Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Hundepsychologie

Sozialverhalten und Wesen - Emotionen und Individualität

(1)
Dieses Standardwerk zur Ethologie von Wölfen und Haushunden bietet eine Fülle an Erkenntnissen und verhaltenskundlichen Beobachtungen, die aus der über 20-jährigen Forschungsarbeit der Autorin resultieren. Das Wesen des Hundes, seine Abstammung vom Wolf und Entwicklung zum Begleiter des Menschen, die vielfältige Hundesprache, die Verständigung mit dem Menschen, die Entwicklung der Welpen werden beschrieben und in Fotos und Zeichnungen detailliert dargestellt.
Portrait
Dr. Dorit Feddersen-Petersen ist Fachtierärztin für Verhaltenskunde, Dozentin am Institut für Haustierkunde der Uni Kiel und führt vergleichende Verhaltensuntersuchungen durch. In Deutschland ist sie die Expertin zum Thema Hund und Hundeverhalten. Ihr Standardwerk Hundepsychologie begeistert Laien und Wissenschaftler.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783440142752
Verlag Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
Dateigröße 20687 KB
eBook
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Fachbuch der Extraklasse“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

Nein. Dieses Buch erklärt keinem, wie er seinem Hund in wenigen Wochen gutes Benehmen beibringt. Dieses Buch erklärt allein, wie sich Hunde warum verhalten, wie sie es tun.

Wer sich mit Hundeerziehung beschäftigt, wird irgendwann an den Punkt kommen, wo er sich damit abfindet, dass sein Hund dies und jenes tut, obwohl man es nicht versteht. Ist eben so. Das sind 'Bellos' Macken... Obwohl nur unser Unverständnis... Alles, was ein Hund tut, hat Gründe und wer die Zeit und die Geduld mitbringt, sich tiefergehend mit unseren zweibeinigen Gefährten zu beschäftigen, der wird beim Lesen dieses Buches unglaublich viel lernen. Über das Wesen Hund. Und irgendwann natürlich auch über unseren Umgang mit ebendiesem.

Ich bin völlig abgetaucht in dieser Hunde-Welt, die mir vieles, was ich vorher nicht verstand, gut und plausibel erklärt hat. Kein einfaches Buch zu lesen. Aber die Mühe lohnt! So Sie ein bisschen mehr verstehen wollen, wie der Hund 'tickt' und warum. Zuguterletzt wird es Ihr Zusammenleben mit diesem wundervollen Wesen verbessern, - allein durch Ihr besseres Verständnis. Und vergessen Sie nie: Er braucht uns weniger als wir ihn. Auch wenn wir das Futter kaufen/geben und mit ihm Gassi gehen...

Wer einmal einen Hund hatte, weiß, wie schnell man sich an ihn verliert. Er verliert sich nicht. Er ist, wie er ist. Wer ist letztendlich der Stärkere? Der Hund. Geben wir es doch einfach zu. Also ist es an uns, ihn zu verstehen. Ihn interessiert das nicht. Er lebt in seiner Welt. Zufrieden. Wenn wir es auch sind.
Nein. Dieses Buch erklärt keinem, wie er seinem Hund in wenigen Wochen gutes Benehmen beibringt. Dieses Buch erklärt allein, wie sich Hunde warum verhalten, wie sie es tun.

Wer sich mit Hundeerziehung beschäftigt, wird irgendwann an den Punkt kommen, wo er sich damit abfindet, dass sein Hund dies und jenes tut, obwohl man es nicht versteht. Ist eben so. Das sind 'Bellos' Macken... Obwohl nur unser Unverständnis... Alles, was ein Hund tut, hat Gründe und wer die Zeit und die Geduld mitbringt, sich tiefergehend mit unseren zweibeinigen Gefährten zu beschäftigen, der wird beim Lesen dieses Buches unglaublich viel lernen. Über das Wesen Hund. Und irgendwann natürlich auch über unseren Umgang mit ebendiesem.

Ich bin völlig abgetaucht in dieser Hunde-Welt, die mir vieles, was ich vorher nicht verstand, gut und plausibel erklärt hat. Kein einfaches Buch zu lesen. Aber die Mühe lohnt! So Sie ein bisschen mehr verstehen wollen, wie der Hund 'tickt' und warum. Zuguterletzt wird es Ihr Zusammenleben mit diesem wundervollen Wesen verbessern, - allein durch Ihr besseres Verständnis. Und vergessen Sie nie: Er braucht uns weniger als wir ihn. Auch wenn wir das Futter kaufen/geben und mit ihm Gassi gehen...

Wer einmal einen Hund hatte, weiß, wie schnell man sich an ihn verliert. Er verliert sich nicht. Er ist, wie er ist. Wer ist letztendlich der Stärkere? Der Hund. Geben wir es doch einfach zu. Also ist es an uns, ihn zu verstehen. Ihn interessiert das nicht. Er lebt in seiner Welt. Zufrieden. Wenn wir es auch sind.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0