Kim und Struppi

Ferien in Nordkorea

(12)
Wie viele Touristen jährlich Nordkorea besuchen, lässt sich exakt sagen: wenige. Dabei hält so ein Urlaub im Reich von Kim Jong-un viele Überraschungen bereit: Autobahnen ohne Autos, Hotels, in denen der fünfte Stock fehlt, und ein Tänzchen an der gefährlichsten Grenze der Welt – zu den Klängen von "Tränen lügen nicht".
Christian Eisert ist 1.500 Kilometer durch die Demokratische Volksrepublik gereist. Mit gefälschter Biographie. Unter ständiger Beobachtung des Geheimdienstes. Und immer auf der Suche nach Kim Il-sungs legendärer regenbogenfarbener Wasserrutsche.
Das Ergebnis ist einfach irre – und sehr komisch.
Portrait
Christian Eisert, geboren 1976 in Berlin (Ost), ist TV-Autor, Satiriker und Comedy-Coach. Er war acht Jahre lang Autor für Harald Schmidt und schreibt für die Fernsehshows „Alfons und Gäste“ und „Grünwald Freitagscomedy“ sowie für „Shopping Queen“ und „Löwenzahn“. Sein Reisebericht "Kim und Struppi – Ferien in Nordkorea" stand über ein Jahr lang ganz oben auf der Spiegel-Bestseller-Liste.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 07.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-37600-4
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,6/12,1/3 cm
Gewicht 328 g
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 44.524
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Kim und Struppi

Kim und Struppi

von Christian Eisert
(12)
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=
Viele Ziegen und kein Peter

Viele Ziegen und kein Peter

von Christian Eisert
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

25,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Gut geschriebener Reisebericht, der Einblicke in ein Land gewährt, die so nur schwer zu erhalten sind. Für ein besseres Verständnis für NK ist dieses Buch unverzichtbar. Lesen! Gut geschriebener Reisebericht, der Einblicke in ein Land gewährt, die so nur schwer zu erhalten sind. Für ein besseres Verständnis für NK ist dieses Buch unverzichtbar. Lesen!

Oliver Rosenland, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein Urlaub der anderen Sorte. Sehr unterhaltsam aber gleichzeitig kritisch porträtiert Eisert ein Land, in dem alles anders, die Menschen aber sehr ähnlich sind. Sehr lesenswert! Ein Urlaub der anderen Sorte. Sehr unterhaltsam aber gleichzeitig kritisch porträtiert Eisert ein Land, in dem alles anders, die Menschen aber sehr ähnlich sind. Sehr lesenswert!

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ironisch-witzige Reiseerzählung aus einem unbekannten Land. Ironisch-witzige Reiseerzählung aus einem unbekannten Land.

Hoffstaetter Nicole, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Durch Eisert kann man diese ungewöhnliche und äußerst spannende Reise nach Nordkorea hautnah und mit Humor erleben, obwohl man sie selbst wohl nie unternehmen würde. Durch Eisert kann man diese ungewöhnliche und äußerst spannende Reise nach Nordkorea hautnah und mit Humor erleben, obwohl man sie selbst wohl nie unternehmen würde.

Frank Wehrmann, Thalia-Buchhandlung Peine

Ein Land, das sich selber feiert, obwohl es nichts zu feiern gibt. Eiserts Nordkorea-Reisebericht ist die Lektüre allemal wert: skurril, hintergründig, schelmisch-böse. Ein Land, das sich selber feiert, obwohl es nichts zu feiern gibt. Eiserts Nordkorea-Reisebericht ist die Lektüre allemal wert: skurril, hintergründig, schelmisch-böse.

„Einmal Nordkorea und zurück“

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Christian Ebert reist mit seiner Freundin Undercover nach Nordkorea - ein Urlaub, der mit einem Risiko einher geht, das nicht mal klein ist. Als Journalist dorthin zu reisen, kann ganz übel ins Auge gehen. Deshalb reist er nicht als Journalist sondern als Lehrer. Angekommen am Reiseziel entdeckt er die erstaunlichsten Dinge und berichtet unglaublich humorvoll von seinen Erlebnissen.
Ein Reisebericht der lustigen Art, mit viel trockenem Humor und ganz viel Charme. Klasse!
Christian Ebert reist mit seiner Freundin Undercover nach Nordkorea - ein Urlaub, der mit einem Risiko einher geht, das nicht mal klein ist. Als Journalist dorthin zu reisen, kann ganz übel ins Auge gehen. Deshalb reist er nicht als Journalist sondern als Lehrer. Angekommen am Reiseziel entdeckt er die erstaunlichsten Dinge und berichtet unglaublich humorvoll von seinen Erlebnissen.
Ein Reisebericht der lustigen Art, mit viel trockenem Humor und ganz viel Charme. Klasse!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
1

Spiegel-Propaganda?
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

komisch, bei you tube findet man Beiträge von Touristen die (selber erstaunt- weil wie wir alle gehirngewaschen) ohne weiteres eingereist sind und ein modernes nordkorea erlebt haben... ohne internet aber ganz anders als uns erzählt wird! fragt euch mal ob wir nicht die sind die ständig kontrolliert und... komisch, bei you tube findet man Beiträge von Touristen die (selber erstaunt- weil wie wir alle gehirngewaschen) ohne weiteres eingereist sind und ein modernes nordkorea erlebt haben... ohne internet aber ganz anders als uns erzählt wird! fragt euch mal ob wir nicht die sind die ständig kontrolliert und manipuliert werden

Skurril und spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 12.05.2017

Kaum ein Reisebericht wird so skurril sein wie dieser. Beim Lesen musste ich mir immer wieder bewusst machen: das ist Realität und keine Satire wie der Film „The Interview“. Eine Empfehlung für alle, die mal ein etwas anderes Abenteuer nachlesen möchten – sehr unterhaltsam.

von Sandra Bischoff aus Bad Oeynhausen am 08.04.2017
Bewertet: anderes Format

Wirklich interessante Facetten, über ein Land, in welches man nicht so schnell reisen kann. Christian Eisert versteht Nordkorea in Szene zu setzen und perfekt zu untehalten.