersehnten Frieden. Als Lohn für seine Erfolge zum General befördert, muss Arthur nun die gewaltige Übermacht der rebellischen Marattha-Konföderation besiegen, die sich nicht nur gegen den Generalgouverneur in Kalkutta, sondern auch gegen die Ostindische Kompanie verschworen hat. Der gefährliche Feldzug führt ihn tief ins Herz des Subkontinents. In einer grauenhaften, blutigen Schlacht stehen sich schließlich seine Männer und die gewaltige Armee der der Marattha, unterstützt von den revolutionären Franzosen und hoch-professionellen europäischen Söldnern gegenüber.
Portrait
Hinter dem Pseudonym „Peter Urban“ verbirgt sich eine Frau. Unter ihrem richtigen Namen veröffentlicht sie Fachliteratur zu militärischen Themen. Sie hat in Russland und für die NATO gearbeitet. Sie beschäftigt sich literarisch mit der Zeit der Napoleonischen Kriege.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 389 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783847699002
Verlag Neobooks
Dateigröße 1106 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Mitreißend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 23.12.2015

Ich bin ein Liebhaber historischer Romane. Vorliegender Roman beschäftig sich mit der Errichtung der britischen Vorherrschaft in Indien und der Karriere des späteren Duke of Wellington, dem Bezwinger Napoleons. Es werden historische Begebenheiten geschildert, welche eher am Rande unserer, der deutschen Geschichtswahrnehmung liegen. Trotzdem oder eben gerade... Ich bin ein Liebhaber historischer Romane. Vorliegender Roman beschäftig sich mit der Errichtung der britischen Vorherrschaft in Indien und der Karriere des späteren Duke of Wellington, dem Bezwinger Napoleons. Es werden historische Begebenheiten geschildert, welche eher am Rande unserer, der deutschen Geschichtswahrnehmung liegen. Trotzdem oder eben gerade deswegen wurden mir Einblicke in die Geschichte unserer Welt eröffnet, welche mir bisher völlig unbekannt waren und das in einer ungemein spannenden Form. Ich habe das Buch gefressen - und bin schon ungemein gespannt auf die Fortsetzungen der Geschichte - in der mehrfachen Bedeutung des Wortes!