Pflaumenlila

Claire Scott

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

"Wäre das meine Freundin...", sagt die Stimme neben mir und ich drehe mich zu ihm. Genau das, was er gewollt hat. Meine volle Aufmerksamkeit. Als er sicher weiß, dass ich mich ganz und gar auf ihn konzentriere, lächelt er. Wissend. Unwiderstehlich.
"Dann?", frage ich, als er nicht weiterspricht.

Allegra und Robert pflegen ihren besonderen Lebensstil, genießen die Spannung, die zwischen ihnen herrscht und schlagen sich mit Eifersucht, Outing und Familie herum.

"Pflaumenlila" handelt von einer Dom/sub-Beziehung, von einvernehmlichem BDSM zwischen einem Mann und einer Frau, die sich beide ihrer Neigungen vollends bewusst sind.

Außerdem erhältlich: "Pflaumenlila 2 - Die Bonuskapitel" und "Juli im August".

Claire Scott ist Ende Dreißig, Mutter, Ehefrau und Autorin. Alles begeistert, alles mit Liebe und Sorgfalt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 739 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783847613039
Verlag Neobooks Self-Publishing

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Absolute Empfehlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Mirow am 12.04.2021

Endlich mal ein Buch, bei dem es nicht um einen Millionär mit seinem Mäuschen geht, sonder um ein ganz normales Paar mit seinen Vorlieben. Das Buch liest sich prima, schön flüssig geschrieben mit perfektem Maß an Erotik und guter Story. Macht Spaß zu lesen, mein absolutes Lieblingsbuch. Klare Kaufempfehlung!

Superschöne Liebesgeschichte mit lebensnahen Protagonisten.
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2017

Endlich mal ein Held, der nicht reich und perfekt ist und eine Heldin, die nicht vollkommen naiv ist, die man nicht alle zwei Seiten schütteln möchte. Sprachlich deutlich, aber niemals ordinär. Ein wirklich schöner Roman, danke für die unterhaltsamen Stunden.

Einfühlsam aufklärend
von Lesefieber am 27.05.2015

Was für ein Debüt. Zitat: "Wow, das ist ziemlich sexy...Ist das so eine "Shades of Grey"-Geschichte?" "Nein. Er ist weder reich noch ist er gestört. Und ich bin nicht so besorgniserregend dumm wie die Hauptprotagonistin." Das fasst das Buch schon ziemlich gut zusammen. Claire Scott ist ein wundervoller Liebesroman gel... Was für ein Debüt. Zitat: "Wow, das ist ziemlich sexy...Ist das so eine "Shades of Grey"-Geschichte?" "Nein. Er ist weder reich noch ist er gestört. Und ich bin nicht so besorgniserregend dumm wie die Hauptprotagonistin." Das fasst das Buch schon ziemlich gut zusammen. Claire Scott ist ein wundervoller Liebesroman gelungen, der auch noch zeigt, wie schwierig eine Beziehung im Bereich SM ist, wenn man verantwortungsvoll und einfühlsam die Grenzen in dieser Partnerschaft erkundet. Man bekommt als Außenstehender vielleicht einen wirklich realistischen Einblick in diese Welt, die nach Shades of Grey so bizarr wirkte. Eigentlich eine ganz normale Liebesgeschichte in pflaumenlila ;-). Der Schreibstil ist flüssig und der Plot wirkt nicht konstruiert. Die Hauptfiguren sind angenehm sympathisch und deren Handlung und Denken nachvollziehbar. Es fehlt auch nicht am Humor. Mir persönlich haben die Dialoge sehr gefallen. Alles in allem, das bis jetzt beste Buch, das ich aus diesem Genre gelesen habe. Ich wünsche mir, dass dies nicht der letzte Roman von Claire Scott war.

  • Artikelbild-0