Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Missing. New York

Roman

(48)
Die siebenjährige Hailey spielt im Garten, als das Telefon klingelt und ihre Mutter kurz ins Haus geht. Eine Minute später kommt sie zurück. Und ihre Tochter ist verschwunden. Zwei Wochen später verschwindet ein weiteres Mädchen, diesmal wird die Leiche gefunden, der Täter gefasst und auch mit dem Mord an Hailey belastet. Akte geschlossen. Aber Frank Decker, dessen Job es ist, Verschwundene aufzuspüren und zurückzuholen, hat Zweifel. Er glaubt, dass Hailey lebt, irgendwo versteckt, während die Uhr tickt. Ein vager Hinweis führt ihn nach New York. Sanft wenn möglich, hart wenn nötig, folgt er Schritt für Schritt der Spur, die ihn in die Hölle lotsen wird.
Rezension
Don Wilson ist einer DER Thriller-Autoren der letzten Jahre! Seine Werke fanden große Beachtung, seine Lesegemeinde wächst unaufhörlich. Nun startet er mit "Missing. New York" eine neue Reihe. Die Figur des Frank Decker ist eine vielschichtige Figur. Durch die große Balance, die Wilson seiner Hauptfigur verleiht, kann man sich auf weitere Fälle freuen. Der erste der Reihe hat es schon in sich. Fesselnd und voller Dramatik!
denglers-buchkritik.de, 09.02.2015
Portrait
Don Winslow wurde 1953 geboren. Die Geschichten, die sein Vater von der Marine erzählte, beflügelten seine Fantasie. Ebenso seine Großmutter, die Ende der 60er für den berüchtigten Mafiaboss Carlos Marcello arbeitete. Winslow sagt von sich, dass er bislang nur fünf Tage durchgehalten habe, ohne zu schreiben. Es ist eine Sucht, die bis heute ein Werk hervorgebracht hat, dessen Qualität, Vielseitigkeit und Spannung Don Winslow zu einem der ganz Großen der zeitgenössischen Spannungsliteratur machen. Er wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Krimi Preis (International) 2011 für 'Tage der Toten'. Er lebt mit seiner Frau und deren Sohn in Kalifornien.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783426425015
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 736 KB
Übersetzer Chris Hirte
Verkaufsrang 12.054
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Dermot Willis, Thalia-Buchhandlung Kassel

Frank Decker ist ein Privatermittler alter Art. Nichts kommt zwischen Detektiv Decker und sein Ziel. Spannung Pur von ein Meister der Genre. Frank Decker ist ein Privatermittler alter Art. Nichts kommt zwischen Detektiv Decker und sein Ziel. Spannung Pur von ein Meister der Genre.

„Man fängt an und kommt nicht wieder los...“

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Die fünfjährige Hailey wird vermisst. Mehreren Hinweisen nachgehend, macht sich Frank Decker quer durch die USA auf eine Suche, die ihn schließlich nach New York führt. Kriminalromane, die sich mit dem Auffinden vermisster Kinder befassen, gibt es viele. Weshalb also diesen Reihenauftakt lesen? Realitätsnahe Story, voller unerwarteter Wendungen und einem starken, sympathischen Ermittler = deshalb!

Die fünfjährige Hailey wird vermisst. Mehreren Hinweisen nachgehend, macht sich Frank Decker quer durch die USA auf eine Suche, die ihn schließlich nach New York führt. Kriminalromane, die sich mit dem Auffinden vermisster Kinder befassen, gibt es viele. Weshalb also diesen Reihenauftakt lesen? Realitätsnahe Story, voller unerwarteter Wendungen und einem starken, sympathischen Ermittler = deshalb!

„Großartiger Auftakt zu einer neuen Serie!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Don Winslow ist für mich einer der besten Thriller-Autoren unserer Tage! Mit "Tage der Toten" und "Das Kartell" hat er zwei recht dicke Wälzer entbunden, aber es geht auch kürzer, wie er mit "Savages" und "Kings of Cool" eindrucksvoll bewiesen hat. Dies ist nun der Auftakt zu einer neuen Reihe!
Frank Decker war mal Marine, nun ist er Polizist, aber auch diese Karriere hängt er an den Nagel, als die kleine Hailey Hansen verschwindet. Alle glauben, dass das kleine Mädchen längst tot ist. Nur Decker ist fest davon überzeugt, dass sie noch lebt. Er kündigt seinen Job und widmet sich ganz der Suche nach dem Mädchen, denn schließlich hat er der Mutter versprochen, sie nach Hause zu holen.
Mit Frank Decker schickt Don Winslow einen typischen Dirty-Harry-Helden ins Rennen: Hart, wortkarg, zynisch, unerbittlich und in den richtigen Momenten gewaltbereit! Er hat klare Regeln und die werden eingehalten. Versprechen werden nicht gebrochen, Kompromisse werden nur im Notfall eingegangen. Durch seinen Austritt bei der Polizei kann er den Menschen auf die Füße treten, an die sich die Polizei nicht rantraut. Wenn er sich auf eine Spur gesetzt hat, wird sie verfolgt und zwar gnadenlos, bis zum bitteren Ende! Don Winslow hat in diesen Thriller alles gepackt, was das Herz begehrt. Action, Spannung und einen großartigen Protagonisten. Hart, packend und bis zur letzten Seite spannend!
Don Winslow ist für mich einer der besten Thriller-Autoren unserer Tage! Mit "Tage der Toten" und "Das Kartell" hat er zwei recht dicke Wälzer entbunden, aber es geht auch kürzer, wie er mit "Savages" und "Kings of Cool" eindrucksvoll bewiesen hat. Dies ist nun der Auftakt zu einer neuen Reihe!
Frank Decker war mal Marine, nun ist er Polizist, aber auch diese Karriere hängt er an den Nagel, als die kleine Hailey Hansen verschwindet. Alle glauben, dass das kleine Mädchen längst tot ist. Nur Decker ist fest davon überzeugt, dass sie noch lebt. Er kündigt seinen Job und widmet sich ganz der Suche nach dem Mädchen, denn schließlich hat er der Mutter versprochen, sie nach Hause zu holen.
Mit Frank Decker schickt Don Winslow einen typischen Dirty-Harry-Helden ins Rennen: Hart, wortkarg, zynisch, unerbittlich und in den richtigen Momenten gewaltbereit! Er hat klare Regeln und die werden eingehalten. Versprechen werden nicht gebrochen, Kompromisse werden nur im Notfall eingegangen. Durch seinen Austritt bei der Polizei kann er den Menschen auf die Füße treten, an die sich die Polizei nicht rantraut. Wenn er sich auf eine Spur gesetzt hat, wird sie verfolgt und zwar gnadenlos, bis zum bitteren Ende! Don Winslow hat in diesen Thriller alles gepackt, was das Herz begehrt. Action, Spannung und einen großartigen Protagonisten. Hart, packend und bis zur letzten Seite spannend!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Sehr kurzweiliger Krimi mit eigenwilligen Ermittler. Sehr kurzweiliger Krimi mit eigenwilligen Ermittler.

Katharina Bodden, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Tolle Idee, aber leider fehlte der Biss. Hat lange gedauert bis die Handlung an Fahrt aufnimmt. Tolle Idee, aber leider fehlte der Biss. Hat lange gedauert bis die Handlung an Fahrt aufnimmt.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

So sieht ein cooler Krimi mit einem unbeirrbaren Ermittler aus, in dem man Kapitel um Kapitel verschlingt, da jedes so kurz und knackig gehalten ist. Megaspannend!! So sieht ein cooler Krimi mit einem unbeirrbaren Ermittler aus, in dem man Kapitel um Kapitel verschlingt, da jedes so kurz und knackig gehalten ist. Megaspannend!!

Eva-Maria Brinks, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Wem das Thema " Kindesentführung" zu abgedroschen erscheint, der wird hier eines besseren belehrt: Rasant und absolut packend bis zum Schluss. Unbedingt lesen! Wem das Thema " Kindesentführung" zu abgedroschen erscheint, der wird hier eines besseren belehrt: Rasant und absolut packend bis zum Schluss. Unbedingt lesen!

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eigentlich cooler Cop nimmt einen Fall zu persönlich und verbeisst sich: Winslow mal wieder ganz anders! Tolle Story, klasse auch als Hörbuch! Eigentlich cooler Cop nimmt einen Fall zu persönlich und verbeisst sich: Winslow mal wieder ganz anders! Tolle Story, klasse auch als Hörbuch!

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Spannend, mit derben Humor, gut erzählt. Ein Roadmovie in Thrillerform- mein erster Winslow und definitiv nicht mein letzter! Spannend, mit derben Humor, gut erzählt. Ein Roadmovie in Thrillerform- mein erster Winslow und definitiv nicht mein letzter!

„Er gibt nicht auf!“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Frank Decker sucht vermisste Personen. Als ein kleines, schwarzes Mädchen verschwindet und alle aufgeben, macht er sich auf eine Reise durch die Staaten, jagt jedem noch so kleinen Hinweis nach. Jeder Entführte kann nur hoffen, dass ihn jemand wie Frank Decker sucht.
Martin Kessler hat eine Stimme, die genau zu diesem Buch passt, es macht richtig Spaß ihm zu zuhören.
Frank Decker sucht vermisste Personen. Als ein kleines, schwarzes Mädchen verschwindet und alle aufgeben, macht er sich auf eine Reise durch die Staaten, jagt jedem noch so kleinen Hinweis nach. Jeder Entführte kann nur hoffen, dass ihn jemand wie Frank Decker sucht.
Martin Kessler hat eine Stimme, die genau zu diesem Buch passt, es macht richtig Spaß ihm zu zuhören.

„Fünf Sterne plus plus “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Endlich! Ein neuer Winslow! Und was für einer! Mit Frank Decker betritt ein großartiger Ermittler die Bühne. Loyal, den Opfern verpflichtet, getrieben. Einer der Grenzen überschreitet, der bis aufs Blut kämpft und nie wirklich niemals aufgibt. Einer zum Mitfiebern und anlehnen, zum Hoffen, scheitern, aufrappeln.
Das ist ganz ganz großes Kino!
Und nur nebenbei bemerkt, wenn dann auch noch Fall und Nebenfiguren mit solcher Perfektion geschildert werden wie bei Herrn Winslow dann ist das die Krönung einer gelungenen Lesenacht!

Frank, ich warte auf Dich!
Endlich! Ein neuer Winslow! Und was für einer! Mit Frank Decker betritt ein großartiger Ermittler die Bühne. Loyal, den Opfern verpflichtet, getrieben. Einer der Grenzen überschreitet, der bis aufs Blut kämpft und nie wirklich niemals aufgibt. Einer zum Mitfiebern und anlehnen, zum Hoffen, scheitern, aufrappeln.
Das ist ganz ganz großes Kino!
Und nur nebenbei bemerkt, wenn dann auch noch Fall und Nebenfiguren mit solcher Perfektion geschildert werden wie bei Herrn Winslow dann ist das die Krönung einer gelungenen Lesenacht!

Frank, ich warte auf Dich!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Eine Achterbahnfahrt ist nichts dagegen. Rasanter Krimi für Männer. Eine Achterbahnfahrt ist nichts dagegen. Rasanter Krimi für Männer.

„Hurra! Eine neue Reihe!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Und die hat es in sich. Garantiert. Der erste Band packt schon einmal total - ich persönlich kann es kaum abwarten, hoffentlich bald den zweiten lesen zu können. Winslow schafft hier eine faszinierende Mischung aus klassischem Ermittler-Krimi und Psychothrill, raffiniert gestrickt und absolut packend. Mit einer gehörigen Portion Tempo. Unbedingt empfehlenswert. Vor allem auch als Hörbuch ein echter Knaller, da die Stimme zu einhundert Prozent zur Story passt. Perfekt. Und die hat es in sich. Garantiert. Der erste Band packt schon einmal total - ich persönlich kann es kaum abwarten, hoffentlich bald den zweiten lesen zu können. Winslow schafft hier eine faszinierende Mischung aus klassischem Ermittler-Krimi und Psychothrill, raffiniert gestrickt und absolut packend. Mit einer gehörigen Portion Tempo. Unbedingt empfehlenswert. Vor allem auch als Hörbuch ein echter Knaller, da die Stimme zu einhundert Prozent zur Story passt. Perfekt.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Gute Unterhaltung! Am Anfang dauert es etwas, bis endlich ein paar brauchbare Hinweise zur Lösung des Falles auftauchen. Doch am Ende passt alles überraschend gut zusammen! Gute Unterhaltung! Am Anfang dauert es etwas, bis endlich ein paar brauchbare Hinweise zur Lösung des Falles auftauchen. Doch am Ende passt alles überraschend gut zusammen!

„Gesucht – Gefunden? (eBook)“

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Don Winslow schreibt sehr schnelle, amerikanische Thriller. Action und Technik nehmen einen relativ hohen Stellenwert bei ihm ein und ich liebe seine Bücher dafür.
In seinem neuesten Krimi geht es um die Entführung eines kleinen Mädchens. Trotz aller Anstrengungen seitens der Polizei, allen voran von Chefermittler Detective Frank Decker, bleibt die Suche ergebnislos. Einige Zeit vergeht und ein zweites Kind wird entführt und kurze Zeit später ermordet aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass auch das kleine Mädchen nicht mehr am Leben ist. Doch Frank Decker will das so nicht hinnehmen. Er kündigt seinen Job und macht sich selbst auf die Suche nach dem Kind. Seine Ermittlungen führen ihn, einem Roadtrip gleich, quer durch die USA und schließlich in die Glamourwelt der New Yorker Highsociety.
Spannend bis zum Schluss, war dieser Don Winslow mal wieder fast daran Schuld, dass ich meine Haltestelle verpasste.
Don Winslow schreibt sehr schnelle, amerikanische Thriller. Action und Technik nehmen einen relativ hohen Stellenwert bei ihm ein und ich liebe seine Bücher dafür.
In seinem neuesten Krimi geht es um die Entführung eines kleinen Mädchens. Trotz aller Anstrengungen seitens der Polizei, allen voran von Chefermittler Detective Frank Decker, bleibt die Suche ergebnislos. Einige Zeit vergeht und ein zweites Kind wird entführt und kurze Zeit später ermordet aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass auch das kleine Mädchen nicht mehr am Leben ist. Doch Frank Decker will das so nicht hinnehmen. Er kündigt seinen Job und macht sich selbst auf die Suche nach dem Kind. Seine Ermittlungen führen ihn, einem Roadtrip gleich, quer durch die USA und schließlich in die Glamourwelt der New Yorker Highsociety.
Spannend bis zum Schluss, war dieser Don Winslow mal wieder fast daran Schuld, dass ich meine Haltestelle verpasste.

„Wie nervenzerfetzend ist dieser coole Meister denn“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Seine Name ist Frank Decker. Er spürt vermisste Personen auf. Klingt wie ein Zyniker und hat Übung darin, dumm dazustehen. Gibt niemals auf. Ist so was wie ein Arschloch. Auf der Suche nach einem kleinen Mädchen fährt er von Lincoln, Nebraska aus kreuz und quer durch Amerika, begleitet nur von Mr. Springsteen. Die Spur führt letztlich nach New York. Moral: Das eigene Wort ist das Einzige, was dir keiner nehmen kann. Das Einzige, was du gibst und trotzdem hältst. Seine Name ist Frank Decker. Er spürt vermisste Personen auf. Klingt wie ein Zyniker und hat Übung darin, dumm dazustehen. Gibt niemals auf. Ist so was wie ein Arschloch. Auf der Suche nach einem kleinen Mädchen fährt er von Lincoln, Nebraska aus kreuz und quer durch Amerika, begleitet nur von Mr. Springsteen. Die Spur führt letztlich nach New York. Moral: Das eigene Wort ist das Einzige, was dir keiner nehmen kann. Das Einzige, was du gibst und trotzdem hältst.

„Ermittler mit Herz“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ich wollte es eigentlich nicht lesen, als ich den Klappentext durch hatte- schon wieder eine Kindesentführung auf amerikanisch.... Aber dann bekam ich das Hörbuch in die Finger, wollte einfach mal reinhören und hab´s dann ganz gehört! Packend! Man fiebert mit dem Ermittler mit, der nie den Glauben an sein Ziel verliert, der dafür sogar seinen Job als Beamter hinschmeisst um sich ausschließlich der Suche nach einem vermissten Mädchen zu widmen.... Einzig das Thema "Kinder" hab ich bei Krimis ziemlich satt, daher ein Stern weniger!
Martin Kessler hat mir hier als Sprecher wieder sehr gut gefallen (hat auch "Die Wahrheit des Blutes" von Jean-Christophe Grangé gesprochen).
Ich wollte es eigentlich nicht lesen, als ich den Klappentext durch hatte- schon wieder eine Kindesentführung auf amerikanisch.... Aber dann bekam ich das Hörbuch in die Finger, wollte einfach mal reinhören und hab´s dann ganz gehört! Packend! Man fiebert mit dem Ermittler mit, der nie den Glauben an sein Ziel verliert, der dafür sogar seinen Job als Beamter hinschmeisst um sich ausschließlich der Suche nach einem vermissten Mädchen zu widmen.... Einzig das Thema "Kinder" hab ich bei Krimis ziemlich satt, daher ein Stern weniger!
Martin Kessler hat mir hier als Sprecher wieder sehr gut gefallen (hat auch "Die Wahrheit des Blutes" von Jean-Christophe Grangé gesprochen).

„Rasant und superspannend“

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Es gibt einen neuen Ermittler: Frank Decker. Er kündigt seinen Job als Polizist um ein vermisstes Mädchen zu suchen. Toll geschrieben, die Spannung bleibt bis zum bitteren Ende... Es gibt einen neuen Ermittler: Frank Decker. Er kündigt seinen Job als Polizist um ein vermisstes Mädchen zu suchen. Toll geschrieben, die Spannung bleibt bis zum bitteren Ende...

„Wo ist Haily?“

Kerstin Weigelt, Thalia-Buchhandlung Meißen

Ein kleines Mädchen ist verschwunden. Mitten am Tag ist es passiert und keiner hat etwas gesehen. Die Ermittlungen der Polizei verlaufen alle im Sand. Frank Decker, Cop bei dieser Einheit; will sich damit nicht

zufrieden geben. Er glaubt daran, daß das Mädchen noch lebt. Da seine Ehe genauso am Ende ist wie sein
Fall kündigt er seinen Job und macht sich auf die Suche nach dem Mädchen. Es wird für ihn eine lange und


harte Reise.Denn hier geht es um Menschenhandel und Prostitution und viel viel Geld. Nach dieser Reise weiß er aber auch, wie er sein weiters Leben verbringen möchte. Ein gut geschriebener Krimi um packende Themen. Ich bin gespannt auf weiter Fälle von Frank Decker.
Ein kleines Mädchen ist verschwunden. Mitten am Tag ist es passiert und keiner hat etwas gesehen. Die Ermittlungen der Polizei verlaufen alle im Sand. Frank Decker, Cop bei dieser Einheit; will sich damit nicht

zufrieden geben. Er glaubt daran, daß das Mädchen noch lebt. Da seine Ehe genauso am Ende ist wie sein
Fall kündigt er seinen Job und macht sich auf die Suche nach dem Mädchen. Es wird für ihn eine lange und


harte Reise.Denn hier geht es um Menschenhandel und Prostitution und viel viel Geld. Nach dieser Reise weiß er aber auch, wie er sein weiters Leben verbringen möchte. Ein gut geschriebener Krimi um packende Themen. Ich bin gespannt auf weiter Fälle von Frank Decker.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
28
17
2
1
0

Don Winslow - Stark wie immer
von einer Kundin/einem Kunden aus Nidau am 16.04.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich mache es kurz : Don Winslow hat ein weiteres tolles Buch geschrieben . Die Story geht einem sehr nahe und Frank Decker ist ein wirklich toller Detectiv, mit dem man sich identifizieren kann .

Missing new jork
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.04.2018

Kann bis jetzt noch nicht viel sagen da ich erst angefangen habe zu lesen, aber das was ich gelesen habe ist toll

Gute Unterhaltung garantiert
von MissRichardParker am 01.03.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Don Winslow hat einen unverwechselbaren Schreibstil, kurz, heftig, gut und einfach spannend! Ganz anders als vieles, was ich sonst so lese. Mir hat das Buch gut gefallen.