Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Vera und das Dorf der Wölfe

(11)

Jetzt im Taschenbuch


Eigentlich war Vera gar nicht so begeistert, von der Stadt in das kleine Dörfchen Rønset hoch in den Norden Norwegens zu ziehen. Doch in Gustav findet sie schnell einen guten Freund, und noch aufregender sind die Wölfe, die nachts ums Dorf schleichen. Als die in Gefahr geraten, weil einige Dorfbewohner die Tiere töten wollen, steht für Vera schnell fest, auf welcher Seite sie steht. Sie muss den Wölfen helfen! Ein aufregendes Abenteuer beginnt . . .

Rezension
»Toller Schmöker mit bildreicher Sprache über Wölfe, Mut in der Einsamkeit und eine magische Mütze.«
Meike Dannenberg, Bücher Magazin Oktober-November 2014
Portrait

Tyra Teodora Tronstad wurde 1972 in Norwegen geboren und debütierte mit einem Gedichtband. Ihr erster Jugendroman erhielt auf Anhieb einen der wichtigsten norwegischen Literaturpreise. "Vera und das Dorf der Wölfe" ist ihr zweites Buch für Jugendliche.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Altersempfehlung 7 - 11
Erscheinungsdatum 22.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783423425124
Dateigröße 1678 KB
Übersetzer Birgitt Kollmann
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Vera und das Dorf der Wölfe

Vera und das Dorf der Wölfe

von Tyra Teodora Tronstad
(11)
eBook
6,99
+
=
Reiterhof Eulenburg - Mondscheingeflüster

Reiterhof Eulenburg - Mondscheingeflüster

von Charlotte Link
eBook
5,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
5
3
3
0
0

Vera und die Wölfe
von I. Schneider aus Mannheim am 27.08.2014

Das kleine Dörfchen Ronset liegt ganz oben im Norden Norwegens mitten im Wald und genau dorthin zieht die dreizehnjähige Vera zusammen mit ihrem Vater. Veras Vater ist Schriftsteller und schreibt gerade an einem Buch über das Verhalten der Wölfe, bei dem er ziemlich viel Ruhe braucht. Das ist gar... Das kleine Dörfchen Ronset liegt ganz oben im Norden Norwegens mitten im Wald und genau dorthin zieht die dreizehnjähige Vera zusammen mit ihrem Vater. Veras Vater ist Schriftsteller und schreibt gerade an einem Buch über das Verhalten der Wölfe, bei dem er ziemlich viel Ruhe braucht. Das ist gar nicht so einfach zu bekommen, denn in dem kleinen Ort Ronset ist es schon öfter vorgekommen, dass Schafe von Wölfen gerissen werden und die Einwohner große Angst vor den Wölfen haben. Deshalb kommt es auch gar nicht so gut an, dass Veras Vater ein positives Buch über die Wölfe und deren Schutz durch die Menschen schreibt, denn es haben sich schon Einwohner zusammengeschlossen, um die wilden Tiere zu jagen. Vera hat sich mit Gustav, einem Jungen aus dem Ort, angefreundet und versucht die scheuen Tiere zu beschützen. Sehr hilfreich ist ihr vor allem eine grüne Mütze, die sie in einer Kommode, die sie von ihrem netten Nachbar Brando geliehen bekommen hat, gefunden hat und mit der sie die Wölfe hören und deren Sprache verstehen kann. Doch es wird gefährlich, denn der nette Nachbar Brando hat einen nicht so netten Sohn, Birger, der es auf Veras Mütze und das Leben der Wölfe abgesehen hat. Ein Jugendbuch voller Spannung, Tierliebe und Gerechtigkeitssinn! Absolut erwähnenswert ist das Buchcover, das wirklich ganz toll gelungen ist!

Vera und das Dorf der Wölfe
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2015

Vera zieht mit ihren Vater in das verschlafene Örtchen Ronset. Dort sind sie nicht wirklich Willkommen, ihr Vater ist Schriftsteller und schreibt über Wölfe. Ronset hasst Wölfe da sie viele Ihrer Schafe gerissen haben. Vera findet eine Mütze, plötzlich hört sie die Hunde und die anderen Tiere sprechen? Was... Vera zieht mit ihren Vater in das verschlafene Örtchen Ronset. Dort sind sie nicht wirklich Willkommen, ihr Vater ist Schriftsteller und schreibt über Wölfe. Ronset hasst Wölfe da sie viele Ihrer Schafe gerissen haben. Vera findet eine Mütze, plötzlich hört sie die Hunde und die anderen Tiere sprechen? Was geht da vor? Spannendes Jugendbuch!

Vera und die Wölfe
von einer Kundin/einem Kunden aus Altrip am 21.04.2015
Bewertet: Buch (gebunden)

Das kleine Dörfchen Ronset liegt ganz oben im Norden Norwegens mitten im Wald und genau dorthin zieht die dreizehnjähige Vera zusammen mit ihrem Vater. Veras Vater ist Schriftsteller und schreibt gerade an einem Buch über das Verhalten der Wölfe, bei dem er ziemlich viel Ruhe und Stille braucht. Das... Das kleine Dörfchen Ronset liegt ganz oben im Norden Norwegens mitten im Wald und genau dorthin zieht die dreizehnjähige Vera zusammen mit ihrem Vater. Veras Vater ist Schriftsteller und schreibt gerade an einem Buch über das Verhalten der Wölfe, bei dem er ziemlich viel Ruhe und Stille braucht. Das ist gar nicht so einfach zu bekommen, denn in dem kleinen Ort Ronset ist es schon öfter vorgekommen, dass Schafe von Wölfen gerissen werden und die Einwohner große Angst vor den Wölfen haben. Deshalb kommt es auch gar nicht so gut an, dass Veras Vater ein positives Buch über die Wölfe und deren Schutz durch die Menschen schreibt, denn es haben sich schon Einwohner zusammengeschlossen, um die wilden Tiere zu jagen. Vera hat sich mit Gustav, einem Jungen aus dem Ort, angefreundet und versucht die scheuen Tiere zu beschützen. Sehr hilfreich ist ihr vor allem eine grüne Mütze, die sie in einer Kommode, die sie von ihrem netten Nachbar Brando geliehen bekommen hat, gefunden hat und mit der sie die Wölfe hören und deren Sprache verstehen kann. Doch es wird gefährlich, denn der nette Nachbar Brando hat einen nicht so netten Sohn, Birger, der es auf Veras Mütze und das Leben der Wölfe abgesehen hat. Ein Jugendbuch voller Spannung, Tierliebe und Gerechtigkeitssinn! Absolut erwähnenswert ist das Buchcover, das wirklich ganz toll gelungen ist!