Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Arztroman

(26)
Anita Cornelius ist Notärztin an einem großen Berliner Krankenhaus und liebt ihren Beruf. Sich auf unerwartete Situationen einzustellen, entspricht ihrem Temperament. Auch wenn es bei ihren Einsätzen nicht immer so aufregend zugeht, wie man sich das vorstellt. Anita ist das recht. Sie kann helfen. Und ab und zu sogar jemandem etwas Gutes tun.
Adrian, ihr Exmann, ist Arzt am selben Krankenhaus. Sie haben sich erst vor kurzem in bestem Einvernehmen getrennt, und Lukas, ihr vierzehnjähriger Sohn, lebt bei seinem Vater und dessen neuer Freundin Heidi.
Hätte Anita Adrian nicht zufällig bewusstlos auf der Krankenhaustoilette gefunden, zugedröhnt mit einem Narkosemittel, und hätte Heidi nicht dauernd diese flotten Sprüche losgelassen, dass jeder seines Glückes Schmied ist, dass Arme und Kranke oft genug selbst an ihrem Zustand schuld sind, dann könnte sich Anita weiter vormachen: alles ist in bester Ordnung. Ist es aber nicht. Weder privat noch beruflich.
Kristof Magnusson erzählt mit großer Kenntnis aus dem Alltag einer Notärztin und gleichzeitig aus dem Alltag ihrer Patienten. Vor allem aber erzählt er witzig und unterhaltend aus dem Leben einer Frau Anfang vierzig, die mehr will als Routine und 'schöner Wohnen'.
Portrait
Kristof Magnusson, geboren 1976 in Hamburg, machte eine Ausbildung zum Kirchenmusiker, arbeitete in der Obdachlosenhilfe in New York, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er lebt als Autor und Übersetzer aus dem Isländischen in Berlin. Sein Debütroman "Zuhause" (2005) wurde mit dem Rauriser Literaturpreis ausgezeichnet, sein Roman "Das war ich nicht" war ein Bestseller. Die Verfilmung seiner Komödie "Männerhort" (mit Christoph Maria Herbst, Detlev Buck und Elyas M’Barek) kommt im Oktober 2014 in die Kinos.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783888979835
Verlag Verlag Antje Kunstmann GmbH
Dateigröße 554 KB
Verkaufsrang 51.069
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Arztroman

Arztroman

von Kristof Magnusson
(26)
eBook
9,99
+
=
Die Geschichte der Baltimores

Die Geschichte der Baltimores

von Joël Dicker
(63)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Gut recherchierter Roman über den Arbeitsalltag einer Notfallärztin, die versucht Job, Kind & Ex unter einen Hut zu bringen. Mit viel Humor! Gut recherchierter Roman über den Arbeitsalltag einer Notfallärztin, die versucht Job, Kind & Ex unter einen Hut zu bringen. Mit viel Humor!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Anekdoten aus dem Leben einer Sanitäterin.Aber nichts alles dreht sich um den Beruf.Ein seichter Tonan zum abschalten und auch für Laien geeignet. Anekdoten aus dem Leben einer Sanitäterin.Aber nichts alles dreht sich um den Beruf.Ein seichter Tonan zum abschalten und auch für Laien geeignet.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieser Roman hat mich von der ersten Seite an gepackt. Magnusson hat so eine Leichtigkeit, mit der er erzählt. Ich fühlte mich, als wäre ich auch im NEF. Einfach super! Dieser Roman hat mich von der ersten Seite an gepackt. Magnusson hat so eine Leichtigkeit, mit der er erzählt. Ich fühlte mich, als wäre ich auch im NEF. Einfach super!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein super witziger Roman über die Erlebnisse einer Ärztin mitten in Berlin. Alltägliche Erlebnisse gemixt mit witzigen und chaotischen Situationen. Sehr lesenswert! Ein super witziger Roman über die Erlebnisse einer Ärztin mitten in Berlin. Alltägliche Erlebnisse gemixt mit witzigen und chaotischen Situationen. Sehr lesenswert!

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Unterhaltsame Weisskittel-Story die weitestgehend ohne die üblichen Klischees auskommt. Unterhaltsame Weisskittel-Story die weitestgehend ohne die üblichen Klischees auskommt.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Unterhaltsamer Roman aus dem Alltag und Privatleben einer Notärztin Unterhaltsamer Roman aus dem Alltag und Privatleben einer Notärztin

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein wohltuend untypischer, herzlicher Frauenroman, der authentische Einblicke in den Berufsalltag einer Notärztin in Berlin gewährt. Ein wohltuend untypischer, herzlicher Frauenroman, der authentische Einblicke in den Berufsalltag einer Notärztin in Berlin gewährt.

„Arztroman“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Kristof Magnusson erzählt in seinem Roman über Anita Cornelius, die mit Leidenschft Notärztin am Urban-Krankenhaus in Berlin-Kreuzberg ist. Ihr Ex-Mann Adrian ist ebenfalls Arzt auf der Intensivstation im gleichen Krankenhaus. Beide kamen vor 15 Jahren nach Berlin. Der Alltag ihrer Zweisamkeit hat unter ihren Berufen sehr gelitten. Anita und Adrian trennten sich in bestem Einvernehmen. Ihr vierzehnjähriger Sohn Lukas lebt bei Adrian und dessen neuer Freundin Heidi.
Der Autor hat die Abläufe im Rettungsdienst sehr gut recherchiert. Als Leser nimmt man interessiert an den Einsätzen teil. Anita setzt sich sehr angagiert für ihre Patienten ein. Dafür wird sie als "Gutmensch" betrachtet.
Nach einem Einsatz findet Anita Adrian zufällig bewußtlos auf der Krankenhaustoilette. Sie rettet ihm das Leben, nachdem sie feststellen mußte, daß er sich mit Narkosemittel zugedröhnt hatte. Die Probleme nehmen ihren Lauf...
Kristof Magnussons ist ein faszinierender und flüssig zu lesender Roman gelungen. Die Protagonistin ist kein "Halbgott" in weiß. In ihrem Privatleben durchlebt sie gerade eine Sinnkrise. Das macht den Roman so sympathisch und unterhaltsam.
Kristof Magnusson erzählt in seinem Roman über Anita Cornelius, die mit Leidenschft Notärztin am Urban-Krankenhaus in Berlin-Kreuzberg ist. Ihr Ex-Mann Adrian ist ebenfalls Arzt auf der Intensivstation im gleichen Krankenhaus. Beide kamen vor 15 Jahren nach Berlin. Der Alltag ihrer Zweisamkeit hat unter ihren Berufen sehr gelitten. Anita und Adrian trennten sich in bestem Einvernehmen. Ihr vierzehnjähriger Sohn Lukas lebt bei Adrian und dessen neuer Freundin Heidi.
Der Autor hat die Abläufe im Rettungsdienst sehr gut recherchiert. Als Leser nimmt man interessiert an den Einsätzen teil. Anita setzt sich sehr angagiert für ihre Patienten ein. Dafür wird sie als "Gutmensch" betrachtet.
Nach einem Einsatz findet Anita Adrian zufällig bewußtlos auf der Krankenhaustoilette. Sie rettet ihm das Leben, nachdem sie feststellen mußte, daß er sich mit Narkosemittel zugedröhnt hatte. Die Probleme nehmen ihren Lauf...
Kristof Magnussons ist ein faszinierender und flüssig zu lesender Roman gelungen. Die Protagonistin ist kein "Halbgott" in weiß. In ihrem Privatleben durchlebt sie gerade eine Sinnkrise. Das macht den Roman so sympathisch und unterhaltsam.

„Alltag einer Notärztin“

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Spannend erzählte Einsätze der Notärztin Anita, kein bisschen langweilig ihr Privatleben, welches leider mit der Trennung von ihrem Mann komplett neu sortiert werden muss. Feine, zarte Liebesgeschichte mit Rio.... Spannend erzählte Einsätze der Notärztin Anita, kein bisschen langweilig ihr Privatleben, welches leider mit der Trennung von ihrem Mann komplett neu sortiert werden muss. Feine, zarte Liebesgeschichte mit Rio....

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
9
9
8
0
0

Ein wenig anspruchsvolles Sommerbuch, aber süß aufbereitet!
von einer Kundin/einem Kunden aus Absdorf am 24.07.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Der Roman handelt von der Notärztin Anita, welche getrennt von ihrem Ehemann und dem gemeinsamen 14-jährigen Sohn lebt. Sie liebt und lebt ihren Beruf und man bekommt so einige Einblicke in die Arbeit eines Notfallmediziners. Beruflich ist die Protagonistin sehr zufrieden, nur privat läuft ihr Leben aus dem Ruder... Schreibstil: Das... Inhalt: Der Roman handelt von der Notärztin Anita, welche getrennt von ihrem Ehemann und dem gemeinsamen 14-jährigen Sohn lebt. Sie liebt und lebt ihren Beruf und man bekommt so einige Einblicke in die Arbeit eines Notfallmediziners. Beruflich ist die Protagonistin sehr zufrieden, nur privat läuft ihr Leben aus dem Ruder... Schreibstil: Das Buch ist locker und leicht geschrieben und stellt keine allzu hohen Ansprüche an die Leser. Lediglich die Fachausdrücke führten bei mir hin und wieder ins Stocken. Die Geschichte ist in lange Kapitel gegliedert, die ungefähr 40 Seiten umfassen. Dies ist persönlich nicht ganz mein Fall, hat aber beim Lesen weniger gestört! Mein Fazit: Es handelt sich um einen leichten Roman mit ärztlichen Hintergrund. Dieser hebt ihn auch etwas von typischen Frauenbüchern ab. Mir persönlich hat aber einfach die Aussage des Buches gefehlt und ich hätte mir ein wenig mehr Tiefgang gewünscht. Als Sommerlektüre ist das Buch aber ziemlich in Ordnung.

von Victoria Richter aus Gotha am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein witziger Roman aus dem Alltag einer Ärztin in Berlin. Etwas für zwischendurch.

von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die Geschichte über das Leben einer Notärztin vor und hinter den Kulissen! Mitreißend erzähl! Auch die Höhen und Tiefen des sozialen Lebens in Deutschland werden gut dargestellt!