Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Stürme des Zorns

Roman

Die Sturmlicht-Chroniken 4

(7)
Ein Held, der sich mit ganzer Kraft gegen sein Schicksal stemmt. Ein General, dessen tödlichster Auftrag ist, den Krieg zu beenden. Eine Prinzessin, die nicht ahnt, welches machtvolle Erbe tatsächlich auf sie wartet. Und ein Assassine, dessen übermenschliche Fähigkeiten Könige und Fürsten erzittern lassen. Sie alle sind die einzigartigen Helden im großen Kampf um die Zukunft der Welt von Roschar – ein scheinbar aussichtsloser Kampf. Doch die Rettung naht bereits …

Der Krieg zwischen dem Königreich Alethkar und dem geheimnisvollen Volk der Parshendi tobt bereits mehrere Jahre. Politische Intrigen und die Jagd nach magischen Edelsteinen lassen die Hoffnung auf ein baldiges Ende des Krieges sinnlos erscheinen. Aber dann tritt mit dem jungen Kaladin nicht nur ein ungewöhnlicher Held auf, ein Dunkelauge und ehemaliger Sklave. General Dalinar Kholin, der Kaladin unter sein Kommando nimmt, beschließt auch, alle Vorsicht fahren zu lassen und zusammen mit seinem Sohn und Kaladin an der Verwirklichung der Verheißung zu arbeiten – und den Orden der Strahlenden Ritter neu zu gründen. Mit ihnen will Kholin den Kampf gegen den weißen Assassinen aufnehmen und den Krieg ein für alle Mal beenden – und so den alles zerstörenden Ewigsturm aufhalten. Doch der Orden ist mit einem jahrtausendealten Fluch belegt . . .

Rezension
"Ein grandioses Epos! Ich habe jede Seite davon verschlungen."
Portrait
Brandon Sanderson, 1975 in Nebraska geboren, schreibt seit seiner Schulzeit fantastische Geschichten. Er studierte Englische Literatur und unterrichtet Kreatives Schreiben. Sein Debütroman »Elantris« avancierte in Amerika auf Anhieb zum Bestseller. Seit seiner Steelheart-Trilogie und den epischen Sturmlicht-Chroniken ist Brandon Sanderson auch in Deutschland einer der großen Stars der Fantasy. Brandon Sanderson lebt mit seiner Familie in Provo, Utah.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 800 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641149345
Verlag Heyne
Dateigröße 11898 KB
Übersetzer Michael Siefener
Verkaufsrang 4.982
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Stürme des Zorns

Die Stürme des Zorns

von Brandon Sanderson
eBook
13,99
+
=
Die Worte des Lichts / Die Sturmlicht-Chroniken Bd.3

Die Worte des Lichts / Die Sturmlicht-Chroniken Bd.3

von Brandon Sanderson
eBook
13,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Sturmlicht-Chroniken

  • Band 1

    28895325
    Der Weg der Könige
    von Brandon Sanderson
    (33)
    eBook
    11,99
  • Band 2

    30632695
    Der Pfad der Winde
    von Brandon Sanderson
    (15)
    eBook
    13,99
  • Band 3

    39364866
    Die Worte des Lichts / Die Sturmlicht-Chroniken Bd.3
    von Brandon Sanderson
    eBook
    13,99
  • Band 4

    40099661
    Die Stürme des Zorns
    von Brandon Sanderson
    eBook
    13,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    115538344
    Der Ruf der Klingen
    von Brandon Sanderson
    eBook
    19,99
  • Band 6

    116566093
    Die Splitter der Macht
    von Brandon Sanderson
    Buch
    26,00

Buchhändler-Empfehlungen

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Großartige Charaktere, eine spannende Handlung, eine eigene Welt - mehr kann sich der Leser fast gar nicht wünschen! Brandon Sanderson in Bestform! Großartige Charaktere, eine spannende Handlung, eine eigene Welt - mehr kann sich der Leser fast gar nicht wünschen! Brandon Sanderson in Bestform!

Mathias Kempowski, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Mit jedem Band der Sturmlicht-Chroniken gelingt es Sanderson seine Leser mehr und mehr zu faszinieren. Geheimnisse, Konflikte, unerwartete Wendungen - alles, was das Herz begehrt. Mit jedem Band der Sturmlicht-Chroniken gelingt es Sanderson seine Leser mehr und mehr zu faszinieren. Geheimnisse, Konflikte, unerwartete Wendungen - alles, was das Herz begehrt.

Stefan Tinkloh, Thalia-Buchhandlung Münster

Was für ein Ende des vierten Teils!? Welche Intriegen und Wendungen?! Einfach genial! Jetzt heißt es jahrelanges Warten auf den fünften Teil...wie furchtbar! Was für ein Ende des vierten Teils!? Welche Intriegen und Wendungen?! Einfach genial! Jetzt heißt es jahrelanges Warten auf den fünften Teil...wie furchtbar!

Fabienne Birke, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Kämpfe, ein alles zerstörende Ewigsturm und ein jahrtausend alter Fluch. Eines der besten Bücher die ich gelesen habe. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Kämpfe, ein alles zerstörende Ewigsturm und ein jahrtausend alter Fluch. Eines der besten Bücher die ich gelesen habe. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

„Einfach nur atemberaubend!“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

In seinem vierten Band der Sturmlicht-Chronik überrascht Brandon Sanderson den Leser aufs Neue. Unerwartete Wendungen verleihen dem Buch eine faszinierende Spannung und fesseln bis zur letzten Seite. Die große Stärke des Autors ist, dass er es schafft, mit seinen Ideen Stück für Stück vor dem inneren Auge des Lesers eine atemberaubende Welt aufzubauen, ohne direkt zu verraten, wohin die Reise eigentlich geht.
Ein Muss für jeden Fantasy Fan.
In seinem vierten Band der Sturmlicht-Chronik überrascht Brandon Sanderson den Leser aufs Neue. Unerwartete Wendungen verleihen dem Buch eine faszinierende Spannung und fesseln bis zur letzten Seite. Die große Stärke des Autors ist, dass er es schafft, mit seinen Ideen Stück für Stück vor dem inneren Auge des Lesers eine atemberaubende Welt aufzubauen, ohne direkt zu verraten, wohin die Reise eigentlich geht.
Ein Muss für jeden Fantasy Fan.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Komplex
von Michael Lehmann-Pape am 24.04.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Im nun vierten Band der „Geschichte Roschars“ bietet Sanderson, wie schon in den vorhergehenden drei Bänden, sprachlich sehr versiert und sehr interessiert an den vielfachen Personen eine intensive, sehr verzweigte, aus vielen Perspektiven geschilderte „Gemengelage“ der Intrigen, Strategien, des Ergehens mit- und gegeneinander der vielen Protagonisten. Der Krieg selbst, der... Im nun vierten Band der „Geschichte Roschars“ bietet Sanderson, wie schon in den vorhergehenden drei Bänden, sprachlich sehr versiert und sehr interessiert an den vielfachen Personen eine intensive, sehr verzweigte, aus vielen Perspektiven geschilderte „Gemengelage“ der Intrigen, Strategien, des Ergehens mit- und gegeneinander der vielen Protagonisten. Der Krieg selbst, der herrscht, wird in dieser Vertiefung der Personen fast nur am Rande mit erwähnt. Damit korrespondiert die Erzählweise Sandersons mit dem „aktuellen Stand“ der Auseinandersetzungen. Während der Kampf selbst in eine Art Stellungskrieg übergegangen ist, lässt Sanderson den blick des Lesers weiter (in den „Zwischenspielen“) in die Welt Roschars schweifen (mitsamt einiger Blicke in die Vergangenheit) und folgt auf der anderen Seite den schon bekannten Protagonisten auf ihren teils gefahrvollen, teils „sich selbst findenden“ Wegen durch Roschar. Das hierbei die ein oder andere „Heldengestalt“ ihren Platz einnimmt und aus so gut wie jeder ausweglosen Situation einen Weg hinausfindet (mit überraschenden Wendungen, bietet dabei dem Leser ähnlich griffige emotionale Verankerungspunkte, wie in „Shallan“, einer der wichtigen, weiblichen Figuren. Zudem dient dieser Band dazu, die Protagonistene in stückweit auch „vorzubereiten“. Auf die Finale Auseinandersetzung in diesem Buch, aber auch auf (bestimmt) kommende Ereignisse in einer möglichen Fortsetzung. Wie in anderen „Heldenepen“ der Literatur oder des Films wollen die „besonderen Kräfte“, die in zumindest einigen der Personen vorhanden sind, entfaltet und von jenen auch beherrscht werden, um sie gegen drohende und große Gefahren einsetzten zu können. In einer zerfallenden Welt bietet Sanderson so eine (ein wenig unüberschaubar große) Gruppe von Persönlichkeiten auf, die um die Einheit der Welt ringen und sich gegen eine drohende Niederlage, gegen eine um sich greifende Gleichmut dem Krieg gegenüber und gegen einen Zerfallt ihrer Welt gegn teils übermächtig wirkende Gegner stemmen. Insgesamt ist der „rote Faden“ mitsamt dem Inhalt auch dieses Bandes kaum angemessen in einem Überblick darzustellen, da Sanderson sehr komplexe Ereignisse und Beziehungen unter den Personen entfaltet, die immer wieder neue Perspektiven, neue Handlungsstränge und neue Einsichten ergeben. Eine komplexe Welt, die bei der Lektüre zum „darin Versinken“ aber durchaus einlädt, befördert durch die sehr flüssige Erzählweise Sanderson, die emotionale Bindung an seine Protagonisten und die vielfachen Elemente, die erst im Gesamten gesehen das das ganze Bild erst stückweit deutlicher machen. Inklusive gut gesetzten überraschenden Wendungen, die für eine Aufrechthaltung des Interesses sorgen, ohne den inneren Zug der Geschichte auf ein (allerdings absehbares) Finale zu stören. Weiterhin eine spannende und empfehlenswerte Lektüre.