Meine Filiale

Anatomische Zeichenvorlagen

Zum Gebrauch neben der Vorlesung, im Präpariersaal, zum Selbststudium und zur Vorbereitung auf die 1. Ärztliche Prüfung

Frauke Harms

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Dieses Buch ist zum Gebrauch neben der Vorlesung, im Präpariersaal, zum Selbststudium und zur Vorbereitung auf die ärztliche Vorprüfung gedacht.
Anatomisches Wissen und Verständnis für Körperbau und Funktion setzen ein hohes Maß an räumlichem Vorstellungsvermögen voraus. Die Anschaulichkeit der anatomischen Struktur in Ruhe und Bewegung verleiht dem Studium der Anatomie seinen besonderen Reiz.
Die Zeichenvorlagen wollen dem Studienanfänger den Erwerb seiner anatomischen Grundkenntnisse erleichtern.
Eine ausführliche Anleitung fordert den Studenten auf, die wichtigsten Strukturen einzuzeichnen. Hierbei kommt es im Wesentlichen auf eine genaue Beobachtung des anatomischen Sachverhalts an. Besondere zeichnerische Fähigkeiten sind nicht erforderlich, da es sich in den meisten Fällen um rein schematische Zeichnungen handelt, in denen durch einen dicken Strich der Verlauf eines Muskels zwischen seinem Ursprung und seinem Ansatz angedeutet werden soll.
Die Absicht der Anatomischen Zeichenvorlagen liegt darin, daß sich der Leser mit der Materie stärker vertraut macht und sich die eingezeichneten Strukturen besser einprägt.
Erläuterungen zur Nomenklatur erleichtern dem Studienanfänger das Erlernen der anatomischen Fachsprache.
Hinweise auf pathologische Veränderungen betonen die klinische Bedeutung des Erlernten, dienen zur Motivation und als Gedächtnisstütze.
Originalfragen helfen bei der Prüfungsvorbereitung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 127
Erscheinungsdatum 15.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86026-132-3
Verlag Harms, Volker
Maße (L/B/H) 29,7/21,3/1,5 cm
Gewicht 427 g
Abbildungen 213, mit 213 Abbildungen und 432 Originalfragen aus der 1. Ärztlichen Prüfung
Auflage 7
Verkaufsrang 106432

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ästhetik der Anatomie
von Timm Steuber aus Hamm am 19.08.2013
Bewertet: Taschenbuch

Im Medizinstudium gilt die Vorklinik unter anderem deshalb als gefürchtet, weil die Anatomie komplex, abstrakt und klinisch oft wenig relevant erscheint. Daher sind wertvoll ausgestattete Lehrbücher mit CD, DVD ebenso zahlreich erschienen wie Lernsysteme mit Hilfe von Lernkarten, Computerprogrammen und Internet- Tutorium. Die... Im Medizinstudium gilt die Vorklinik unter anderem deshalb als gefürchtet, weil die Anatomie komplex, abstrakt und klinisch oft wenig relevant erscheint. Daher sind wertvoll ausgestattete Lehrbücher mit CD, DVD ebenso zahlreich erschienen wie Lernsysteme mit Hilfe von Lernkarten, Computerprogrammen und Internet- Tutorium. Dieses Buch geht einen anderen Weg und ist für mich als Mediziner ein Schmuckstück in meiner Büchersammlung. Die menschliche Anatomie ist in diesem kleinen und antiquiert erscheinenden Buch (das MUSS Absicht sein) kunstvoll, liebevoll und lehrreich dargestellt. In über 200 Abbildungen werden alle relevanten Details des Körpers auf leicht gelblichem Papier gezeichnet und vermitteln erfrischend altmodisch die topografischen Verhältnisse. Zeichnen ist eine didaktisch sehr kluge Art, komplizierte Sachverhalte zu verstehen und zu behalten- daher hat Frauke Harms mit dieser Liebeserklärung an die Anatomie nicht nur ein tolles Lehrbuch entwickelt, sondern bietet dem Studenten die Möglichkeit, durch eigene Skizzen mehr zu verstehen. Dieses Buch kann man als Arzt immer wieder in die Hand nehmen und sich erinnern an den Präpariersaal, die vielen Prüfungen und dieses ganz besondere Gefühl, seit kurzem Medizin zu studieren.


  • Artikelbild-0