Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Xanthippe - Die Frau des Sokrates

Roman

(1)
Eine starke Frau, ein ungewöhnliches Paar und eine besondere Liebe: „Xanthippe – Die Frau des Sokrates“ von Robert Gordian als eBook bei dotbooks.

Feinde muss man sich verdienen – und niemand beherrscht diese Kunst so vortrefflich wie die schöne Tochter des Neokles: Sie lässt sich nichts vorschreiben und sagt mit scharfem Verstand und spitzer Zunge jedem ihre Meinung. Kein Wunder, dass es unter den Männern Athens als größte Mutprobe gilt, Xanthippe zur Ehefrau zu nehmen. Genau dies macht Sokrates, der Philosoph. „Das kann nicht gutgehen“, tuschelt die ganze Stadt voller Vorfreude auf den bevorstehenden Skandal. Xanthippe und Sokrates werden sie nicht enttäuschen: Sie streiten und debattieren voller Leidenschaft – und sind sich doch auf ganz besondere Weise in Liebe verbunden …

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Xanthippe – Die Frau des Sokrates“ von Robert Gordian ist ein ebenso humorvoller wie spannender historischer Roman über eine der faszinierendsten Frauenfiguren der Antike. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Robert Gordian (1938–2017), geboren in Oebisfelde, studierte Journalistik und Geschichte und arbeitete als Fernsehredakteur, Theaterdramaturg, Hörspiel- und TV-Autor, vorwiegend mit historischen Themen. Seit den neunziger Jahren verfasste er historische Romane und Erzählungen.

Robert Gordian veröffentlichte bei dotbooks bereits die Romane ABGRÜNDE DER MACHT, MEIN JAHR IN GERMANIEN, NOCH EINMAL NACH OLYMPIA, XANTHIPPE – DIE FRAU DES SOKRATES, DIE EHRLOSE HERZOGIN und DIE GERMANIN sowie drei historische Romanserien:

ODO UND LUPUS, KOMMISSARE KARLS DES GROSSEN
Erster Roman: Demetrias Rache; Zweiter Roman: Saxnot stirbt nie; Dritter Roman: Pater Diabolus; Vierter Roman: Die Witwe; Fünfter Roman: Pilger und Mörder; Sechster Roman: Tödliche Brautnacht; Siebter Roman: Giftpilze

DIE MEROWINGER
Erster Roman: Letzte Säule des Imperiums; Zweiter Roman: Schwerter der Barbaren; Dritter Roman: Familiengruft; Vierter Roman: Zorn der Götter; Fünfter Roman: Chlodwigs Vermächtnis; Sechster Roman: Tödliches Erbe; Siebter Roman: Dritte Flucht; Achter Roman: Mörderpaar; Neunter Roman: Zwei Todfeindinnen; Zehnter Roman: Die Liebenden von Rouen; Elfter Roman: Der Heimatlose; Zwölfter Roman: Rebellion der Nonnen; Dreizehnter Roman: Die Treulosen

ROSAMUNDE, KÖNIGIN DER LANGOBARDEN
Erster Roman: Der Waffensohn; Zweiter Roman: Der Pokal des Alboin;
Dritter Roman: Die Verschwörung; Vierter Roman: Die Tragödie von Ravenna

Ebenfalls erschien bei dotbooks die beiden Kurzgeschichtenbände EINE MORDNACHT IM TEMPEL und DAS MÄDCHEN MIT DEM SCHLANGENOHRRING sowie die Reihe WÄREN SIE FRÜHER GESTORBEN mit kontrafaktischen Erzählungen über berühmte historische Persönlichkeiten:

WÄREN SIE FRÜHER GESTORBEN: Caesar, Chlodwig, Otto I., Elisabeth I., Lincoln, Hitler
WÄREN SIE FRÜHER GESTORBEN: Napoleon, Paulus, Themistokles, Dschingis Khan, Bolívar, Chruschtschow
WÄREN SIE FRÜHER GESTORBEN: Karl der Große, Arminius, Gregor VII., Mark Aurel, Peter I., Friedrich II.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 246 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955207441
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 826 KB
Verkaufsrang 29.208
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Xanthippe - Die Frau des Sokrates

Xanthippe - Die Frau des Sokrates

von Robert Gordian
eBook
4,99
+
=
Die Zeit der Kraniche

Die Zeit der Kraniche

von Ulrike Renk
(21)
eBook
9,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

kluge Xanthippe, humorvoller Sokrates
von Ingrid Englahner aus Horn am 06.05.2007
Bewertet: Taschenbuch

Die Romanfigur Simon, Schuster im Athen des 4. Jhdt. vor Christus, erzählt von seinem berühmten Nachbarn Sokrates, welcher bei einem Wettstreit um mutige Taten, mit denen man(n) sich in Friedenszeiten auszeichnen kann, anbietet, als Mutprobe die als streitsüchtig, schwierig und unleidlich verrufene Xanthippe zu heiraten. Humorvoll schildert er, wie... Die Romanfigur Simon, Schuster im Athen des 4. Jhdt. vor Christus, erzählt von seinem berühmten Nachbarn Sokrates, welcher bei einem Wettstreit um mutige Taten, mit denen man(n) sich in Friedenszeiten auszeichnen kann, anbietet, als Mutprobe die als streitsüchtig, schwierig und unleidlich verrufene Xanthippe zu heiraten. Humorvoll schildert er, wie Sokrates es schafft, die Zustimmung Neokles, des Vaters von Xanthippe, zu gewinnen und mit Geduld und Grips auch die Zuneigung und Solidarität Xanthippes zu erringen. Dabei wird Sokrates nicht nur als einfallsreicher Mann sondern teils auch als heilloser Schwätzer und naiver Mann dargestellt, der sich der Wahrheit verpflichtet fühlt und dabei nicht imstande ist, den Unterhalt für seine wachsende Familie zu erarbeiten. Xanthippe entwickelt sich von der hochnäsigen Aristokratentochter zur tatkräftigen Ehefrau und Mutter, die sowohl ihrem Ehemann gegenüber als auch in der Öffentlichkeit ihrem Ruf, einen klugen Geist und eine schlagfertige Zunge zu haben, alle Ehre macht. In Notzeiten verkauft sie nicht nur Schmuck und Mitgift, sondern arbeitet schwer körperlich, um die Familie mit dem Nötigsten zu versorgen. Nebenbei erfährt der Leser/die Leserin Namen und Fakten aus der griechischen Geschichte, z.B. wer auf der Akropolis die berühmten Prachtbauten errichten ließ, oder was der Begriff des Symposion ursprünglich bedeutete.