Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Mörderischer Mistral / Capitaine Roger Blanc Bd. 1

Ein Provence-Krimi

Capitaine Roger Blanc 1

(21)
Mord in der Provence - Capitaine Roger Blancs erster Fall

Von der Frau verlassen und in die Provinz versetzt: Capitaine Roger Blanc steht vor den Trümmern seines Lebens. Bis vor Kurzem war er erfolgreicher Korruptionsermittler in Paris, doch dabei ist er mächtigen Leuten auf die Füße getreten. So findet er sich bald allein in seiner neuen Behausung in der Provence wieder, einer verfallenen Ölmühle, die ihm vor Jahren ein Onkel vermacht hatte.
Aber bevor Blanc sich im kleinen Ort Gadet nur ein wenig zurechtfinden kann, wird ihm ein Mordfall zugewiesen. Unversehens verfängt sich der Capitaine in einer Intrige, die ihn tiefer in die Strukturen seiner neuen Heimat führt, als ihm lieb ist. Und auch an seine neuen Kollegen muss er sich erst gewöhnen: an seinen Partner Marius, der sich mehr für Rosé interessiert als für die Arbeit. An die temperamentvolle Computerspezialistin Fabienne, die überall hinzugehören scheint, nur nicht in dieses verschlafene Städtchen. Und an die so gefürchtete wie attraktive Untersuchungsrichterin Aveline Vialaron--Allègre, die ausgerechnet mit ebenjenem Politiker verheiratet ist, der Blancs Karriere ruiniert hat. Da geschieht ein zweiter Mord – und es kommt zum Showdown in den Pinienwäldern, die der Mistral gerade in ein wütendes Flammenmeer verwandelt …

Mord in der Provence - Capitaine Roger Blanc ermittelt:
Band 1: Mörderischer Mistral
Band 2: Tödliche Camargue
Band 3: Brennender Midi
Band 4: Gefährliche Côte Bleue
Band 5: Dunkles Arles

Alle Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.
Rezension
»Die Handlung ist so originell wie die Figuren. Zwischen den Zeilen glaubt man sogar die Düfte der Provence zu riechen. (…) Wie schön, dass Blanc weitere Fälle lösen wird.«
KÖLNER STADTANZEIGER

»Spannend, vielschichtig und mit einer charismatischen Hauptfigur ausgestattet - höchst lesenswert.«
Eckart Baier, BUCHJOURNAL

»Der Erzählstil, die Dialoge, der Verlauf der Handlung sind einfach stimmig - das ist mehr als gute Krimi-Unterhaltung.«
Andreas Trojan, BÖRSENBLATT

»Cay Rademacher’s Murderous Mistral is a perfect getaway mystery.«
NEW YORK TIMES BOOK REVIEW

»Cay Rademacher ist eine Verneigung vor seiner Lieblingsgegend und eine gut gebaute Korruptionsgeschichte gelungen.«
Peter Pisa, KURIER

»Eine wunderbare Urlaubslektüre.«
Elke Janssen, LÜNEBUCH – DAS MAGAZIN

»Dringender Appell: Dieses Buch gehört unbedingt mit in den Urlaubskoffer […] Rademacher erweckt die Provence mit ihrer Landschaft und ihren Bewohnern zum Leben.«
KÖLNER ILLUSTRIERTE

»Cay Rademacher verwandelt wieder einen echten Fall in echt gute Spannungsliteratur. Dabei ist er bestens informiert.«
BRIGITTE

»Was dieses Buch am meisten mit Badeurlaub gemeinsam hat, ist die große Frage am Ende: Wenn doch alles so gemächlich war - warum ist dann schon wieder alles vorbei?«
Maren Keller, SPIEGEL ONLINE
Portrait
Cay Rademacher, geboren 1965, ist freier Journalist und Autor. Bei DuMont erschienen seine Kriminalromane ›Der Trümmermörder‹ (2011), ›Der Schieber‹ (2012) und ›Der Fälscher‹ (2013) sowie ›Mörderischer Mistral‹ (2014), ›Tödliche Camargue‹ (2015), ›Brennender Midi‹ (2016) und ›Gefährliche Côte Bleue‹ (2017), die ersten vier Fälle für Capitaine Roger Blanc. Cay Rademacher lebt mit seiner Familie in der Nähe von Salon-de-Provence in Frankreich.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 21.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-6316-7
Verlag DuMont Buchverlag
Maße (L/B/H) 19,1/12,5/2 cm
Gewicht 268 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 43.701
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Capitaine Roger Blanc

  • Band 1

    40091540
    Mörderischer Mistral / Capitaine Roger Blanc Bd. 1
    von Cay Rademacher
    (21)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    43251295
    Tödliche Camargue / Capitaine Roger Blanc Bd. 2
    von Cay Rademacher
    Buch
    9,99
  • Band 3

    46151866
    Brennender Midi / Capitaine Roger Blanc Bd. 3
    von Cay Rademacher
    (43)
    Buch
    10,00
  • Band 4

    45509444
    Gefährliche Côte Bleue / Capitaine Roger Blanc Bd.4
    von Cay Rademacher
    (17)
    Buch
    15,00
  • Band 5

    89260320
    Dunkles Arles / Capitaine Roger Blanc Bd.5
    von Cay Rademacher
    (13)
    Buch
    15,00

Buchhändler-Empfehlungen

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Blanc hat sich arrangiert im Exil Provence und Paris ist weit entfernt. Der Krimi hat alles von Spannung bis Beziehung und ebenfalls eine tolle Landschaftsbeschreibung. Très bien! Blanc hat sich arrangiert im Exil Provence und Paris ist weit entfernt. Der Krimi hat alles von Spannung bis Beziehung und ebenfalls eine tolle Landschaftsbeschreibung. Très bien!

„Anders als erwartet“

Franziska Kommert, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Mit "Mörderischer Mistral" fällt der Autor aus der "gängigen" Frankreich-Krimi Schublade raus. Man merkt den Journalist Rademacher beim Lesen. Es gibt keine Verklärung des frz Charme und Flair. Wir bemerken eine kritische Beobachtung der Provence - dies ist am Anfang sicherlich merkwürdig, aber für alle politisch Interessierten genau das richtige Buch. Mit "Mörderischer Mistral" fällt der Autor aus der "gängigen" Frankreich-Krimi Schublade raus. Man merkt den Journalist Rademacher beim Lesen. Es gibt keine Verklärung des frz Charme und Flair. Wir bemerken eine kritische Beobachtung der Provence - dies ist am Anfang sicherlich merkwürdig, aber für alle politisch Interessierten genau das richtige Buch.

Korruption, Mord und Affären im schönsten Provence-Setting! Korruption, Mord und Affären im schönsten Provence-Setting!

„Mörderische Idylle“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Bestechende, dieser Provence-Krimi, der sich inhaltlich wie atmosphärisch keineswegs hinter Autoren wie Walker, Bannalec und Co. verstecken muss. Klassischer Krimi mit gutem Spannungsbogen und glaubwürdigen Charakteren. Tolles Urlaubsbuch. Bestechende, dieser Provence-Krimi, der sich inhaltlich wie atmosphärisch keineswegs hinter Autoren wie Walker, Bannalec und Co. verstecken muss. Klassischer Krimi mit gutem Spannungsbogen und glaubwürdigen Charakteren. Tolles Urlaubsbuch.

Ulrike Keller-Kotterba, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein strafversetzter Ermittler aus Paris muss sich in der Provence mit einem Mord und der "eigenen" Mentalität seiner Kollegen herumschlagen. Sehr atmosphärischer Frankreichkrimi! Ein strafversetzter Ermittler aus Paris muss sich in der Provence mit einem Mord und der "eigenen" Mentalität seiner Kollegen herumschlagen. Sehr atmosphärischer Frankreichkrimi!

Eva-Maria Brinks, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Tolle Atmosphäre und Beschreibung der Landschaft, dazu eine sympathische Hauptfigur, originelle Nebencharaktere und ein spannender Kriminalfall. Macht Lust auf mehr! Tolle Atmosphäre und Beschreibung der Landschaft, dazu eine sympathische Hauptfigur, originelle Nebencharaktere und ein spannender Kriminalfall. Macht Lust auf mehr!

„Provence-Feeling“

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Captain Roger Blanc wird von Paris in die Provence strafversetzt. Dort soll er sofort einen Mord aufklären.
Während er die Ermittlungen aufnimmt, folgen herrliche Schilderungen der Landschaft, der Gerüche, über das Essen,
so dass man am liebsten sofort seinen Koffer packen möchte.
Gute, klare Sprache, originelle Figuren- ich warte schon auf die Fortsetzung.
Captain Roger Blanc wird von Paris in die Provence strafversetzt. Dort soll er sofort einen Mord aufklären.
Während er die Ermittlungen aufnimmt, folgen herrliche Schilderungen der Landschaft, der Gerüche, über das Essen,
so dass man am liebsten sofort seinen Koffer packen möchte.
Gute, klare Sprache, originelle Figuren- ich warte schon auf die Fortsetzung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
9
7
3
0
2

Mal etwas anderes
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 05.07.2017

Rademacher beschreibt nicht nur den Fall, sondern auch seine Umgebung, seine Mitmenschen in einer leichten verständlichen Art. Die Fälle sind durchdrungen von heimtückischer, fantasievollen Art und nicht zu vergleichen mit anderen Krimis, bei denen jeder erschossen oder erstochen wird. Es ist eine Freude, diese schöne Schreibweise zu genießen.

Ein Kriminalroman aus der Provence - Serienauftakt um Capitaine Roger Blanc
von Nisnis aus Dortmund am 13.07.2016

Der ehemalige erfolgreiche pariser Korruptionsermittler Capitaine Roger Blanc wird in die Provinz versetzt. Nach der Trennung von seiner Frau zieht er so gezwungenermaßen in die heruntergekommene Ölmühle, die ihm sein Onkel vererbt hat, während ein mörderischer Mistral durch die Provence zieht. Kaum angekommen wird die brutal zugerichtete Leiche des... Der ehemalige erfolgreiche pariser Korruptionsermittler Capitaine Roger Blanc wird in die Provinz versetzt. Nach der Trennung von seiner Frau zieht er so gezwungenermaßen in die heruntergekommene Ölmühle, die ihm sein Onkel vererbt hat, während ein mörderischer Mistral durch die Provence zieht. Kaum angekommen wird die brutal zugerichtete Leiche des kriminellen Morenos auf einer Müllhalde aufgefunden und prompt bekommt Blanc seinen ersten Mordfall im beschaulichen Örtchen Gadet übertragen. Zu allem Überfluss wohnte Morenas in unmittelbarer Nachbarschaft von Blancs Ölmühle, dessen Nachbarn wiederum scheinbar große Angst vor diesem Verbrecher haben. Sein neues Team setzt sich aus Charakteren zusammen, die Blanc zunächst sehr ernüchtern, denn sein Partner Marius scheint sich eher für Kulinarisches und Rosé zu interessieren und das Temperament der Computerspezialistin Fabienne, kann Blanc nicht sofort einordnen. In Blancs erstem Mordfall stößt er auf die gefürchtete, attraktive Untersuchungsrichterin Aveline Vialaron-Allègre, die ausgerechnet mit ebenjenem Politiker verheiratet ist, der Blanc in die Provinz versetzte. Ob dieser Blanc so unter Beobachtung wissen möchte? Als ein zweiter brutaler Mord geschieht, ahnt Blanc nicht annähernd, in was für ein Netzt aus Intrigen er da geraten ist. Der Autor: Cay Rademacher, geboren 1965, ist Redakteur bei GEO Epoche. Bei DuMont erschienen seine Kriminalromane ›Der Tru?mmerm.rder‹ (2011), ›Der Schieber‹ (2012) und ›Der Fälscher‹ (2013) sowie ›Mörderischer Mistral‹ (2014) und ›Brennender Midi‹ (2016), der erste und der dritte Fall fu?r Capitaine Roger Blanc. Cay Rademacher lebt mit seiner Familie in der Nähe von Salon-de-Provence in Frankreich. (Quelle: DUMONT Verlag) Reflektionen: Cay Rademachers Kriminalroman hat mich schon nach den ersten Seiten überzeugt. Sein angenehm flüssiger Schreibstil mit manchmal anspruchsvollem philosophischem Akzent und sein Ausdruck haben mich sanft durch die Seiten gleiten lassen. Einzig französische Namen und Orte, vor allem aber zahlreiche französische umgangssprachliche Ausdrücke nervten mich zum Teil. Manches habe ich übersetzen müssen, um alle Dialoge voll umfänglich nachvollziehen und verstehen zu können. Klar, man kann so etwas überlesen, doch das entspricht meinem Leseverständnis nicht. Sanft ist auch das Fahrwasser dieses Kriminalromans, denn er ist nicht besonders Action geladen. Das ruhigere Lese-Fahrwasser bedeutet jedoch nicht, dass dieser Krimi weniger spannend, weniger brutal oder weniger dramatisch ist. Im Gegenteil. Die Spannung zieht sich wie ein roter Faden durch die Story und ab und an explodieren immer mal wieder Spannungshöhepunkte, die am Ende des Buchs in einen nicht vermuteten Showdown ein Ende finden. Der Showdown ist auch die Auflösung der intelligent inszenierten Verstrickungen und Wendungen, die mich angenehm überraschten und nichts Offenes zurück lassen. Besonders gut hat mir gefallen, wie der Autor die Schauplätze und die Landschaften der Provence beschreibt. Nie dagewesen erhalte ich so ein gutes Gefühl für Menschen, Orte und auch Historisches. Hier wird sehr deutlich, wie gut recherchiert dieser Kriminalroman ist, denn auch Geschichtliches blitzt immer mal wieder fundiert auf. Der Hauptprotagonist Robert Blanc ist ein zurückhaltend wirkender Typ, der ohne viele Worte auskommt. Er ist sympathisch, leicht kauzig und geht seinen Weg stur geradeaus. Neben ihm erscheint die temperamentvolle Computerspezialistin Fabienne wie ein hüpfender Flummi, der ebenso sympathisch zwischen Blanc und dem Rose‘ liebendem Marius geschickt agiert. Dieses kleine Team ermittelt äußerst authentisch und so wird die Glaubwürdigkeit dieser Story unterstrichen. Alle weiteren Figuren sind ebenso gut in Szene gesetzt und als Leser nimmt man maßvoll an deren Leben teil, die durch die Perspektiven zueinanderfinden. Aber, mir fehlte etwas mehr Pfeffer im Sinne von mehr Tempo. Ich habe diesen Kriminalroman sehr gern gelesen, doch ich hoffe, dass der zweite Teil um Capitaine Roger Blanc rasanter durch die Seiten führt, als dieser Serienauftakt. Fazit und Bewertung: Ein empfehlenswerter und spannender Kriminalroman als Serienauftakt, der mich gut unterhalten hat, dem jedoch mehr Tempo gut getan hätte.

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Auch in der Provence ist es nicht immer nur idyllisch. Das muss auch Capitaine Roger Blanc schnell herausfinden.