Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Passagier 23

Psychothriller

(280)

Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Doch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Mit »Passagier 23« nimmt Deutschlands Top-Thrillerstar wieder Kurs auf Platz 1. Willkommen an Bord! Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es passierte während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff Sultan of the Seas - niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der Sultan kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen - und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der Sultan verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm...

Rezension
Kati Wascher, Thalia-Buchhändlerin und Krimi-Süchtige:
"Eine Seefahrt, die ist lustig... allerdings nicht, wenn man bei Fitzek-Tours bucht, denn dann bedarf es starker Nerven und eines robusten Magens. Vor allem bei diesen Mitpassagieren: eine Krimi-schreibende, leicht nervige Rentnerin; ein nicht ganz koscherer Reedereibesitzer nebst prügelwütigem Familienanhang; ein quicklebendig wieder aufgetauchtes Selbstmordopfer; ein Serienkiller und mittendrin ein Ermittler, für den der Begriff "Himmelfahrtskommando" eigentlich neu definiert werden müsste. Mal ehrlich, Herr Fitzek: Wie kommt man als Familienvater immer wieder auf solche beängstigenden Geschichten? Ich werde jedenfalls in der kommenden Nacht den Schlaf nachholen, den ich dank Ihnen wieder einmal verpasst habe. Für alle, die dieses Buch noch vor sich haben: viel Spaß & Schiff ahoi!!"
Portrait
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783426425695
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 884 KB
Verkaufsrang 257
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Tatjana Hefter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Eine schwimmende Stadt mit einigen tausend Menschen, ohne Polizei und Gerichtsbarkeit. Undenkbar? Willkommen auf dem Kreuzfahrtschiff! Gehen Sie mit Fitzek auf eine spannende Reise Eine schwimmende Stadt mit einigen tausend Menschen, ohne Polizei und Gerichtsbarkeit. Undenkbar? Willkommen auf dem Kreuzfahrtschiff! Gehen Sie mit Fitzek auf eine spannende Reise

Nathalie Bierstedt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Hochspannend und wahnsinnig gut verpackt Fitzek ein Thema, was auf wahren Begebenheiten und das Verschwinden von Passagieren auf Kreuzfahrten beruht - einfach Nervenkitzel pur! Hochspannend und wahnsinnig gut verpackt Fitzek ein Thema, was auf wahren Begebenheiten und das Verschwinden von Passagieren auf Kreuzfahrten beruht - einfach Nervenkitzel pur!

„Wer auf Krimis & Thriller steht..“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

der sollte dieses Buch gelesen haben! Man wird jedes Mal an die Story denken, sobald man in ein Flugzeug steigt! der sollte dieses Buch gelesen haben! Man wird jedes Mal an die Story denken, sobald man in ein Flugzeug steigt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Sehr spannend geschrieben! Sehr spannend geschrieben!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Für mich einer der besten Thriller von Fitzek, der an das Niveau seiner frühen Titel heranreicht. Wendungsreich, temporeich und mit einem durchweg hohen Spannungsbogen erzählt. Für mich einer der besten Thriller von Fitzek, der an das Niveau seiner frühen Titel heranreicht. Wendungsreich, temporeich und mit einem durchweg hohen Spannungsbogen erzählt.

K. Plesovskich, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Man begibt sich mit Fitzek auf eine rasante Kreuzfahrt. Mitten im Ozean hat man erneut einen Passagier 23. Spannend, packend und mal wieder ein reiner Nervenkitzel. Man begibt sich mit Fitzek auf eine rasante Kreuzfahrt. Mitten im Ozean hat man erneut einen Passagier 23. Spannend, packend und mal wieder ein reiner Nervenkitzel.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Genial! Nach langer Pause habe ich mal wieder einen Fitzek gelesen und schon ab der 1. Seite war ich wieder total gebannt! Einfach genial!!! Tipp: unbedingt das Nachwort lesen! Genial! Nach langer Pause habe ich mal wieder einen Fitzek gelesen und schon ab der 1. Seite war ich wieder total gebannt! Einfach genial!!! Tipp: unbedingt das Nachwort lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein außergewöhnlicher Thriller von Fitzek und bis her mein Favorit. Die Story ist einfach nur spannend. Ein außergewöhnlicher Thriller von Fitzek und bis her mein Favorit. Die Story ist einfach nur spannend.

Paula Ulrich, Thalia-Buchhandlung Düren

Auf so ein geniales, verdrehtes Ende kommt wirklich nur der Meister der Verwirrung und der Worte! Eine Schiffsfahrt die ist lustig, ... vorallem mit Frau Dobkowitz! Auf so ein geniales, verdrehtes Ende kommt wirklich nur der Meister der Verwirrung und der Worte! Eine Schiffsfahrt die ist lustig, ... vorallem mit Frau Dobkowitz!

„Auf diesem Kreuzfahrtschiff lauert der Tod...“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Nachdem seine Frau und sein Sohn auf einer Kreuzfahrt spurlos verschwanden, findet Polizeipsychologe Daniel Schwartz keine Ruhe mehr. Bis ihn ein seltsamer Anruf auf das Kreuzfahrtschiff lockt, von dem seine Frau damals angeblich in selbstmörderischer Absicht sprang.
Martins Verdacht richtet sich schon bald gegen den Kapitän des Luxusliners. Doch es sind noch andere zwielichtige Gestalten mit dunklen Geheimnissen an Bord...
Das die meisten Kreuzfahrtschiffe relativ rechtsfreie Räume und der perfekte Ort für ein Verbrechen sind, wird einem beim Lesen ziemlich schnell und sehr beunruhigend vor Augen geführt. Sebastian Fitzek verpackt dieses Szenario in einen spektakulären, abgründigen Thriller, in dem immer wieder alles anders kommt, als man erwartet.
Nachdem seine Frau und sein Sohn auf einer Kreuzfahrt spurlos verschwanden, findet Polizeipsychologe Daniel Schwartz keine Ruhe mehr. Bis ihn ein seltsamer Anruf auf das Kreuzfahrtschiff lockt, von dem seine Frau damals angeblich in selbstmörderischer Absicht sprang.
Martins Verdacht richtet sich schon bald gegen den Kapitän des Luxusliners. Doch es sind noch andere zwielichtige Gestalten mit dunklen Geheimnissen an Bord...
Das die meisten Kreuzfahrtschiffe relativ rechtsfreie Räume und der perfekte Ort für ein Verbrechen sind, wird einem beim Lesen ziemlich schnell und sehr beunruhigend vor Augen geführt. Sebastian Fitzek verpackt dieses Szenario in einen spektakulären, abgründigen Thriller, in dem immer wieder alles anders kommt, als man erwartet.

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Fitzek in Hochform - spannend, verstörend, nervenaufreibend, unerwartet. Ein undurchsichtiger "Doktor", Menschen, die verschwinden - alles gefangen auf hoher See. Fitzek in Hochform - spannend, verstörend, nervenaufreibend, unerwartet. Ein undurchsichtiger "Doktor", Menschen, die verschwinden - alles gefangen auf hoher See.

„Macht euch gefasst auf eine spannende Kreuzfahrt! “

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Jetzt ist es soweit, das Fitzek-Fieber hat auch mich erreicht. Nervenkitzel pur durch die kurzen Kapitel, die immer so enden, dass man unbedingt weiter lesen muss. Spannend, überraschend, fesselnd! Ein wirklich super Psychothriller und definitiv nicht mein Letzter von ihm. Jetzt ist es soweit, das Fitzek-Fieber hat auch mich erreicht. Nervenkitzel pur durch die kurzen Kapitel, die immer so enden, dass man unbedingt weiter lesen muss. Spannend, überraschend, fesselnd! Ein wirklich super Psychothriller und definitiv nicht mein Letzter von ihm.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Eine böse, kluge und gerissene Kriminalgeschichte. Keine Urlaubslektüre für eine Kreuzfahrt - und nichts für schwache Nerven! Eine böse, kluge und gerissene Kriminalgeschichte. Keine Urlaubslektüre für eine Kreuzfahrt - und nichts für schwache Nerven!

Ulrike Buehnemann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Dies ist mein zweitliebstes Buch von Fitzek. Dieses Buch passt perfekt zu dem nächsten Schiffsurlaub. Gänsehaut garantiert! Dies ist mein zweitliebstes Buch von Fitzek. Dieses Buch passt perfekt zu dem nächsten Schiffsurlaub. Gänsehaut garantiert!

L.Vaupel, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Spannend bis zum letzten Kapitel! Meiner Meinung nach bisher das beste Buch Fitzeks. Viele Wendungen, absolut nicht vorhersehbar! Spannend bis zum letzten Kapitel! Meiner Meinung nach bisher das beste Buch Fitzeks. Viele Wendungen, absolut nicht vorhersehbar!

Eva-Maria Gierth, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Ein typischer Sebastian Fitzek. Spannungsgeladen und unbedingt zu empfehlen. Ein typischer Sebastian Fitzek. Spannungsgeladen und unbedingt zu empfehlen.

„Wieder einmal pure Spannung“

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

Menschen verschwinden auf einem Kreuzfahrtschiff. Komisch, es ist immer ein Elternteil mit einem Kind. Was steckt dahinter? Nach absoluter Fitzek Natur ist hier wieder ein überaus spannender Thriller entstanden. Ob wohl ein Fünkchen Wahrheit hinter dieser Geschichte steckt? Menschen verschwinden auf einem Kreuzfahrtschiff. Komisch, es ist immer ein Elternteil mit einem Kind. Was steckt dahinter? Nach absoluter Fitzek Natur ist hier wieder ein überaus spannender Thriller entstanden. Ob wohl ein Fünkchen Wahrheit hinter dieser Geschichte steckt?

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Eines der spannendsten Werke Fitzeks. Ihm gelingt es, die Leser zu fesseln, obwohl
beinahe die ganze Story an ein und demselben Schauplatz spielt: Einem Kreuzfahrtdampfer.
Eines der spannendsten Werke Fitzeks. Ihm gelingt es, die Leser zu fesseln, obwohl
beinahe die ganze Story an ein und demselben Schauplatz spielt: Einem Kreuzfahrtdampfer.

„Pageturner!“

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Schon nach ein paar Seiten war ich in der Geschichte drin und sie konnte mich richtig packen. Irgendwo mittendrin gab es mal ein paar Seiten, wo die Spannung wieder nachgelassen hat, aber dafür ging es danach noch spannender weiter. Passagier 23 war wieder leicht zu lesen und es wurde immer mehr Spannung aufgebaut, vor allem durch die kurzen Kapitel. Es ist schon sehr gemein aber gleichzeitig ziemlich gut, dass die Kapitel meistens mit einem kleinen oder größeren Cliffhanger enden und man dann erst mal ein paar Kapitel warten muss, bis es wieder mit dem Erzählstrang einer Person weitergeht. Denn die Handlung wird aus der Sicht vieler verschiedener Charaktere erzählt. Das hat das Ganze einfach unglaublich spannend gemacht. Auch der Gedanke, dass die Geschichte auf vielen wahren Fakten beruht, und dass es besagte Fälle und genannte Internetseiten wirklich gibt, hat die Handlung für mich noch ein ganzes Stück spannender gemacht und mein Interesse geweckt. Auch die verschiedenen Erzählstränge fand ich sehr gut. Dadurch wurde die Geschichte abwechslungsreicher und spannender. Es gab zwar viele unterschiedliche Charaktere, aber sie waren alle sehr gut ausgearbeitet und hatten alle eine wichtige Rolle in der Handlung. Das Ende fand ich auch sehr gut gelungen. Es hat alles Sinn ergeben und vor allem den Epilog fand ich genial.

Alles in Allem fand ich das Buch ziemlich gut. Passagier 23 ist eine sehr spannende und gut recherchierte Geschichte und bleibt definitiv nicht das letzte Buch, was ich von dem Autor gelesen habe. Jedem, der noch keinen Fitzek gelesen hat und gerne Thriller liest, kann ich dieses Buch nur empfehlen!
Schon nach ein paar Seiten war ich in der Geschichte drin und sie konnte mich richtig packen. Irgendwo mittendrin gab es mal ein paar Seiten, wo die Spannung wieder nachgelassen hat, aber dafür ging es danach noch spannender weiter. Passagier 23 war wieder leicht zu lesen und es wurde immer mehr Spannung aufgebaut, vor allem durch die kurzen Kapitel. Es ist schon sehr gemein aber gleichzeitig ziemlich gut, dass die Kapitel meistens mit einem kleinen oder größeren Cliffhanger enden und man dann erst mal ein paar Kapitel warten muss, bis es wieder mit dem Erzählstrang einer Person weitergeht. Denn die Handlung wird aus der Sicht vieler verschiedener Charaktere erzählt. Das hat das Ganze einfach unglaublich spannend gemacht. Auch der Gedanke, dass die Geschichte auf vielen wahren Fakten beruht, und dass es besagte Fälle und genannte Internetseiten wirklich gibt, hat die Handlung für mich noch ein ganzes Stück spannender gemacht und mein Interesse geweckt. Auch die verschiedenen Erzählstränge fand ich sehr gut. Dadurch wurde die Geschichte abwechslungsreicher und spannender. Es gab zwar viele unterschiedliche Charaktere, aber sie waren alle sehr gut ausgearbeitet und hatten alle eine wichtige Rolle in der Handlung. Das Ende fand ich auch sehr gut gelungen. Es hat alles Sinn ergeben und vor allem den Epilog fand ich genial.

Alles in Allem fand ich das Buch ziemlich gut. Passagier 23 ist eine sehr spannende und gut recherchierte Geschichte und bleibt definitiv nicht das letzte Buch, was ich von dem Autor gelesen habe. Jedem, der noch keinen Fitzek gelesen hat und gerne Thriller liest, kann ich dieses Buch nur empfehlen!

„Ein mitreißender Psychothriller- Fitzeks Spezialität!!!“

Stefanie Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hof

Vom Horror einer Kreuzfahrt....
Vor fünf Jahren verlor Polizeipsychologe Martin Schwarz Frau und Sohn. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff ,,Sultan of the Seas". Niemand konnte ihm sagen, was genau passiert ist. Eines Tages bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der Sultan kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist.
Durchgehend spannend und wirklich nicht vorhersehbar. Lesen! Lesen! Lesen!
Vom Horror einer Kreuzfahrt....
Vor fünf Jahren verlor Polizeipsychologe Martin Schwarz Frau und Sohn. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff ,,Sultan of the Seas". Niemand konnte ihm sagen, was genau passiert ist. Eines Tages bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der Sultan kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist.
Durchgehend spannend und wirklich nicht vorhersehbar. Lesen! Lesen! Lesen!

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Mein erstes Buch von Fitzek und ich wurde nicht enttäuscht.
Interessante Story, fesselnder Schreibstil und Spannung bis zum Ende.
Seitdem bin ich Fan!
Mein erstes Buch von Fitzek und ich wurde nicht enttäuscht.
Interessante Story, fesselnder Schreibstil und Spannung bis zum Ende.
Seitdem bin ich Fan!

Annika Riedel, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Sie sind auf hoher See und plötzlich verschwinden immer mehr Menschen...

Ein sehr guter Psychothriller mit einer leicht zugänglichen Handlung. Absolut Lesenswert!!
Sie sind auf hoher See und plötzlich verschwinden immer mehr Menschen...

Ein sehr guter Psychothriller mit einer leicht zugänglichen Handlung. Absolut Lesenswert!!

Nadine Granzow, Thalia-Buchhandlung Bremen

Dieser packende Thriller hat einen wahren Bezug und wird jedem Spannungsleser eine Gänsehaut bereiten. Dieser packende Thriller hat einen wahren Bezug und wird jedem Spannungsleser eine Gänsehaut bereiten.

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Von Kreuzfahrtschiffen verschwinden jedes Jahr Menschen. Wenn jemand ins Wasser fällt, kann das Schiff nicht wenden. Tolle Idee, dort einen Krimi spielen zu lassen! Von Kreuzfahrtschiffen verschwinden jedes Jahr Menschen. Wenn jemand ins Wasser fällt, kann das Schiff nicht wenden. Tolle Idee, dort einen Krimi spielen zu lassen!

Laura Koch, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein Horrortrip auf hoher See und Hochspannung bis zur letzten Seite lassen Sie das Buch nicht mehr weg legen und die nächste Reise nochmal überdenken. Nichts für schwache Nerven! Ein Horrortrip auf hoher See und Hochspannung bis zur letzten Seite lassen Sie das Buch nicht mehr weg legen und die nächste Reise nochmal überdenken. Nichts für schwache Nerven!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Minden

Mein erster Fitzek-Krimi, der mir sehr gut gefiel!
Spannend geschrieben mit teils erschreckenden Wendungen, die einen tief durchatmen lassen. Kopfkino ist vorprogrammiert.
Mein erster Fitzek-Krimi, der mir sehr gut gefiel!
Spannend geschrieben mit teils erschreckenden Wendungen, die einen tief durchatmen lassen. Kopfkino ist vorprogrammiert.

Alina Hopf, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Es werden mehrere Handlungsstränge gleichzeitig erzählt, die aufeinander zulaufen und bis zum Ende spannend bleiben. Fitzek ist ein Meister seines Fachs.Nichts für schwache Nerven! Es werden mehrere Handlungsstränge gleichzeitig erzählt, die aufeinander zulaufen und bis zum Ende spannend bleiben. Fitzek ist ein Meister seines Fachs.Nichts für schwache Nerven!

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Ein Kreuzfahrtschiff auf dem Seltsames vorgeht - dieser packender Psychothriller steckt voller Spannung und Geheimnissen. Fesselnd von der ersten Seite an. Achtung: Suchtgefahr! Ein Kreuzfahrtschiff auf dem Seltsames vorgeht - dieser packender Psychothriller steckt voller Spannung und Geheimnissen. Fesselnd von der ersten Seite an. Achtung: Suchtgefahr!

Jessica Hattler, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Typisch Fitzek! Auch hier kann man den Ausgang der Story nicht im geringsten vorhersagen. Typisch Fitzek! Auch hier kann man den Ausgang der Story nicht im geringsten vorhersagen.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Das ist auch mal ein Fitzek für Krimifans, die es nicht ganz so blutig mögen. Trotzdem kommt die Spannung eindeutig nicht zu kurz und das Ende unerwartet. Klasse! Das ist auch mal ein Fitzek für Krimifans, die es nicht ganz so blutig mögen. Trotzdem kommt die Spannung eindeutig nicht zu kurz und das Ende unerwartet. Klasse!

„Verloren auf hoher See“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Jedes Jahr treten tausende Menschen eine Kreuzfahrt an, aber Martin Schwartz wollte, nachdem seine Familie auf hoher See gestorben war, nie dazugehören. Bis der Anruf kam, der sein ganzes Leben veränderte.
Auch dieser Krimi von Sebastian Fitzek ist spannend, gefährlich und düster. Martin Schwartz deckt grausame und brutale Angriffe auf, doch dann kommt alles anders als erwartet.
Wenn sie demnächst auf Kreuzfahrt gehen wollen, sollten sie diesen Krimi nicht lesen, außer sie wollen wissen welche Grausamkeiten hinter der Fassade des Schiffes vorgehen können.
Jedes Jahr treten tausende Menschen eine Kreuzfahrt an, aber Martin Schwartz wollte, nachdem seine Familie auf hoher See gestorben war, nie dazugehören. Bis der Anruf kam, der sein ganzes Leben veränderte.
Auch dieser Krimi von Sebastian Fitzek ist spannend, gefährlich und düster. Martin Schwartz deckt grausame und brutale Angriffe auf, doch dann kommt alles anders als erwartet.
Wenn sie demnächst auf Kreuzfahrt gehen wollen, sollten sie diesen Krimi nicht lesen, außer sie wollen wissen welche Grausamkeiten hinter der Fassade des Schiffes vorgehen können.

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

Ein spannender Psychothriller, der einem unruhigen und stürmischen Seegang ähnelt und dem Leser bis zur letzten Seite fesselt! Ein spannender Psychothriller, der einem unruhigen und stürmischen Seegang ähnelt und dem Leser bis zur letzten Seite fesselt!

„Gelungene Geschichte, rund um eine Reise auf hoher See“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Ich gebe zu, dass ich mich noch nie damit auseinander gesetzt habe, was passiert, wenn auf einem Kreuzfahrtschiff einfach jemand "verschwindet". Kann ein Mord zu einem Suizid erklärt werden? Ist es möglich, die eigene Identität auszulöschen und noch mal ganz von vorn zu beginnen? Fitzek hat einmal mehr geschafft, mit einem realistischen Thema die WAS WÄRE WENN-Frage in mir anzustoßen. Der Roman ist packend und besticht durch immer neue Wendungen. Ich gebe zu, dass ich mich noch nie damit auseinander gesetzt habe, was passiert, wenn auf einem Kreuzfahrtschiff einfach jemand "verschwindet". Kann ein Mord zu einem Suizid erklärt werden? Ist es möglich, die eigene Identität auszulöschen und noch mal ganz von vorn zu beginnen? Fitzek hat einmal mehr geschafft, mit einem realistischen Thema die WAS WÄRE WENN-Frage in mir anzustoßen. Der Roman ist packend und besticht durch immer neue Wendungen.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Nach diesem Buch möchte man keine Kreuzfahrt machen. Spannend bis zur letzten Seite. Gänsehaut garantiert Nach diesem Buch möchte man keine Kreuzfahrt machen. Spannend bis zur letzten Seite. Gänsehaut garantiert

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine Szene jagt die nächste. Ein ungewöhnlicher und doch sympathischer Ermittler und ganz viele scheinbar unlösbare Verwirrungungen auf einem Kreuzfahrtschiff. Sehr spannend! Eine Szene jagt die nächste. Ein ungewöhnlicher und doch sympathischer Ermittler und ganz viele scheinbar unlösbare Verwirrungungen auf einem Kreuzfahrtschiff. Sehr spannend!

„Lieblingskrimi“

Christa Fugenzi, Thalia-Buchhandlung Brühl

Martin Schwartz, Polizeipsychologe, macht mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn, eine Kreuzfahrt. Auf hoher See verschwinden Frau und Sohn spurlos. Martin Schwartz stürzt danach verständlicherweise völlig ab. Er nimmt als verdeckter Ermittler äußerst riskante Aufträge an. Da erreicht ihn, der nie wieder ein Schiff betreten wollte, ein Anruf, es gäbe neue Spuren. Da die Anruferin Gerlinde Dobkowitz auf der Sultan of the Seas lebt, beschließt Martin Schwartz das Schiff wieder zu betreten. Er erfährt von Gerlinde, es gäbe Hinweise, dass seine Familie noch am Leben ist. Vor kurzem war kleines Mädchen verschwunden gewesen. Es tauchte nach geraumer Zeit wieder auf, mit dem Teddy seines Sohnes im Arm!
Grandiose Spannung! Ich gestehe, es war mein erster Fitzek. Dieser Thriller hat mich so begeistert, dass ich danach etwas getan habe, was ich noch nie in meinem Leben getan habe...ich habe "alte" Krimis von Herrn Fitzek gelesen, in der Reihenfolge des Erscheinens...
Martin Schwartz, Polizeipsychologe, macht mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn, eine Kreuzfahrt. Auf hoher See verschwinden Frau und Sohn spurlos. Martin Schwartz stürzt danach verständlicherweise völlig ab. Er nimmt als verdeckter Ermittler äußerst riskante Aufträge an. Da erreicht ihn, der nie wieder ein Schiff betreten wollte, ein Anruf, es gäbe neue Spuren. Da die Anruferin Gerlinde Dobkowitz auf der Sultan of the Seas lebt, beschließt Martin Schwartz das Schiff wieder zu betreten. Er erfährt von Gerlinde, es gäbe Hinweise, dass seine Familie noch am Leben ist. Vor kurzem war kleines Mädchen verschwunden gewesen. Es tauchte nach geraumer Zeit wieder auf, mit dem Teddy seines Sohnes im Arm!
Grandiose Spannung! Ich gestehe, es war mein erster Fitzek. Dieser Thriller hat mich so begeistert, dass ich danach etwas getan habe, was ich noch nie in meinem Leben getan habe...ich habe "alte" Krimis von Herrn Fitzek gelesen, in der Reihenfolge des Erscheinens...

Merlin Bisiorek, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Menschen verschwinden spurlos auf hoher See. Ungeheur spannender Thriller mit packender Story und einem überraschenden Ende. Perfekter Nervenkitzel zum Mitfiebern und Gruseln. Menschen verschwinden spurlos auf hoher See. Ungeheur spannender Thriller mit packender Story und einem überraschenden Ende. Perfekter Nervenkitzel zum Mitfiebern und Gruseln.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Spannend bis zur letzten Seite! Ein echtes Muss für alle Kreuzfahrtfans! Man kann das Buch nur schwer aus der Hand legen! Spannend bis zur letzten Seite! Ein echtes Muss für alle Kreuzfahrtfans! Man kann das Buch nur schwer aus der Hand legen!

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Solingen

Superspannend. Ob ich jemals eine Kreuzfahrt machen werde, kann ich nach dieser Lektüre nicht mehr sagen. :) Superspannend. Ob ich jemals eine Kreuzfahrt machen werde, kann ich nach dieser Lektüre nicht mehr sagen. :)

Carolin Brehmeier, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Psychothriller vom Feinsten à la Fitzek, nach dem man sich überlegt, ob man jemals wieder auf einem Kreuzfahrtschiff einchecken möchte! Nervenkitzel pur, mit unvorhersehbarem Ende! Psychothriller vom Feinsten à la Fitzek, nach dem man sich überlegt, ob man jemals wieder auf einem Kreuzfahrtschiff einchecken möchte! Nervenkitzel pur, mit unvorhersehbarem Ende!

Natascha Lohe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wieder Fitzek, wieder gut! Auch wenn für mich nichts über den "Seelenbrecher" geht, ein super Buch - spannend, kaum weglegbar, und mit Tiefgang.. :P Wieder Fitzek, wieder gut! Auch wenn für mich nichts über den "Seelenbrecher" geht, ein super Buch - spannend, kaum weglegbar, und mit Tiefgang.. :P

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Typisch Fitzek und doch mal eine ganz andere Story! Definitiv nichts für schwache Nerven und ich werde mir nochmal überlegen, ob ich im Herbst wirklich auf Kreuzfahrt gehen will... Typisch Fitzek und doch mal eine ganz andere Story! Definitiv nichts für schwache Nerven und ich werde mir nochmal überlegen, ob ich im Herbst wirklich auf Kreuzfahrt gehen will...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Sehr harte Kost und nichts für schwache Nerven. Psychothriller mit gebrochenen Charakteren, viel Spannung und einem überraschenden Ende. Sehr harte Kost und nichts für schwache Nerven. Psychothriller mit gebrochenen Charakteren, viel Spannung und einem überraschenden Ende.

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein packender Thriller der nicht so leicht alles preis gibt. Ein packender Thriller der nicht so leicht alles preis gibt.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Diese Seefahrt ist so gar nicht lustig! Nachdem einzelne Puzzlesteine offen liegen, entwickelt sich das Buch zu einem spannenden, nervenaufreibenden Thriller mit Gruseleffekt! Diese Seefahrt ist so gar nicht lustig! Nachdem einzelne Puzzlesteine offen liegen, entwickelt sich das Buch zu einem spannenden, nervenaufreibenden Thriller mit Gruseleffekt!

Marta Magdalena Urban, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Unglaublicher Schriftsteller- Spannung Pur! Absolut empfehlenswert! Unglaublicher Schriftsteller- Spannung Pur! Absolut empfehlenswert!

Christiane Ludwig, Thalia-Buchhandlung Dresden

Absoluter Albtraum einiger Leute: eine Kreuzfahrt! Wenn dann noch ein Serienmörder an Bord ist, gibt's nichts mehr zu lachen.
Gewohnt grausam, intelligent verstrickt, einfach TOP.
Absoluter Albtraum einiger Leute: eine Kreuzfahrt! Wenn dann noch ein Serienmörder an Bord ist, gibt's nichts mehr zu lachen.
Gewohnt grausam, intelligent verstrickt, einfach TOP.

Katja Steuer, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Leider nicht sehr gut im Gegensatz zu seinen sonstigen Werken. Vorhersehbar und Fitzek hat leider nicht so wie sonst mit der Psyche der Leser gespielt Leider nicht sehr gut im Gegensatz zu seinen sonstigen Werken. Vorhersehbar und Fitzek hat leider nicht so wie sonst mit der Psyche der Leser gespielt

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ernüchternd. Fitzek bleibt weiter hinter seinen Möglichkeiten. Gute Ansätze, aber der Autor zerstört die Spannung mit zu vielen, und vor allem, zu kurzen Kapiteln. Ernüchternd. Fitzek bleibt weiter hinter seinen Möglichkeiten. Gute Ansätze, aber der Autor zerstört die Spannung mit zu vielen, und vor allem, zu kurzen Kapiteln.

Sophie Krüger, Thalia-Buchhandlung Berlin

Denn es kommt immer anders, als man denkt. Dieses Buch mit seinen vielen genialen und unvorhersehbaren Wendungen lässt einen nicht mehr los. Psychothriller der Extraklasse! Denn es kommt immer anders, als man denkt. Dieses Buch mit seinen vielen genialen und unvorhersehbaren Wendungen lässt einen nicht mehr los. Psychothriller der Extraklasse!

Valesca Wolfgramm, Thalia-Buchhandlung Köln

Super spannende Geschichte mit einem tollen Protagonisten der von mir den größten Respekt bekommt, dass er sein leben weiter lebt! (Ja, ich weiß es ist Fiktion). Fitzek überzeugt! Super spannende Geschichte mit einem tollen Protagonisten der von mir den größten Respekt bekommt, dass er sein leben weiter lebt! (Ja, ich weiß es ist Fiktion). Fitzek überzeugt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Fitzek schafft es mal wieder den Leser perfekt in die Irre zu führen! Als Hörbuch ist der Roman auch sehr empfehlenswert. Fitzek schafft es mal wieder den Leser perfekt in die Irre zu führen! Als Hörbuch ist der Roman auch sehr empfehlenswert.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Kommen sie an Bord und lassen sie sich überraschen! Wieso verschwinden die Menschen auf Kreuzfahrten spurlos? Wo sind sie hin? Spannung pur! Kommen sie an Bord und lassen sie sich überraschen! Wieso verschwinden die Menschen auf Kreuzfahrten spurlos? Wo sind sie hin? Spannung pur!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der neueste Fitzek, spannend wie immer! Kommen Sie an Bord und lösen Sie das Rätsel der verschwundenen Passagiere. Der neueste Fitzek, spannend wie immer! Kommen Sie an Bord und lösen Sie das Rätsel der verschwundenen Passagiere.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Verboten guter Fitzek-Roman, der mit seinem absolut unverbrauchten Setting voll ins Schwarze trifft und wieder für Hochspannung und Überraschungen sorgt. Verboten guter Fitzek-Roman, der mit seinem absolut unverbrauchten Setting voll ins Schwarze trifft und wieder für Hochspannung und Überraschungen sorgt.

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein wirklich gutes Buch, das ich an einem Tag durchgelesen hab. Unglaublich spannend und mitreißend geschrieben! Ein wirklich gutes Buch, das ich an einem Tag durchgelesen hab. Unglaublich spannend und mitreißend geschrieben!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Keine Polizei,keine Fluchtmöglichkeit, niemand der dir hilft.5Jahre nach dem Verschwinden von Frau und Kind auf einem Schiff,sucht Schwartz die Vergangenheit heim.
Keine Polizei,keine Fluchtmöglichkeit, niemand der dir hilft.5Jahre nach dem Verschwinden von Frau und Kind auf einem Schiff,sucht Schwartz die Vergangenheit heim.

Larissa Hertel, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Spannend und voller Wendungen wird sie dieses Buch nicht mehr loslassen. Unbedingt lesen! Spannend und voller Wendungen wird sie dieses Buch nicht mehr loslassen. Unbedingt lesen!

K. Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Die spannendste Kreuzfahrt die jemand in seinem Leben machen könnte. Fiction at its best! Für alle Thriller Liebhaber ein MUSS!!! Die spannendste Kreuzfahrt die jemand in seinem Leben machen könnte. Fiction at its best! Für alle Thriller Liebhaber ein MUSS!!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein verworrener Thriller! Absolut spannend und immer wieder ändert sich die Meinung des Lesers! Unglaublich fesselnd! Ein verworrener Thriller! Absolut spannend und immer wieder ändert sich die Meinung des Lesers! Unglaublich fesselnd!

Johannes Willner, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Sebastian Fitzek greift mit dem Passagier 23 eine neue Thematik auf und schafft es wie gewohnt, die Spannung bis zum letzten Satz zu halten. Ein muss für Fitzek Fans. Sebastian Fitzek greift mit dem Passagier 23 eine neue Thematik auf und schafft es wie gewohnt, die Spannung bis zum letzten Satz zu halten. Ein muss für Fitzek Fans.

„Man kann nicht weglaufen, man muß weiterlesen!“

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Ich hatte mich ja lange gesträubt deutsche Thrillerautoren zu lesen und nun frage ich mich warum. Das Buch ist klasse, spannend, packend, Mörder „krank“ aber nachvollziehbar und der Ermittler herrlich schrullig.

Das Buch wird aus 3 Blickwinkeln erzählt. Einem Polizist, der an Bord eines Schiffs gerufen wird, auf dem seine Frau erst ihren Sohn und dann sich selbst umgebracht hat, außerdem ist er von seinem letzten Undercover-Einsatz noch stark mitgenommen. Einer Mutter, die gerade herausfand, dass sich ihre Tochter wohl umbringen möchte, auf dem Schiff. Und einer Mutter, die von dem „Mörder“ auf dem Schiff gefangen gehalten wird.
Jedes Jahr verschwinden im Schnitt 23 Menschen auf Kreuzfahrten, meist als Selbstmord deklariert, aber was ist, wenn das nicht stimmt? Was ist, wenn es um Menschenhandel oder einem Serienkiller geht? Oder liegt die Sache doch ganz anders?
Und was macht man, wenn so ein Verschwundener, ein Passagier 23, wieder auftaucht???

Fitzek hat einen tollen Thriller mit nachvollziehbarer Handlung geschrieben und glaubwürdige Charaktere geschaffen. Wenn man nicht gerade auf einer Kreuzfahrt ist, ist es ein super Thriller mit wunderbarer Unterhaltung.
Ich hatte mich ja lange gesträubt deutsche Thrillerautoren zu lesen und nun frage ich mich warum. Das Buch ist klasse, spannend, packend, Mörder „krank“ aber nachvollziehbar und der Ermittler herrlich schrullig.

Das Buch wird aus 3 Blickwinkeln erzählt. Einem Polizist, der an Bord eines Schiffs gerufen wird, auf dem seine Frau erst ihren Sohn und dann sich selbst umgebracht hat, außerdem ist er von seinem letzten Undercover-Einsatz noch stark mitgenommen. Einer Mutter, die gerade herausfand, dass sich ihre Tochter wohl umbringen möchte, auf dem Schiff. Und einer Mutter, die von dem „Mörder“ auf dem Schiff gefangen gehalten wird.
Jedes Jahr verschwinden im Schnitt 23 Menschen auf Kreuzfahrten, meist als Selbstmord deklariert, aber was ist, wenn das nicht stimmt? Was ist, wenn es um Menschenhandel oder einem Serienkiller geht? Oder liegt die Sache doch ganz anders?
Und was macht man, wenn so ein Verschwundener, ein Passagier 23, wieder auftaucht???

Fitzek hat einen tollen Thriller mit nachvollziehbarer Handlung geschrieben und glaubwürdige Charaktere geschaffen. Wenn man nicht gerade auf einer Kreuzfahrt ist, ist es ein super Thriller mit wunderbarer Unterhaltung.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Wieder ein Fitzek Roman der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Absolutes Suchtpotential aber auch wieder nichts für schwache Nerven! Wieder ein Fitzek Roman der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Absolutes Suchtpotential aber auch wieder nichts für schwache Nerven!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Mal wieder ein rundum gelungener Fitzek, wie man ihn kennt und liebt. Sehr böse und mit spannenden Wendungen. Mal wieder ein rundum gelungener Fitzek, wie man ihn kennt und liebt. Sehr böse und mit spannenden Wendungen.

Hoffstaetter Nicole, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Gerade wenn man denkt man habe alles durchschaut, jagt eine Wendung die nächste. Wieder einmal glänzt Fitzek durch gut recherchierte Fakten, die er spannend integriert. Gerade wenn man denkt man habe alles durchschaut, jagt eine Wendung die nächste. Wieder einmal glänzt Fitzek durch gut recherchierte Fakten, die er spannend integriert.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Nachdem ich von "Splitter" enttäuscht war, macht "Passagier 23" wieder Lust auf mehr! Gute Story, spannend und wie immer gut geschrieben. Ein waschechter Fitzek. Nachdem ich von "Splitter" enttäuscht war, macht "Passagier 23" wieder Lust auf mehr! Gute Story, spannend und wie immer gut geschrieben. Ein waschechter Fitzek.

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Superspannend! Man ist sofort in der Geschichte drin und kann nicht aufhören zu lesen!!! Superspannend! Man ist sofort in der Geschichte drin und kann nicht aufhören zu lesen!!!

Marta Gorecki, Thalia-Buchhandlung Münster

Unfassbar spannend! Konnte es nicht aus der Hand legen. Nach dieser Lektüre sind Kreuzfahrten sicherlich mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Unfassbar spannend! Konnte es nicht aus der Hand legen. Nach dieser Lektüre sind Kreuzfahrten sicherlich mit einem mulmigen Gefühl verbunden.

Franziska Pörsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein packender Thriller, der an einem ungewöhnlichem Ort spielt - einem Kreuzfahrtschiff. Durch die vielen überraschenden Wendungen wird man regelrecht an das Buch gefesselt. Ein packender Thriller, der an einem ungewöhnlichem Ort spielt - einem Kreuzfahrtschiff. Durch die vielen überraschenden Wendungen wird man regelrecht an das Buch gefesselt.

„Eine Kreuzfahrt, die ist lustig“

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wer demnächst vorhat, eine Kreuzfahrtreise zu machen, sollte sich dieses Buch besser nicht als Ferienlektüre mitnehmen. Durchschnittlich 23 Passagiere verschwinden jährlich von Kreuzfahrtschiffen und vor vielen Jahren gehörten die Ehefrau und der Sohn von Martin Schwarz ebenfalls dazu. Eigentlich schwor er sich, nie wieder einen Fuß auf ein Schiff zu tätigen, bis ein anonymer Anrufer sich bei ihm meldet und verspricht, Hinweise zum Schicksal seiner Familie zu haben.

Nach "Noah" ist "Passagier 23" nun wieder ein typischer Fitzek-Thriller. Nervenkitzel bis zum Ende ist garantiert! Und immer wenn man glaubt, dass man nun endlich wisse, wer der Täter ist, überrascht Fitzek einen von Neuem und selbst im Epilog wartet noch die ein oder andere kleine Überraschung auf den Leser. Unbedingt lesen!
Wer demnächst vorhat, eine Kreuzfahrtreise zu machen, sollte sich dieses Buch besser nicht als Ferienlektüre mitnehmen. Durchschnittlich 23 Passagiere verschwinden jährlich von Kreuzfahrtschiffen und vor vielen Jahren gehörten die Ehefrau und der Sohn von Martin Schwarz ebenfalls dazu. Eigentlich schwor er sich, nie wieder einen Fuß auf ein Schiff zu tätigen, bis ein anonymer Anrufer sich bei ihm meldet und verspricht, Hinweise zum Schicksal seiner Familie zu haben.

Nach "Noah" ist "Passagier 23" nun wieder ein typischer Fitzek-Thriller. Nervenkitzel bis zum Ende ist garantiert! Und immer wenn man glaubt, dass man nun endlich wisse, wer der Täter ist, überrascht Fitzek einen von Neuem und selbst im Epilog wartet noch die ein oder andere kleine Überraschung auf den Leser. Unbedingt lesen!

„was passiert, wenn ein Selbstmörder quicklebendig wird?“

Martina Lehmann

Gefangen auf einem Kreuzfahrtschiff. Das Wetter ist schlecht, der Seegang hoch. Egal was für schreckliche Dinge geschehen: Man. Kommt. Hier. Nicht. Weg.
Naja, das ist zumindest mein Lesegefühl gewesen. Wahnsinnig mitreißend bewegt sich dieser Thriller auf dem begrenzten Raum eines Schiffes. Und immer wenn man das Gefühl hat: jetzt bin ich der Sache auf der Spur, der Lösung des Rätsels ganz ganz nah.....kommt der Cliffhanger der einen weiter durch die Seiten jagen lässt um endlich, endlich eine Erlösung zu finden und den Druck der Spannung los zu werden!
Ein fantastischer Psychothriller mit umwerfendem Ende!
Gefangen auf einem Kreuzfahrtschiff. Das Wetter ist schlecht, der Seegang hoch. Egal was für schreckliche Dinge geschehen: Man. Kommt. Hier. Nicht. Weg.
Naja, das ist zumindest mein Lesegefühl gewesen. Wahnsinnig mitreißend bewegt sich dieser Thriller auf dem begrenzten Raum eines Schiffes. Und immer wenn man das Gefühl hat: jetzt bin ich der Sache auf der Spur, der Lösung des Rätsels ganz ganz nah.....kommt der Cliffhanger der einen weiter durch die Seiten jagen lässt um endlich, endlich eine Erlösung zu finden und den Druck der Spannung los zu werden!
Ein fantastischer Psychothriller mit umwerfendem Ende!

Lisa Overkamp, Thalia-Buchhandlung Bonn

Endlich mal wieder ein richtig guter Thriller mit 2 wirklich kranken Hauptpersonen!
Grade das macht es spannend.
Ein Kreuzfahrtschiff besteig ich vorerst nicht mehr ...
Endlich mal wieder ein richtig guter Thriller mit 2 wirklich kranken Hauptpersonen!
Grade das macht es spannend.
Ein Kreuzfahrtschiff besteig ich vorerst nicht mehr ...

Super spannend und actionreich, die Frage nach Passagier 23 bleibt lange offen und lässt den Leser miträtseln. Fitzek in Höchstform! Super spannend und actionreich, die Frage nach Passagier 23 bleibt lange offen und lässt den Leser miträtseln. Fitzek in Höchstform!

Katharina Bodden, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Typischer Fitzek mit extrem spannender Wendung. Jetzt überlege ich dreimal eine Kreuzfahrt zu machen. Typischer Fitzek mit extrem spannender Wendung. Jetzt überlege ich dreimal eine Kreuzfahrt zu machen.

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Nach der Lektüre dieses Buches wollen Sie sicher keine Kreuzfahrt mehr machen! Nach der Lektüre dieses Buches wollen Sie sicher keine Kreuzfahrt mehr machen!

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wieder mal absoluter Knaller! Passagiere auf einem Kreuzfahrtschiff verschwinden. Doch keinen scheint es wirklich zu interessieren. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen ... Wieder mal absoluter Knaller! Passagiere auf einem Kreuzfahrtschiff verschwinden. Doch keinen scheint es wirklich zu interessieren. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen ...

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Wird Martin zum Narren gehalten? Ist er das nächste Opfer? Welche mysteriöse Kraft steckt hinter den Ereignissen auf dem Schiff? Wartet am Ende der Jagd die Erlösung? Wird Martin zum Narren gehalten? Ist er das nächste Opfer? Welche mysteriöse Kraft steckt hinter den Ereignissen auf dem Schiff? Wartet am Ende der Jagd die Erlösung?

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Sehr spannend gemacht mit vielen überraschenden Wendungen und Personen, wie man es von Fitzek gewohnt ist. Ideal für den Urlaub oder Balkon. Beste Thrillerunterhaltung. Sehr spannend gemacht mit vielen überraschenden Wendungen und Personen, wie man es von Fitzek gewohnt ist. Ideal für den Urlaub oder Balkon. Beste Thrillerunterhaltung.

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Nach diesem Thriller werden sie Kreuzfahrten mit anderen Augen sehen. Nach diesem Thriller werden sie Kreuzfahrten mit anderen Augen sehen.

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Super, kurzweilig , spannend und interessante Charaktere! Bitte nicht auf einer Kreuzfahrt lesen. Super, kurzweilig , spannend und interessante Charaktere! Bitte nicht auf einer Kreuzfahrt lesen.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein echter Fitzek . Spannung von der ersten Seite an. Das ist Kino im Kopf b Ein echter Fitzek . Spannung von der ersten Seite an. Das ist Kino im Kopf b

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ultraspannender Thriller auf hoher See im Kreuzfahrt-Milieu, der sich mit dem mysteriösen Verschwinden von Passagieren beschäftigt. Ultraspannender Thriller auf hoher See im Kreuzfahrt-Milieu, der sich mit dem mysteriösen Verschwinden von Passagieren beschäftigt.

„Eine Seefahrt, die ist lustig,...“

Marlon Kraus, Thalia-Buchhandlung Frankenthal

Martin Schwartz hatte sich für sein restliches Leben nicht mehr viel vorgenommen, außer nie mehr ein Kreuzfahrtschiff zu betreten, schon gar nicht die „Sultan of the seas“, denn auf diesem Schiff namen sich vor fünf Jahren seine Frau und Sohn das Leben. Die genauen Umstände des erweiterten Selbstmordes konnten nie richtig aufgeklärt werden und seither gilt der erfahrene Polizeipsychologe bei seinen Kollegen als labiles und durchgeknalltes Wrack. Als ihn während laufenden Ermittlungen der Anruf einer sonderbaren alten Dame erreicht, welche angeblich Beweise für das wahre Verschwinden seiner Familie hat und Hoffnungen in ihm weckt, sie könnten eventuell noch am Leben sein, bricht er auch seine letzte Regel und begibt sich an Bord und somit in einen neuen Fall aus Mord, Lügen und Vertuschungen.

Das Buch wechselt meist von Kapitel zu Kapitel die Sichtweise und Handlungsstränge, erinnerte mich somit oft an eine Art Drehbuch und wurde auch deswegen selten langweilig. Man möchte es kaum aus der Hand legen, um zu wissen, wie Fitzek es am Ende schafft, alles unter einen Hut zu bringen. Es gelingt ihm zwar, wenn auch etwas haarsträubend und wirr.
Martin Schwartz hatte sich für sein restliches Leben nicht mehr viel vorgenommen, außer nie mehr ein Kreuzfahrtschiff zu betreten, schon gar nicht die „Sultan of the seas“, denn auf diesem Schiff namen sich vor fünf Jahren seine Frau und Sohn das Leben. Die genauen Umstände des erweiterten Selbstmordes konnten nie richtig aufgeklärt werden und seither gilt der erfahrene Polizeipsychologe bei seinen Kollegen als labiles und durchgeknalltes Wrack. Als ihn während laufenden Ermittlungen der Anruf einer sonderbaren alten Dame erreicht, welche angeblich Beweise für das wahre Verschwinden seiner Familie hat und Hoffnungen in ihm weckt, sie könnten eventuell noch am Leben sein, bricht er auch seine letzte Regel und begibt sich an Bord und somit in einen neuen Fall aus Mord, Lügen und Vertuschungen.

Das Buch wechselt meist von Kapitel zu Kapitel die Sichtweise und Handlungsstränge, erinnerte mich somit oft an eine Art Drehbuch und wurde auch deswegen selten langweilig. Man möchte es kaum aus der Hand legen, um zu wissen, wie Fitzek es am Ende schafft, alles unter einen Hut zu bringen. Es gelingt ihm zwar, wenn auch etwas haarsträubend und wirr.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
280 Bewertungen
Übersicht
194
60
7
8
11

Grandios Buch & sympathischer Autor
von Toni Ma am 13.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vorab: Dieser Mann ist mir durch seine Anmerkungen echt super sympathisch! Ich hab die Anmerkungen gelesen und musste so manches Mal in mich hinein kichern. Bestes Beispiel ist auf seine Frau und Kinder bezogen :D Zum Buch, ohne etwas davon zu verraten: Ich habe das Buch gestern am späten Nachmittag angefangen... Vorab: Dieser Mann ist mir durch seine Anmerkungen echt super sympathisch! Ich hab die Anmerkungen gelesen und musste so manches Mal in mich hinein kichern. Bestes Beispiel ist auf seine Frau und Kinder bezogen :D Zum Buch, ohne etwas davon zu verraten: Ich habe das Buch gestern am späten Nachmittag angefangen und heute am frühen Abend beendet - jetzt habt ihr eine Vorstellung, wie fesselnd es für mich war. Echt ein großartiges Buch! Ich bin so froh, dass Fitzeks Bücher (zumindest die, die ich bisher gelesen habe) zwar spannend aber ohne Matsch & Gammel geschrieben sind. So gruselt, oder besser gesagt ekelt man sich nicht! Außerdem konnte ich es echt nur schweren Herzens aus der Hand legen. Viele Male dachte ich mir: ?Ach das nächste Kapitel hat nur so wenig Seiten, das kann man nun auch noch lesen.? - so ging das ständig und brachte mich damit auch um den Mittagsschlaf, den ich gut hätte vertragen können. Vermutlich war ich auch deshalb so schnell durch. Absoluter Pageturner, wahnsinnig unerwartete Wendungen UND es lohnt sich, die Anmerkungen NICHT zu ignorieren. Punkt 1. Kommt da noch was und Punkt 2 hab ich eigentlich schon am Anfang geschrieben. Fitzek gewährt uns einen kleinen Einblick in seinen sehr sympathisch und bodenständig wirkenden Charakter.

Passagier 23
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 07.09.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff ?Sultan of the Seas? ? niemand konnte ihm sagen, was... Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff ?Sultan of the Seas? ? niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der ?Sultan? kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen ? und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der ?Sultan? verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm ? Der Schreibstil war sehr gut, sehr flüssig zu lesen. Spannung wurde perfekt aufgebaut, ich hab das Buch fast am Stück gelesen, da ich es nicht weglegen konnte. Martin Schwarz hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, er kommt sehr sympathisch rüber. Die Geschichte nimmt ständig eine neue Richtung, immer wenn man denkt, jetzt hat man das Geschehen gleich durchschaut verändert sich alles. Das Ende haut einem richtig um. Ein wunderbar empfehlenswerter Thriller.

Nichts für schwache Nerven
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Martin Schwartz, hat vor 5 Jahren seine Frau und seinen Sohn verloren. Sie sind auf einer Kreuzfahrt verschwunden, alles deutet auf den Selbstmord der Frau und Mord seines Sohnes hin. Seitdem arbeitet er bei halsbrecherischen Aktionen als verdeckter Ermittler. Als eines Tages ein verschwundenes Mädchen wiederauftaucht, mit dem Teddy... Martin Schwartz, hat vor 5 Jahren seine Frau und seinen Sohn verloren. Sie sind auf einer Kreuzfahrt verschwunden, alles deutet auf den Selbstmord der Frau und Mord seines Sohnes hin. Seitdem arbeitet er bei halsbrecherischen Aktionen als verdeckter Ermittler. Als eines Tages ein verschwundenes Mädchen wiederauftaucht, mit dem Teddy seines Sohnes in der Hand, geschieht etwas Unglaubliches: Martin macht wieder eine Kreuzfahrt, um nun nach den Grund der Wahnsinnstat seiner Frau zu forschen. Ich bin ja Fitzek Fan seit der ersten Stunde. Ich bin mir nicht mehr sicher, aber vermutlich war die Therapie, eines der ersten Bücher, die ich von ihm gelesen habe. Mit Passagier 23 hat er sich selbst übertroffen! Mit Fug und Recht kann ich behaupten, dass er der Meister der Irreführung ist, das Ende war wirklich sehr überraschend, nichts für schwache Nerven, und ein kleiner Tipp am Rande: Lesen Sie unbedingt über die Danksagung am Ende des Romans hinaus, sie werden über den Epilog erstaunt sein.