Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Survivor Dogs. Gefährliche Freunde

Band 3

Survivor Dogs 3

(5)
Nach dem hinterhältigen Fuchsangriff schließen sich die Leinen- und Wildhunde unter der Führung des unberechenbaren Rudelführers Alpha zusammen. Als Alpha erfährt, dass sich Lucky unter falschem Vorwand in das Wildhunderudel aufnehmen ließ, wird er als Verräter verstoßen.

Wütend und enttäuscht zieht Lucky wieder als Einzelhund durch die zerstörte Stadt. Fühlte er sich doch – völlig gegen seine Erwartung – innerhalb eines Rudels das erste Mal wohl. Als Lucky auf seinem Weg drei verwahrloste und hilflose Scharfhundwelpen findet, übernimmt er sofort die Verantwortung und kehrt zum Wohle der Welpen mit ihnen zurück ins große Rudel. Dort aber prallen Lucky und die Welpen gegen eine Wand an Widerstand, da Scharfhunde zu Alphas größten Feinden zählen …
Portrait
Hinter dem Namen Erin Hunter verbirgt sich ein ganzes Team von Autorinnen. Gemeinsam konzipieren und schreiben sie die erfolgreichen Tierfantasy-Reihen WARRIOR CATS, SEEKERS und SURVIVOR DOGS.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 293 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 19.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783407744777
Verlag Beltz & Gelberg
Dateigröße 3857 KB
Übersetzer Friedrich Pflüger
Verkaufsrang 38.443
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Survivor Dogs

  • Band 1

    38303242
    Survivor Dogs. Die verlassene Stadt
    von Erin Hunter
    (10)
    eBook
    5,99
  • Band 2

    38303270
    Survivor Dogs. Ein verborgener Feind
    von Erin Hunter
    eBook
    7,99
  • Band 3

    40010696
    Survivor Dogs. Gefährliche Freunde
    von Erin Hunter
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    43488051
    Survivor Dogs. Der Düstere See
    von Erin Hunter
    eBook
    7,99
  • Band 6

    44678453
    Survivor Dogs. Sturm der Hunde
    von Erin Hunter
    eBook
    13,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

von Mareike Frank aus Mannheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Super Fantasyserie für alle ab 12 Jahren! Die Survivor Dogs schlagen sich durch den Untergrund einer großen Stadt, haben mit Revierkämpfen zu tun und erleben spannende Abenteuer.

Lucky und die Welpen
von mabuerele am 03.01.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nach langer Diskussion erlaubt Alpha, der Rudelführer der Wildhunde, dass sich ihnen die Leinenhunde anschließen. Lucky wird zum niedrigsten Dienst herabgestuft und heißt ab jetzt Omega. Außerdem soll er gekennzeichnet werden. Dass Lucky das Überleben der Welpen gesichert hat, ist vergessen. Keiner wagt sich gegen den Wolfshund Alpha zu... Nach langer Diskussion erlaubt Alpha, der Rudelführer der Wildhunde, dass sich ihnen die Leinenhunde anschließen. Lucky wird zum niedrigsten Dienst herabgestuft und heißt ab jetzt Omega. Außerdem soll er gekennzeichnet werden. Dass Lucky das Überleben der Welpen gesichert hat, ist vergessen. Keiner wagt sich gegen den Wolfshund Alpha zu stellen. Doch dann spielt die Natur verrückt. Das Buch lässt an Spannung nichts zu wünschen übrig. Lucky zeigt sich in vielen Situationen als verantwortungsbewusster Hund. Doch das Sagen hat Alpha. Er setzt auf Unterwerfung. Es zeigt sich aber, dass er in kritischen Momenten zunehmend Probleme hat. Die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Sie lässt sich zügig lesen. Das liegt am angenehmen und der Zielgruppe angepassten Schriftstil. Die Gegensätze im Charakter zwischen Alpha und Lucky werden deutlich herausgearbeitet. Gleichzeitig begreifen auch die letzten der Hunde, dass die Langpfoten nicht zurückkehren werden. Sie sind auf sich gestellt und brauchen eine neue Heimat. Das Cover in Braun mit den beiden Hunden, die sich gegenüberstehen, trifft ausgezeichnet den Inhalt des Buches. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist abwechslungsreich und hat viele kleine Höhepunkte.

starke Fortsetzung, die Lust auf mehr macht
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 24.09.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Buchinhalt: Nach dem Debakel mit den Füchsen und Luckys Loyalität zu den Leinenhunden verstößt Alpha ihn aus dem Wildhunderudel. Wieder als Einzelhund unterwegs, vermisst Lucky schließlich den Schutz und das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe. Doch auch Mickey hat das Rudel verlassen, auf der Suche nach seinen Menschen. In der zerstörten... Buchinhalt: Nach dem Debakel mit den Füchsen und Luckys Loyalität zu den Leinenhunden verstößt Alpha ihn aus dem Wildhunderudel. Wieder als Einzelhund unterwegs, vermisst Lucky schließlich den Schutz und das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe. Doch auch Mickey hat das Rudel verlassen, auf der Suche nach seinen Menschen. In der zerstörten Stadt treffen Lucky und Mickey wieder aufeinander – die Menschen sind aber noch immer verschwunden und die Stadt ist gefährlicher, denn je. Auf dem Rückweg in die Wildnis finden die beiden drei schutzlose Scharfhund-Welpen, denen sie sich annehmen und sie zum Wildhunderudel bringen. Alpha und die anderen lehnen die gefährlichen Hunde jedoch ab – und nicht zu Unrecht…. Persönlicher Eindruck: Das Abenteuer um die Hunde geht weiter, die Spannung steigt immer weiter. Bereits auf den ersten Seiten war ich beim Lesen wieder mittendrin! Die im vorliegenden 3. Band der Reihe abgedruckte Liste der verschiedenen Rudel und deren Mitglieder fand ich toll gemacht, da die Zahl der Charaktere doch größer wird und man ab und an leicht den Überblick verlieren könnte. Lucky als Protagonist hat sich enorm weiter entwickelt, er hat gelernt, nicht nur für sich sondern auch für andere Verantwortung zu übernehmen und hat sich toll im Rudel integriert. Andererseits steht er immer zwischen allen Stühlen, da er auch Bindungen zu den Leinenhunden hat und oft vor eine Entscheidung zwischen den beiden Gruppen, die inzwischen ein großes Rudel bilden, gestellt wird. Auch die anderen Hunde haben weiteren Tiefgang erworben und man kann als Leser nachvollziehbar erkennen, wie sie einerseits auf sich gestellt sind und andererseits immer noch in alten Strukturen stecken, die sie vom Leben bei ihren Menschen gewöhnt sind. Alpha und Beta als Rudelanführer sind immer noch relativ unsympathisch und erscheinen mitunter recht grausam, auch wenn ihr Verhalten das Leben in einem wilden Rudel mehr als deutlich macht: nur der Stärkste überlebt die starren Rudelregeln. Die Passage mit den Dobermannwelpen hat mir gut gefallen, da sie auch Stoff zum Nachdenken bereithält – niemand ist von Geburt an gewalttätig, man ist immer auch in gewissem Maß ein Produkt aus Umwelt und Erziehung. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, ich bin inzwischen auch in dieser Reihe von Erin Hunter mehr als heimisch und schon sehr gespannt auf die Fortsetzung, denn der Cliffhanger am Schluß macht absolut Lust auf mehr!