Meine Filiale

Abenteuer an der Lübecker Bucht - Lilly, Nikolas und die Ostseedindianer

Kerstin Groeper, Steffi Bieber-Geske

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,50
14,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Tolle Strände, spannende Ausflugsziele und ein Besuch im Hansa-Park – schöner könnte der Urlaub an der Schleswig-Holsteinischen Ostsee für Lilly und Nikolas kaum beginnen. Und mit den „Ostsee-Indianern“ finden sie auch schnell neue Freunde.
Nur Nachbarsjunge Raven ist den Geschwistern mit seiner abweisenden Art ein Rätsel. Als Lilly und Nikolas von ihrem Besuch der Karl-May-Spiele und der Fledermaus-Ausstellung Noctalis in Bad Segeberg erzählen, wird er sogar richtig wütend. Welches Geheimnis verbirgt Raven?
Aus heiterem Himmel stecken Lillys und Nikolas’ plötzlich in ihrer bisher wichtigsten Mission: Ein Investor möchte die alte Fischerkate am Strand abreißen und versucht mit aller Gewalt, die dort lebenden Fledermäuse zu vertreiben. Auch die Kinder geraten in Gefahr. Da schmieden die Ostsee-Indianer einen gewagten Plan …

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 116
Altersempfehlung 7 - 12
Erscheinungsdatum 31.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-942428-63-7
Reihe Lilly und Nikolas
Verlag Biber & Butzemann
Maße (L/B/H) 22,1/15,4/2,2 cm
Gewicht 400 g
Abbildungen mit 55 Abbildungen
Auflage 1
Illustrator Vivien Schmidt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Abenteuer an der Lübecker Bucht
von Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 05.08.2019

Das Buch ist ein Reiseführer für Kinder. Wir begleiten Lilly und Nikolas mit ihren Eltern in den Urlaub nach Scharbeutz. Die beiden Kinder lernen am Ostseestrand weitere Urlaubskinder und auch einheimische Kinder kennen. Zusammen nennen sie sich die Ostsee-Indianer. In einem leerstehenden Haus entdecken die Kinder Fledermäuse... Das Buch ist ein Reiseführer für Kinder. Wir begleiten Lilly und Nikolas mit ihren Eltern in den Urlaub nach Scharbeutz. Die beiden Kinder lernen am Ostseestrand weitere Urlaubskinder und auch einheimische Kinder kennen. Zusammen nennen sie sich die Ostsee-Indianer. In einem leerstehenden Haus entdecken die Kinder Fledermäuse. Als sie erfahren, dass das Gebäude abgerissen werden soll, beschließen sie die Tiere zu retten. Neben der Rettungsmission machen Lilly und Nikolas aber mit ihren Eltern auch viele Ausflüge. So besuchen sie das SEA LIFE am Timmendorfer Strand und bestaunen dort viele Meerestiere. Anschließend geht es zum Museumsschiff Passat nach Travemünde. Weiterhin besuchen sie den Vogelpark Niendorf und Karls Erlebnis-Dorf in Warnsdorf. Letzteres durfte auch bei unserer Reise nicht fehlen. Bei jedem Ostseeurlaub ist es bei uns Pflicht bei Karls vorbeizufahren. Ein Stadtbummel in Lübeck darf natürlich auch nicht fehlen. In diesem Kapitel erfährt man Interessantes über die Stadt, die Hanse und das Marzipan. In Neustadt besuchen Lilly und Nikolas das Mitmachmuseum zeiTTor. Auch ein Besuch der Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg sowie ein Besuch des Noctalis mit seinen Fledermäusen durfte nicht fehlen. Als sie dann auch noch einen echten Indianer kennenlernen sind die beiden Kinder begeistert. Uns hat das Buch sehr gut gefallen. Vor allem die Mischung aus Geschichte und Reiseführer. Wir hatten viele Anregungen für unseren eigenen Urlaub. Noch viele weitere Kinderbücher mit Lilly und Nikolas findet ihr bei Biber & Butzemann.


  • Artikelbild-0