Der Fall Scholl

Das tödliche Ende einer Ehe

(4)
Eine Frau wird brutal ermordet und im Wald verscharrt. Der Verdacht fällt auf ihren Ehemann — den ehemaligen Bürgermeister von Ludwigsfelde, einer Kleinstadt im Süden von Berlin. Sie waren fast fünfzig Jahre miteinander verheiratet. Und galten als perfektes Paar ...
Anja Reich hat den Gerichtsprozess begleitet. Sie sprach mit Verwandten und Freunden des Opfers und des Angeklagten — und mit Heinrich Scholl selbst, der die Tat bis heute bestreitet.
Portrait
Anja Reich wurde in Ostberlin geboren. Sie arbeitete als Redakteurin für Die Welt und die Berliner Zeitung. 1999 ging sie gemeinsam mit ihrem Mann, Alexander Osang, und ihren Kindern für sieben Jahre nach New York, wo sie heute wieder lebt. 2012 wurde sie mit dem Deutschen Reporterpreis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 08.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-37595-3
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2,5 cm
Gewicht 217 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 47.234
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Der Fall Scholl

Der Fall Scholl

von Anja Reich
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Schockgefroren

Schockgefroren

von Sascha Buzmann
(2)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

19,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein Justizroman nach einer wahren Begebenheit. Der Leser ist zerrissen, ob der Schuld oder Unschuld des Verdächtigen. Eine politisch-soziologische Studie, die nachdenklich stimmt. Ein Justizroman nach einer wahren Begebenheit. Der Leser ist zerrissen, ob der Schuld oder Unschuld des Verdächtigen. Eine politisch-soziologische Studie, die nachdenklich stimmt.

Ein authentischer Bericht über den Mordfall Scholl. Am Ende muss der Leser jedoch selbst entscheiden ob er den Angeklagten für schuldig hält oder nicht. Ein authentischer Bericht über den Mordfall Scholl. Am Ende muss der Leser jedoch selbst entscheiden ob er den Angeklagten für schuldig hält oder nicht.

„Spannend wie ein Krimi“

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Anja Reich hat das gesamte Leben beider Eheleute durchleuchtet. Sie erzählt die Kindheit, das Kennenlernen, die Karriere und die ganzen Umstände. Es liest sich sehr flüssig, es erinnerte mich an Schirachs Fälle. Das offene Ende bereitet mir einige Kopfschmerzen. Anja Reich hat das gesamte Leben beider Eheleute durchleuchtet. Sie erzählt die Kindheit, das Kennenlernen, die Karriere und die ganzen Umstände. Es liest sich sehr flüssig, es erinnerte mich an Schirachs Fälle. Das offene Ende bereitet mir einige Kopfschmerzen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

von Christiane Strecker aus Neuss am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Gut recherchierte Beschreibung eines echten Kriminalfalles und der Ermittlungsarbeit. Spannend bis zum Schluß