Warenkorb
 

Step Up - All In

Step Up 5

Crew weg, Freundin weg und die Karriere als Tänzer liegt brach. Für Sean (Ryan Guzman) hat sich nach seinem Umzug von Miami nach L.A. nichts so entwickelt wie geplant. Mühevoll kann ihn Moose (Adam G. Sevani) davon überzeugen, eine neue Crew zusammenzustellen, um bei einem der konkurrenzträchtigsten B-Boying Turniere überhaupt teilzunehmen: THE ARENA in Las Vegas ruft! Der Wettbewerb ist enorm herausfordernd und Moose weiß, es braucht vereinte Kräfte, um die anderen hochklassigen Crews schlagen zu können. Mit der neugegründeten „The Tru Kru“ soll das Unmögliche möglich werden. Mit dabei sind alte Bekannte, wie Streetdance-Talent Andie West (Briana Evigan), Jenny Kiddo, Vladd, Smiles und The Santiago Twins. Mit der Olympionikin Violet und dem Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Krisp haben sie zudem noch zwei Geheimwaffen in petto: Ein spektakuläres You-Tube-Video sichert die Einladung zum ultimativen Battle. Doch bald muss „The Tru Kru“ erkennen, dass jemand ein falsches Spiel mit ihnen treibt. Können sie sich noch einmal zusammenraufen, um für ihren großen Traum vom Sieg und für ihre Freundschaft und Liebe zu kämpfen?
RezensionBild
Videostream:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 27217 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Blu-ray-Transfer von STEP UP: ALL IN liegt im Bildformat 1,85:1 auf der Scheibe vor. Gedreht wurde rein digital wieder mit der Arri Alexa-Kamera. Entsprechend makellos ist die Bildqualität. Details werden jederzeit fein und scharf herausgearbeitet, Konturen werden klar gezeichnet und wirken nicht elektronisch nachgeschärft. Das ganze Bild macht einen sehr knackigen Eindruck. Der Rauschpegel ist sehr gering und die Kompression zeigt keinerlei Artefaktbildung. Die Farben wirken leicht übersättigt und bonbonfarben, aber nicht übertrieben. Die ausgezeichnete Kontrastbalance sorgt für eine hervorragende Plastizität. Schwarz wirkt nicht dominant und Weiß überstrahlt nirgends. Schmutz oder analoge Defekte sucht man auf dem rein digitalen Ausgangsmaterial sowieso vergeblich.
RezensionTon
Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD High-Res Audio 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 224 kbps
Englisch: DTS-HD High-Res Audio 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)

Der Sound von STEP UP: ALL IN liegt im englischen Original sowie der deutschen Synchronisation in DTS-HD High Resolution 5.1 vor. Die Abmischung der beiden Sprachen unterscheidet sich nicht voneinander. Der Mix begeistert erneut durch die aggressive wie räumliche Abmischung der Musik, die aus allen Boxen tönt. Leider gibt es relativ wenige Surround-Effekte, dafür jedoch eine saubere Kanaltrennung auf der Front. Die Musik wird vom Subwoofer oft mit viel Bassdruck unterstützt. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und die Qualität der deutschen Synchronisation akzeptabel, wenn auch nichts Besonderes. Die allgemeine Klangqualität bietet einen satten, dynamischen Sound mit feinen Höhen, brachialen Mitten sowie kernigem Bass.
RezensionBonus
"STEP UP: ALL IN verfügt über deutsche Untertitel für den Hauptfilm. Das Bonusmaterial beginnt mit zehn Minuten an Deleted Scenes (HD), welche vor allem deshalb interessant sind, weil sie weitere Tanz-Sequenzen zeigen. Die 20 Minuten an Ryans Lieblingstanzszenen (HD) sind optional mit Kommentar des Hauptdarstellers Ryan Guzman anschaubar, der hier seine favorisierten Tanz-Sequenzen beschreibt. Im knapp fünf Minuten langen Beitrag \""Clap, stomp, slide: So klingt ein Battle\"" (HD) ist bei der Tanz-Sequenz im Boxring nur das Stampfen der Füße zu hören. In \""Das Ensemble von STEP UP: ALL IN\"" (HD) dreht sich in zehn Minuten alles um die Entstehung des Films und die Zusammenführung der Charaktere aus den früheren Filmen. Dies wird mit Interviews, Aufnahmen vom Set und Filmszenen realisiert. Das sechs Minuten lange Feature \""Das große Finale\"" (HD) dreht sich um die Entstehung und Choreografie des Finales, während der Special Clip Tiger Kirchharz (HD) eine Minute die einzige deutsche Tänzerin im Film zu Wort kommen lässt in Bezug auf ihren Job. Zum Abschluss gibt es noch den Kinotrailer (HD) zum Film sowie eine Trailershow (HD) des Anbieters Constantin Film."
Zitat
"STEP UP: ALL IN ist der fünfte Teil des beliebten und erfolgreichen STEP UP-Franchises. Regie führte diesmal die unerfahrene Trish Sie und leider merkt man das dem Film auch an. Es handelt sich eindeutig um den schlechtesten Teil der Reihe. Die Handlung ist dabei so banal wie einfallslos. Tänzer Sean (Ryan Guzman) aus STEP UP: MIAMI HEAT will unbedingt groß rauskommen. nach den Ereignissen aus dem Vorgänger ist seine Gruppe \""The Mob\"" in Los Angeles aber wenig erfolgreich. Deshalb kommt es zum Streit und The Mob kehrt nach Miami zurück, während sich Sean mangels Geld in der Tanzschule der Eltern seines Kumpels Moose (Adam G. Sevani) einquartiert. Dort erfährt er von dem Tanzwettbewerb \""The Vortex\"" eines Musiksenders in Las Vegas. Sean und Moose machen sich auf, um die alte Truppe aus STEP UP 2 THE STREETS zu reaktivieren. In Las Vegas tritt diese dann gegen \""The Mob\"" im Wettkampf um einen Show-Vertrag an...

Wie erwähnt handelt es sich bei STEP UP: ALL IN um den schwächsten Teil der gesamten Reihe. Vor allem die Tanzchoreografien erscheinen erschreckend schwach und einfallslos, verglichen mit den Vorgängern. Scheinbar wollte man hier \""back to the roots\"" anstatt \""höher, weiter, schneller\"", was aber gründlich nach hinten losgegangen ist. Die Charaktere sind mit Ausnahme von Moose und dessen Freundin belanglos bis unsympathisch. Vor allem Hauptfigur Sean nervt mit seiner störrischen, manchmal auch weinerlichen Art. Der Film ist mit deutlich über 100 Minuten Nettolaufzeit auch etwas lang. Die vielen Passagen über Geld- und Beziehungsprobleme sorgen für unnötige Längen. Was zurückbleibt ist mit STEP UP: ALL IN ein unausgewogener Mix aus langatmigem Drehbuch und schwächelnder Tanzchoreografie (im Vergleich zu den Vorgängern). Vielleicht wird es beim nächsten Teil wieder besser?

Die 2D-Blu-ray von Constantin zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial ist eher oberflächlich und knapp ausgefallen."
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 08.01.2015
Regisseur Trish Sie
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 4011976331582
Genre Romanze/Unterhaltung
Studio Constantin Film AG
Originaltitel Step Up All In
Spieldauer 112 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1), HD (1080p)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1, Deutsch: DD 2.0
Verpackung Blu-ray Softbox Standard
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Buch dabei - versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Als Thalia Premium-Kunde erhalten Sie hier 4fach PAYBACK Punkte



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Serientitel zu Step Up

  • Serientitel 1

    14268308
    Step Up
    mit Rachel Griffiths
    (13)
    Film
    7,99
  • Serientitel 1 - 4

    39665273
    Step Up - Teil 1-4 [4 DVDs]
    mit Channing Tatum
    (1)
    Film
    14,99
  • Serientitel 2

    15473667
    Step Up To The Streets
    mit Robert Hoffmann
    (9)
    Film
    7,99
  • Serientitel 3

    25903996
    Step Up 3 - Make your move
    mit Sharni Vinson
    (8)
    Film
    9,99
  • Serientitel 4

    33671643
    Step Up - Miami Heat
    mit Adam Sevani
    Film
    9,99
  • Serientitel 5

    40105767
    Step Up - All In
    mit Briana Evigan
    Film
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Step Up: All in “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieser Film ist sehr zeitgemäß, da sich die neue Crew in einer Castingshow beweisen muss. Die verschiedenen Crews treten dabei gegeneinander an, wodurch wir absolut fantastische und komplett gegensätzliche Tänze sehen. Die Musik passt immer perdekt dazu und man würde am liebsten gleich mittanzen. Auch die Charaktere sind wunderbar und die meisten kennt man schon durch andere Step up Teile. Sie harmonieren sehr gut miteinander und auch die persönlichen Verflechtungen untereinander sind wirklich schön. Dieser Step up Film ist wieder äußerst gelungen und lässt einen richtig mitfiebern. Dieser Film ist sehr zeitgemäß, da sich die neue Crew in einer Castingshow beweisen muss. Die verschiedenen Crews treten dabei gegeneinander an, wodurch wir absolut fantastische und komplett gegensätzliche Tänze sehen. Die Musik passt immer perdekt dazu und man würde am liebsten gleich mittanzen. Auch die Charaktere sind wunderbar und die meisten kennt man schon durch andere Step up Teile. Sie harmonieren sehr gut miteinander und auch die persönlichen Verflechtungen untereinander sind wirklich schön. Dieser Step up Film ist wieder äußerst gelungen und lässt einen richtig mitfiebern.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Stepup: All In! - Echt all in!
von einer Kundin/einem Kunden aus Weeze am 20.10.2015
Bewertet: Medium: DVD

Thema der Jugend, das alle Generationen interessieren sollte. Nicht aufgeben! Weitermachen! Das Leben ist bunt und besteht aus STEPS. GO!

SUUUUUUUUUUUUPER
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 18.08.2015
Bewertet: Medium: DVD

Auch der letzte Teil dieser Reihe ist wundervoll. Die ganze Familie mochte diesen Film. Er ist für groß und klein. Empfehlenswert. Der Tanz die Musik überwältigend

Wilkommen zu "The Vortex"...
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2015
Bewertet: Medium: DVD

Sean hat sich nach dem Erfolg in Miami, das Leben in L.A. leicht vorgestellt. Leider wird er bei den Castings vor eine harte Realität gestellt. Jobs sind nahezu unerreichbar für ihn und seine Crew, egal wie sehr sie sich bemühen, nichts klappt. The Mob verlässt ihn genau wie seine... Sean hat sich nach dem Erfolg in Miami, das Leben in L.A. leicht vorgestellt. Leider wird er bei den Castings vor eine harte Realität gestellt. Jobs sind nahezu unerreichbar für ihn und seine Crew, egal wie sehr sie sich bemühen, nichts klappt. The Mob verlässt ihn genau wie seine Freundin Emily, er steht kurz vor dem Ruin und es ist keine Lösung in Sicht. Nur eine Werbung von "The Vortex", einer Tanzshow in Las Vegas, gibt ihm wieder Hoffnung und gemeinsam mit seinem Freund Moose erstellt er die perfekte Crew und bewirbt sich. Nun beginnt der Kampf um einen 3-Jahres-Vertrag für eine Live-Show im Ceasars Palace, das heißt: fixen Lohn für ganze 3 lange Jahre, ein Traum für jeden passionierten Tänzer. Doch wäre da nicht Seans alte Crew "The Mob" oder ihre Erzfeinde aus L.A. "The Grim Knights", die es ebenfalls zu den Live Battles geschafft haben. Intrigen snd praktisch vorprogrammiert. Als leidenschaftliche Tänzerin und Step up Fan der ersten Stunde, muss ich sagen, der Film ist der absolute Hammer. Er überzeugt durch seine atemberaubenden Choreos und super coole Musik. Immer wieder schaffen es die Produzenten, dass ich eine Gänsehaut bekomme. Natürlich ist der Finale Tanz mein Favorit. SEHENSWERT, besonders für alle, die gerne Tanzen oder sich einfach Tanzfilme ansehen.