Meine Filiale

Wind aus West mit starken Böen

Roman

Dora Heldt-Reihe Band 7

Dora Heldt

(15)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,95 €

Accordion öffnen
  • Wind aus West mit starken Böen

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv
  • Wind aus West mit starken Böen

    dtv

    Sofort lieferbar

    15,90 €

    dtv

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Wind aus West mit starken Böen

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch (CD)

18,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ausgerechnet Sylt! So viele Jahre hat Katharina (48) die Insel ihrer Kindheit und Jugend gemieden. Doch jetzt führt der Rechercheauftrag des holländischen Bestsellerautors Bastian de Jong sie in die alte Heimat zurück. Alles ist sofort wieder da: Ihre chaotische Schwester Inken mit ihrer Segelschule, Bilder und Erinnerungen an früher, alte Klassenkameraden und Lehrer kreuzen Katharinas Weg. Und dann trifft sie ausgerechnet den Menschen wieder, den sie seit zwanzig Jahren vergeblich aus ihren Erinnerungen zu tilgen versucht: Hannes, ihre erste große Liebe, der gerade die Wohnung seiner verstorbenen Mutter auflöst. Alte Liebe rostet nicht?

»Dora Heldt – die deutsche Königin der Unterhaltungsliteratur!«
Alex Dengler, denglers-buchkritik.de 06.10.2014

Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin und lebt heute in Hamburg. Mit ihren Romanen führt sie seit Jahren die Bestsellerlisten an, die Bücher werden regelmäßig verfilmt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783423424363
Verlag dtv
Dateigröße 2810 KB
Verkaufsrang 3626

Weitere Bände von Dora Heldt-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

neue Lebenswege

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Nach Jahren harter Arbeit als Hotelmanagerin ist Katharina Johannsen aus ihrem Beruf ausgestiegen. Jetzt hat sie sich mit 2 Kollegen mit einer Rechercheagentur selbständig gemacht. Für Autoren, Fernsehmagazine oder Filmregisseure sammelt sie Informationen zu den unterschiedlichsten Themen. Sie ist stolz, dass sie alles im Griff hat: ihren Beruf, ihre Wohnung, ihren Freund und ihr ganzes Leben. Ihr nächster Auftrag ist eine Recherche für den niederländischen Starautor Bastian de Jong. Er will einen großen Nordsee-Roman schreiben. Katharina stammt von der Insel Sylt. Daher soll sie den Auftrag übernehmen. Für Katharina eine schwierige Aufgabe. Mit Sylt verbindet sie viele Erinnerungen an ihre Jugend – und auf Sylt wohnt ihre Schwester Inken. Inken ist nicht nur 10 Jahre jünger als ihre Schwester, sondern auch das genau Gegenteil von ihr. Ihre Wohnung sieht immer so aus als hätte gerade eine Bombe eingeschlagen. Sie ist in allem ziemlich chaotisch. Sie leitet eine Segelschule, und ihre Buchführung sieht genauso aus wie ihre Wohnung. Keine Wunder, dass sie sehr knapp bei Kasse ist, man könnte fast schon sagen pleite. Ein Café am Hafen, das sie auch mal betrieben hat, liegt halb verfallen an der Kaimauer. Es hat sich nicht rentiert. Gertrud, ihre Nachbarin, und 2 Brüder, die beide schon im Rentenalter sind, helfen ihr so gut sie können, sonst käme Inken mit der Segelschule überhaupt nicht klar. Inken und Katharina haben kaum Kontakt, sie sind einfach zu verschieden. Auch wenn sie jetzt ein paar Wochen auf Sylt verbringen wird, will Katharina nicht mehr als einen Nachmittag mit ihrer Schwester verbringen. Katharina beginnt mit ihrer Arbeit im Inselarchiv. Das bietet ihr die erste Überraschung. Katharinas alte Lehrerin, Frau Dr. Martha, leitet jetzt das Inselarchiv. Nach 30 Jahren in der Schule hat sie noch einmal etwas Neues angefangen und ist glücklich über ihre neue Aufgabe. Katharina war einmal ihre Lieblingsschülerin. Beide kommen ins Gespräch und Dr. Matha stellt Katharina einige Fragen, die sie mächtig ins Grübeln bringen. Katharina ist sehr kontrolliert und lebt völlig emotionslos vor sich hin. Warum ist sie so geworden? Als Schülerin hat Dr. Martha sie ganz anders erlebt. Als Katharina von einem Treffen mit Bastian de Jong zurückkommt, passiert die große Kathastrophe: ihr Hotel steht in Flammen. Vor Schreck wird sie fast ohnmächtig und bricht auf der Straße zusammen. Zum Glück ist ein Passant geistesgegenwärtig und fängt sie auf. Es ist Hannes Gebauer, ein Junge aus ihrer Klasse - und ihr Exfreund! Katharina ist völlig durcheinander. Hannes bringt sie kurzerhand zu ihrer Schwester Inken. Auf einmal haben die beiden Schwestern Zeit, sich gegenseitig neu kennenzulernen. Und Katharina fragt sich, was sie noch alles in ihrem Leben ändern sollte.

Nette Unterhaltung

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

... wie immer - eigentlich. Es ist bloß schade, dass Dora Heldt in dem neuen Buch den großartigen Humor, der die Leserin in der "Papa"-Reihe immer wieder unweigerlich in lautes Gelächter ausbrechen lässt, vermissen lässt. Schade, schade. Dennoch: "Wind aus West..." bietet eine unterhaltsame, unaufgeregte Unterhaltung zum Weg-Lesen an. Die Lesestimme ist super, also ein guter Hörtipp für Zuhause oder unterwegs.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
5
2
0
0

Dora held
von einer Kundin/einem Kunden aus Hennersdorf am 09.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Leider zurück gesendet hatte ich schon wind aus west mit starker böen

Wind auf West mit starken Böen
von einer Kundin/einem Kunden aus Lupsingen am 10.05.2019

Wind aus West mit starken Böen ist Leichte Kost, amüsant, und einfach zu lesen. Es zaubert einem immer wieder mal ein Lächeln ins Gesicht..

Toll
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine Geschichte von einer Frau, die das komplette Gegenteil von ihrer Schwester ist und doch ihr supergeordnetes Leben nach langer Gegenwehr auf einmal ein Ende zubereitet und es viel spannender und spontaner wird. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich konnte das Buch sehr schnell lesen.


  • Artikelbild-0