Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

An Evil Mind

A brilliant serial killer thriller, featuring the unstoppable Robert Hunter

(1)
A freak accident in rural Wyoming leads the Sheriff´s Department to arrest a man for a possible double homicide, but further investigations suggest a much more horrifying discovery - a serial killer who has been kidnapping, torturing and mutilating victims all over the United States for at least twenty-five years. The suspect claims he is a pawn in a huge labyrinth of lies and deception - and he will now only speak to Rober Hunter ...
Portrait
Chris Carter received his undergraduate and master´s degrees from the University of Oxford. He is the author of Science and Psychic Phenomena and Science and the Near-Death Experience. Originally from Canada, Carter currently teaches internationally.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 483
Erscheinungsdatum 16.07.2015
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4711-3221-6
Verlag Simon & Schuster Books for Young Readers
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/3,8 cm
Gewicht 339 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannend - von der ersten bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 16.09.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es fängst fast "langweilig" an, aber der Unfall vor dem Kleinstadtcafe deckt eine Reihe von unglaublichen Verbrechen auf. Robert kennt den psychopathischen Mörder aus seiner Jugend, sie waren Zimmergenossen in einer Eliteschule. Nur ihm will dieser nun etwas über den "Fund" im Kofferraum seines Autos erzahlen. Er behauptet zunächst,... Es fängst fast "langweilig" an, aber der Unfall vor dem Kleinstadtcafe deckt eine Reihe von unglaublichen Verbrechen auf. Robert kennt den psychopathischen Mörder aus seiner Jugend, sie waren Zimmergenossen in einer Eliteschule. Nur ihm will dieser nun etwas über den "Fund" im Kofferraum seines Autos erzahlen. Er behauptet zunächst, die abgetrennten Köpfe dort seinen ihm untergeschoben worden, er habe nichts damit zu tun. Schliesslich aber offenbart er sich und Robert und eine FBI-Kollegin begleiten ihn auf der Reise zu einem Opfer, das sie vielleicht noch retten können. Ziel und Route sind nur dem Mörder bekannt, der Stück für Stück offenlegt und die Chancen, dieses "Spiel" zu gewinnen, sind winzig. Sehr spannend, sobald man glaubt, jetzt kann Robert das ganze entscheiden, passiert wieder etwas und bis zum Schluss scheint es diesmal unmöglich, den Mörder dingfest zu machen! Unbedingt empfehlenswert.