Wer ohne Schande ist

Maria Kallio ermittelt

Maria Kallio Band 12

Leena Lehtolainen

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein neuer Fall für Maria Kallio, die beliebte Ermittlerin der finnischen Bestsellerautorin Leena Lehtolainen: Ein rätselhafter Doppelmord führt die selbstbewusste Kommissarin ins Eishockey-Milieu.

Ein gewittriger Augusttag. In den Schären westlich von Helsinki treiben zwei in Plastikplane eingewickel¬te Leichen. Als Kommissarin Maria Kallio eintrifft, sind die technischen Untersuchungen bereits im Gange. Bei den Toten handelt es sich um eine nackte, auffallend schöne Frau um die Fünfzig und einen Mann, dessen Gesicht bis zur Unkenntlichkeit entstellt wurde. Ein Lokalpolizist, der die Schärengegend sehr gut kennt, kann die Frau schon bald identifizieren: Sie ist die Schwägerin einer ehemaligen Eishockeylegende mit kompliziertem Familienhintergrund. Was sie allerdings mit dem vorbestraften Arbeitslosen zu tun hatte, mit dem zusammen sie gestorben ist, bereitet Maria lange Kopfzerbrechen ...

Niemand erzählt so spannend von finnischen Eigenheiten und kleinen Morden unter Freunden.

Produktdetails

Verkaufsrang 36216
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 29.08.2014
Verlag Rowohlt Verlag
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Dateigröße 836 KB
Originaltitel Rautakolmio
Übersetzer Gabriele Schrey-Vasara
Sprache Deutsch
EAN 9783644311916

Weitere Bände von Maria Kallio

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Welt des Pucks
von einer Kundin/einem Kunden am 22.10.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In den Schären vor Helsinki werden zwei in Plastiksäcken eingewickelte Leichen aus dem Wasser geholt. Die eine ist eine zwar nicht mehr ganz junge Frau, um die Fünfzig, bildschön. Die andere ist ein arbeitsloser Kleinkrimineller. Maria Kallio, mit Brunetti-Status versehene Ermittlern der finnischen Donna Leon beginnt mit ihren E... In den Schären vor Helsinki werden zwei in Plastiksäcken eingewickelte Leichen aus dem Wasser geholt. Die eine ist eine zwar nicht mehr ganz junge Frau, um die Fünfzig, bildschön. Die andere ist ein arbeitsloser Kleinkrimineller. Maria Kallio, mit Brunetti-Status versehene Ermittlern der finnischen Donna Leon beginnt mit ihren Ermittlungen. Der Dorfpolizist identifiziert die Tote als Frau eines ehemals berühmten Eishockeyspielers. Dieses Milieu ist jedenfalls neu für Maria, sicher auch für viele Leser. Doch die Frage des "was haben die beiden Leichen miteinander zu tun" macht Maria das Leben schwer. Der Spannungsfaktor sorgt dafür, dass einem sogar die komplizierten finnischen Namen und Orte nicht sonderlich beim Lesen stören.

Mord im finnischen Spätsommer
von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Im elften Fall um die sympathische Kommissarin Maria Kallio dreht sich alles um den Fund zweier Leichen, die gemeinsam ins Meer geworfen wurden, aber scheinbar nicht miteinander zu tun hatten: Ein kleiner Wirtschaftskrimineller und die Schwägerin eines ehemaligen Eishockeystars. Maria ist diesmal Strohwitwe, ihre Familie befinde... Im elften Fall um die sympathische Kommissarin Maria Kallio dreht sich alles um den Fund zweier Leichen, die gemeinsam ins Meer geworfen wurden, aber scheinbar nicht miteinander zu tun hatten: Ein kleiner Wirtschaftskrimineller und die Schwägerin eines ehemaligen Eishockeystars. Maria ist diesmal Strohwitwe, ihre Familie befindet sich auf einem Segeltörn, beginnt mit ihren Ermittlungen und versucht, dieses Beziehungsknäuel aufzulösen. Wer Krimis weniger blutig mag, wen mehr die handelnden Personen dahinter interessieren, der ist bei Lena Leehtolainen gut aufgehoben. Obwohl Finnin, unterscheidet sie sich doch von ihren nordischen SchriftstellerkollegInnen wie Henning Mankell oder Adler-Olsen, die deutlich brutaler vorgehen.

Für Mario Kallios Fans ein Muss
von hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 29.08.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In Leena Letholainens neuem Fall mit der toughen Kommissarin Maria Kallio geht es um die Familie eines ehemaligen finnischen Eishockey-Stars, einer Sportart, deren Vertreter in der finnischen Gesellschaft ein ebenso hohes Ansehen genießen, wie hierzulande Fußballstars. In diesem Milieu siedelt Letholainen eine spannende Story an... In Leena Letholainens neuem Fall mit der toughen Kommissarin Maria Kallio geht es um die Familie eines ehemaligen finnischen Eishockey-Stars, einer Sportart, deren Vertreter in der finnischen Gesellschaft ein ebenso hohes Ansehen genießen, wie hierzulande Fußballstars. In diesem Milieu siedelt Letholainen eine spannende Story an, in der es aber nicht nur um Sport, sondern auch um häusliche Gewalt, familiäre Probleme und - mindestens - zwei ungeklärte Todesfälle geht. Obwohl die Autorin das sonst von ihr gewohnte, hohe Spannungsniveau bei der Aufklärung dieses Falles nicht ganz durchhalten kann, hat der Krimi seinen Reiz, da sie wieder viele gesellschaftlich-aktuelle Themen anspricht. Für Mario Kallios Fans ist er ohnehin ein Muss.


  • artikelbild-0