Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Hochbeet - Gemüseanbau auf kleinstem Raum

Alles Wissenswerte über Hochbeete . Wie Sie Ihr eigenes Hochbeet bauen, befüllen, pflegen und ohne Bücken die Ernte genießen

Wie Sie Ihr eigenes Hochbeet bauen, befüllen, pflegen und ohne Bücken die Ernte genießen ist einer der umfassendsten Ratgeber zum Thema Hochbeete ... und durch die hochwertige quadratische Form auch als Geschenk ideal.
Schon die alten Inkas wussten genau, wie man effizient Gartenbau betreibt. In dieser Kultur vermutet man die ersten Hochbeete. Da ein großer Teil der Inkas in Bergsiedlungen wohnte, mussten die Beete entsprechend angepasst werden, damit das Wasser überall hinlaufen konnte.
Die Entscheidung für ein Hochbeet in heutiger Zeit kann viele Gründe haben.
Dieses Buch zeigt Ihnen:
- Warum Sie mit einem Hochbeet spürbar weniger Arbeit und wesentlich bessere Ernte-Erträge haben
- Wie Sie sich ein Hochbeet aus Stein oder Holz ganz einfach selber bauen und wie Sie es richtig befüllen
- Wie Sie ohne künstliche Düngung auf kleinstem Raum bestmögliche Erträge erwirtschaften
- Wie Sie sich bei Ihrem Hochbeet ganz einfach vor Unkraut und ungebetenen Tiergästen schützen
- Warum die Erde in einen Hochbeet wesentlich wärmer ist und was das für Ihre Ernte bedeutet
- Warum Hochbeete speziell für Familien in Stadtwohnungen ideal sind
- Wie der Aufbau eines Hochbeetes aussehen kann, welche verschiedenen Formen es gibt und welche Materialien dafür geeignet sind
- Warum Hochbeete für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen ideal sind
- Wie Sie auf die richtige Pflanzreihenfolge achten und warum Sie ein Hochbeet nicht umgraben müssen
- Was ein ,Kartoffelturm' ist und wie Schlüssellochgärten funktionieren
- Wie Sie ein Hochbeet sowohl als Nutzgarten, als auch als Zierbeet verwenden können
- Welche Gemüsesorten zusammenpassen und welche nicht und wie Sie mit der richtigen Mischung Ihre Ernte optimieren
- Die richtige Zeiteinteilung bei der Aussaht
- Wie Sie Hochbeete in Ihre Gartengestaltung integrieren
- Wie Sie sich die Bewässerung mit Hilfe von Bewässerungsschläuchen erleichtern können
- Wie Sie aus Ihrem Hochbeet ein Frühbeet für Gurken und Tomaten machen
- Häufige Fragen und Antworten rund um Hochbeete
- Eine Fotogalerie mit Hochbeeten aus unterschiedlichen Materialen und in verschiedensten Bauweisen
- Warum sich Hochbeete hervorragend für die Balkonbepflanzung, sowie für eher kleine Gärten eignen - ganz gleich ob Sie für Ihre Balkonpflanzen ein Zuhause suchen, Ihre Terrasse gestalten möchten oder ob Sie auf Ihrem Balkon einen Kräutergarten anlegen wollen
Portrait
Christel Minnerup Stanke lebt und arbeitet im beschaulichen Lengerich in Nordrhein-Westfalen an der Grenze zu Niedersachsen.
2008 entdeckte sie das Schreiben und widmet sich heute mehr und mehr dem Verfassen von Ratgeberbüchern.
Die Themen Garten und Gartengestaltung liegen ihr dabei besonders am Herzen, denn sie wuchs auf dem Land auf, wo ein Garten keine Ausnahme, son¬dern die Regel ist. Zusammen mit Ihrem Ehemann betreut sie 1800 qm Gartenfläche auf denen sie sich in jeder Hinsicht ,austoben' kann. In Ihrem Buch zum Thema Hochbeete zeigt sie ihren Lesern die wichtigsten Vorteile dieser faszinierend ertragreichen Art des Gartenbaus auf: ... spürbar weniger Gartenarbeit und mehr Gartengenuss ... aufrechtes Arbeiten am Beet (kein Bücken bei der Gartenarbeit) ... sehr wenig Unkraut und einfacher Schutz vor Schnecken, Wühlmäusen, Maulwürfen ... schnelleres Pflanzenwachstum führt zu einer früheren und größeren Ernte. Ergänzt um eine Abdeckung kann ein Hochbeet sogar als Frühbeet verwendet werden ... auch in Stadtwohnungen auf Terrasse oder Balkon nutzbar Natürlich ist es in erster Linie wesentlich bequemer, wenn Sie sich nicht mehr nach Ihrer Gemüsezucht bücken müssen. Aber das ist nicht der einzige Grund, der für ein Hochbeet spricht. Ein weiterer Aspekt ist, dass Unkraut nur sehr selten seinen Weg in ein Hochbeet findet. Auch Wühlmäuse, Maulwürfe oder Schnecken sind mit einfachen Mitteln fernzuhalten.
Mit einem Hochbeet wird Ihre Ernte rund 2-3-mal so hoch ausfallen, als mit einem gleich großen Bodenbeet. Dann da das Hochbeet schichtweise aufgebaut wird, kommt es zu vermehrter Verrottung und die dabei entstehende Wärme lässt Pflanzen schneller und stärker wachsen, als in normalen Bodenbeeten.
Natürliche Nährstoffzufuhr - Bei diesem Verrottungsvorgang entsteht derselbe Effekt wie auf einem Misthaufen. Das ist der Grund, warum zum Beispiel ein Kürbis oder eine Zuchini, die auf einem Misthaufen gepflanzt wurden, besonders gut gedeihen. Und zwar ohne künstlichen Dünger oder Chemie. Mikroklima - Die Wände des Hochbeetes dienen als Windschutz für junge Pflanzen und durch die erhöhte Lage kann die Sonne die Erde im Hochbeet schneller erwärmen. Zusammen mit der Verrottungswärme von unten entsteht so ein Mikroklima, in dem sich auch Pflanzen wohlfühlen, die Wärme lieben und die deshalb in unseren Breitengraden eher selten anzutreffen sind
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 80 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783735750297
Verlag Books on Demand
Dateigröße 16222 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Hochbeet - Gemüseanbau auf kleinstem Raum

Hochbeet - Gemüseanbau auf kleinstem Raum

von Christel Minnerup-Stanke
eBook
9,99
+
=
Hochbeete

Hochbeete

von Gernot Kosok-Pokorny, Siegfried Stein
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.