Meine Filiale

Verfahren und Handlungsfelder der Sozialplanung

Grundwissen für die Soziale Arbeit

Basiswissen Soziale Arbeit Band 2

Anselm Böhmer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
24,99
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

24,99 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

11,68 €

Accordion öffnen
  • Verfahren und Handlungsfelder der Sozialplanung

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    11,68 €

    12,99 €

    PDF (Springer)

Beschreibung

Sozialplanung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ökonomisierung sozialer Dienstleistungen, Wirkungsorientierung, Sozialraumbudgets – diese und viele weitere Stichworte der aktuellen Fachdebatten machen deutlich, dass Planung, Steuerung und exakte Zielausrichtung in der Erbringung sozialer Dienstleistungen für Kommunen wie freie Träger kontinuierlich wichtiger werden. Das Lehrbuch zu Verfahren und Handlungsfeldern – wie auch der Band zu Konzepten – bietet Studierenden in den Fachbereichen Soziale Arbeit – aber auch anderer Gesellschafts- und Sozialwissenschaften – einen optimalen Einstieg in ein grundlegendes Modul ihrer Hochschulausbildung.


Dr. Anselm Böhmer ist Professor an der Hochschule Ravensburg-Weingarten mit den Schwerpunkten Sozialplanung, kommunale Entwicklung und Sozialraumorientierung, Gemeinwesensarbeit und Settingansatz, Beteiligungsprozesse und Arbeit mit freiwillig Engagierten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 187
Erscheinungsdatum 28.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-03319-4
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Maße (L/B/H) 21,2/15,1/1,3 cm
Gewicht 268 g
Abbildungen 11 schwarz-weiße und 12 farbige Abbildungen, 11 schwarz-weiße Tabellen, Bibliographie
Auflage 2015

Weitere Bände von Basiswissen Soziale Arbeit

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Operative Sozialplanung.- Ausgewählte Verfahren der Sozialplanung.- Ausgewählte Handlungsfelder der Sozialplanung.- Perspektiven: Potentielle Weiterentwicklung der Sozialplanung.